Kinder-Halbschuhe

(19.923 Angebote bei 75 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kinder-Halbschuhe


Ratgeber Kinder-Halbschuhe


Mit kleinen Schritten erkunden Kinder unsere Welt und wollen alles entdecken. Dabei brauchen sie natürlich vernünftige Schuhe. Im gesamten Jahr sind gut passende Kinder-Halbschuhe wichtig.

Die Kleinen wachsen zwar schnell wieder aus den gerade gekauften Schuhen heraus, aber trotzdem müssen Sie viel Wert auf qualitativ hochwertige Schuhe legen. Im Kindesalter entwickelt sich erst die richtige Art zu gehen. Da Kinderknochen recht schnell wachsen, müssen Eltern besonders auf die richtige Größe und eine gute Passform der Schuhe legen, damit sich sowohl Füße als auch Wirbelsäule und Hüfte gesund entwickeln können.

Warum Halbschuhe?

Halbschuhe sind von Frühling bis Herbst die von Jung und Alt meistgetragene Schuhform. Von Vorteil ist, dass sie wesentlich fester am Fuß sitzen als Sandalen und dadurch sehr guten Schutz für die Füße bieten. Außerdem sind Halbschuhe grundsätzlich luftiger als gefütterte Winterschuhe. Es handelt sich also um ganzjährig tragbare Schuhe. Insbesondere Kinder sind auf guten Halt in den Schuhen angewiesen und oftmals funktioniert das Gehen mit einem festen Schuh gleich viel besser. Unterstützen Sie ihr Kind dabei, gesund zu gehen und gesund gehen zu lernen.

Material und Verschluss
Die meisten Schuhe bestehen aus Leder, Lederimitat oder Synthetik. Für einen Kinder- Lederschuh spricht, dass sich dieses Material durch Körperwärme verformen kann und daher besonders gut an den Fuß anpassen kann. Leder ist, wenn es gut verarbeitet wurde, flexibel, biegsam und strapazierfähig. Auch die Atmungsaktivität ist bei Lederschuhen in besonderem Maße gegeben.

Lederimitate sind nicht so atmungsaktiv und passen sich auch weniger dem Kinderfuß an. Allerdings ist Lederimitat wesentlich günstiger als Leder und daher eher etwas für den kleineren Geldbeutel.

Synthetik Schuhe haben den Ruf, nicht atmungsaktiv und wenig flexibel zu sein. Achten Sie allerdings auf die Angaben des Herstellers. Der Einbau von Lüftungsschlitzen und Stoffzonen lässt die Luft gut zirkulieren und verhindert Hitzestau im Schuh. Auch die Flexibilität hängt immer vom verwendeten künstlichen Material ab. Daher lässt sich nicht abschließend sagen, ob Synthetik- und Kunstlederschuhe schlechter für Kinderfüße sind, als Schuhe aus Leder.

Entscheidend ist vielmehr die Passform des Kinder-Halbschuhs. Er darf keine Druckstellen hinterlassen und nicht am Fuß schlappen.
Kinderschuhe, die geschnürt werden müssen, sind meistens für die Eltern etwas zeitaufwändiger in der Handhabung, können dem Kinderfuß allerdings von den Zehen bis zum Knöchel perfekt angepasst werden. Dahingegen ist Klett meist an nicht so vielen Stellen einstellbar. Sie sollten daher Klettschuhe wählen, die nicht nur über einen, sondern mehrere Klettstreifen verfügen. Klettschuhe sind für Eltern besonders leicht zu handhaben. So werden nicht nur die Nerven Ihres Kindes sondern auch die Ihren geschont.

Noch ein kleiner Tipp: Schon bei Kinderschuhen lohnt es sich, sie vor dem ersten Tragen mit einem Imprägnierspray zu behandeln, damit sich Verschmutzungen bei späteren Reinigungen gut lösen lassen.


Komfort
Um die richtige Haltung Ihres Kindes von Beginn an zu unterstützen, sollten Sie Wert darauf legen, dass Ihr Mädchen oder Junge bequem in den Kinder-Halbschuhen laufen kann.

Eine weiche Polsterung am Schaft verhindert Abdrücke und Kratzer an den zarten Kinderknöcheln. Die Sohle der Schuhe sollte flexibel, leicht und anpassungsfähig sein, damit Ihr Kind schnell lernt, richtig mit dem Fuß abzurollen. Ansonsten können sich im Laufe der Entwicklung Spreiz-Senk-Füße oder Plattfüße ergeben, die im Alter oft zu Rückenproblemen und Fehlhaltungen führen. Allerdings sollte die Sohle des Schuhs so robust sein, dass es dem Kind nicht unangenehm ist, über kleine Steinchen zu laufen. Es soll den Untergrund nicht durch die Schuhe spüren können. Außerdem ist ein ausgeprägtes Schuhprofil von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Diese gibt Ihrem Kind Halt auf rutschigen Untergründen und verhindert Ausrutschen.

Einstiegsschlaufen an der Ferse erleichtert Ihnen das Anziehen des Schuhs. Sie können diesen daran festhalten und einfach nach oben an den Kinderfuß ziehen.

Die richtige Größe finden
Je jünger das Kind ist, desto problematischer ist es, einen passenden Schuh zu finden. Kinder können schließlich selbst oft noch nicht selbst sagen, welcher Schuh ihnen passt, und welcher unangenehm drückt oder zu groß ist. Pro Jahr durchwachsen Kinderfüße durchschnittlich zwei europäische Schuhgrößen, was etwa einem Millimeter pro Monat entspricht. Das bedeutet, dass regelmäßig neue Schuhe fällig sind. Auch wenn Kinderfüße gleich lang sind, heißt das noch lange nicht, dass auch ein Schuh derselben Größe passt. Manche Kinderfüße sind höher oder breiter als andere. Es ist ratsam, daher die Kinderfüßchen vollumfänglich ausmessen zu lassen. Das kann zum einen in einem Fachgeschäft durchgeführt werden, zum anderen können Sie den Kinderfuß auch selbst ausmessen. Das machen Sie, indem Sie den Kinderfuß auf ein Lineal stellen. Im Internet finden Sie anschließend Tabellen, in denen Sie die Schuhgröße ermitteln können. Als grober Richtwert ist zu empfehlen, zu dem gemessenen Wert eine Fingerbreite hinzu zu addieren.

Kinder-Halbschuhe müssen zum einen groß genug sein, dass das Kind bei flexibler Fußbewegung genügend Platz hat. Außerdem ist ein Wachstumspuffer nötig. So ersparen Sie sich den monatlichen Schuhkauf. Überprüfen Sie aber in etwa alle vier Monate, ob die Kinderschuhe noch passen.

Schicke Kinderschuhe - Das Design
Sie können einerseits zu schlichten und funktionalen Kinder-Halbschuhen greifen, oder aber sich auch Gedanken um das Aussehen und das Design der Schuhe machen.
Natürlich gibt es Mädchenschuhe in Rosa und Jungenschuhe in blau. Aber darüber hinaus kennt die Vielfalt keinerlei Grenzen. Manche Schuhe können beim Auftreten mit der Ferse blinken und sind daher besonders bei den Kleinen beliebt. Auch Glitzerelemente oder kleine Elefanten, Piraten, Blümchen, Autos und alle erdenklichen Farben sind zu finden. Sehen Sie sich einfach um und Sie werden erstaunt sein, über die Vielfalt an Kinder-Halbschuhen.

Der richtige Kinderschuh
Wenn Sie sich ein wenig Zeit nehmen und sich bezüglich Materialeigenschaften, Qualität und Passform des jeweiligen Schuhs informiert haben, finden Sie sicher den richtigen Schuh für Ihr Mädchen oder Ihren Jungen. Ihr Kind wird es Ihnen später einmal danken, dass Sie sich um Kinderfüße Sorgen gemacht haben.
Nach oben