Kategorien

Kinder-Gummistiefel (15.628 Angebote bei 47 Shops)

Ergebnisse einschränken
Reduzierte Artikel
  • % SALE (1.483)
Preis
Marke
Produkttyp
Material
Farbe
Schuhgröße EUR
Alle anzeigen
Geschlecht
Alle anzeigen
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Interessante Themen
Beliebte Marken
  • Playshoes
  • PEPPERTS®
  • SODIAL
  • Aigle
  • Toogoo
  • ROMIKA
  • Bergstein
  • Sterntaler
  • Reima
  • Woodstone
  • Soft Touch
  • Lemigo
  • Dunlop
  • Beck
  • ZAPATO EUROPE
  • Viking
  • Tretorn
  • LICO
  • Pepe Jeans
  • Mooi en Lief
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


652 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Kindergummistiefel


Ob strahlender Sonnenschein oder strömender Regen, Kinder spielen am liebsten im Freien und immer dort, wo sie eigentlich nicht sollen. Damit die Kinder auch an einem verregneten Tag ins Freie gehen dürfen, können Kinderfüße einfach in wasserabweisende Gummistiefel gesteckt werden. Sie bleiben somit auch beim langen Toben und Springen in Pfützen trocken. Der Gummistiefel ist übrigens bereits seit 1840 bekannt und wurde mit der Zeit immer beliebter. Wurden sie damals überwiegend bei der Feldarbeit verwendet, fand rund 70 Jahre später auch die britische Armee Interesse an den wasserabweisenden Stiefeln. Heute kennt die Stiefel jeder und die meisten hatten zumindest in Kindertagen ein paar Gummistiefel im Schrank.

Ob Modeschuh oder Funktionsstiefel, der Kindergummistiefel darf auch heute in keinem Kleiderschrank fehlen. Mit den Jahren ist aber auch die Produktpalette an Gummistiefeln, insbesondere natürlich an Kindergummistiefeln, gewachsen. Es gibt sie in allen erdenklichen Farben und Mustern, mit unterschiedlichen Schafthöhen und Besohlungen. Doch den richtigen Kindergummistiefel zu finden ist nicht immer einfacher, da es eine sehr große Palette hübscher Stiefel zu kaufen gibt. Das Angebot ist beinahe unüberschaubar, was die Wahl des passenden Kindergummistiefels erheblich erschwert. Um Ihnen die Auswahl etwas zu erleichtern, finden Sie hier einige nützliche Tipps zum Finden des passenden Gummistiefels für ihr Kind.

Welche Modelle es gibt

Kurz gesagt: unzählige! Früher war der Gummistiefel auch für Kinder meist gelb oder grün, heute werden die praktischen Kinderstiefel in allen Farben angeboten. Rosa für Mädchen und blau für Jungen reicht dabei aber nicht mehr. Haben einige Modelle noch die typische Gummistiefelform, sehen andere Kindergummistiefel gar nicht mehr aus wie die klassische Variante. Wer sich auf die Suche nach einem Kindergummistiefel begibt, sollte sich aber nicht nur fragen, was das Kind für eine Farbe bevorzugt. Auch über Materialien, Besohlung und viele andere Dinge sollte beim Kauf eines Kindergummistiefels geachtet werden.

Für welchen Zweck soll der Kindergummistiefel dienen
Wurden die Gummistiefel früher überwiegend für die Arbeit auf dem Feld verwendet, ist der Stiefel heute sogar zum Modeaccessoire geworden. Möglichst bunt und wild gemustert findet man Gummistiefel nicht nur an Kinderfüßen. Vor dem Kauf eines Kindergummistiefels sollten Sie daher überlegen, zu welchem Zweck Ihr Sohn oder Ihre Tochter den Stiefel tragen wird. Spielt ihr Kind gerne im Freien und schreckt es auch vor tiefen Pfützen nicht zurück? Oder möchte Ihr Kind sich vielleicht gar nicht gerne schmutzig machen und wünscht sich den Kindergummistiefel lediglich der Mode wegen? In diesem Fall tut es auch ein einfacher Stiefel, der dem Kind optisch gut gefällt oder vielleicht auch zu einem bestimmten Kleidungsstück passt. Im anderen Fall sollten mehrere Dinge beachtet werden, um den perfekten Kindergummistiefel zu finden.

Das Material des Kindergummistiefels
Früher nur aus Gummi gefertigt, werden Gummistiefel heute auch aus Kunststoffen hergestellt. Besonders hochwertige Modelle sind aber aus Kautschuk (Gummi) gemacht. Naturkautschuk ist ein elastisches Material, das durch Pflanzenprodukte gewonnen wird. Auch Gummimischungen finden bei der Herstellung von Kindergummistiefeln Verwendung. Besonders preiswerte Modelle sind hingegen häufig aus Polyvinylchlorid, auch bekannt unter der Abkürzung PVC, hergestellt. PVC ist thermoplastisch, kann also ab einer bestimmten Temperatur verformt werden. Sind Kautschukstiefel in der Lage Schweiß besser abzuführen, ist dies bei PVC-Stiefeln weniger der Fall. Das Problem der typischen Schweißfüße beim Tragen von Kindergummistiefeln ist bei der natürlichen Kautschukvariante also weniger gegeben.

Ein weiteres Material aus denen Gummistiefel hergestellt werden ist Polyurethan (PU). Es ist von seinen Eigenschaften ähnlich dem PVC, jedoch sind die Stiefel weitaus leichter als diejenigen aus PVC. PU wird aber nur selten zur Herstellung von Kindergummistiefeln verwendet. Generell sind natürlich die Stiefel aus Naturkautschuk vorzuziehen, dennoch sollte beachtet werden, dass auch dieses Material Nachteile hat. Es ist leider nicht so beständig gegen UV-Strahlung und bestimmte Chemikalien. Da Ihr Kind mit Chemikalien aber sicher nicht in Berührung kommt, dürfte dies als nebensächlich betrachtet werden. Übrigens werden Naturkautschukgummistiefel häufig in Handarbeit hergestellt und können daher auch kleine Unregelmäßigkeiten aufweisen. Diese Unregelmäßigkeiten beeinträchtigen die Funktion des Stiefels aber in keiner Weise.

Der Schaft des Kindergummistiefels
Hochwertige Gummistiefel bieten weitere "Extras" wie Schnürungen und die Verstellbarkeit des Schafts. Was bei Kindergummistiefeln oft auffällt, sind die offenen Schafte. Diese stehen häufig weit von der Kinderwade ab und aufspritzendes Wasser kann so sehr leicht von oben in den Stiefel dringen. In diesem Fall nützt der beste Gummistiefel, der Feuchtigkeit von außen abhält, natürlich wenig. Besser ist es daher, wenn am Stiefelschaft ein Verschluss oder ein Band angebracht ist. Mit diesem Verschluss kann der Schaft des Kindergummistiefels dann ganz einfach variiert werden. Wasser kann so weniger schnell in den Stiefel laufen und die Kinderfüße bleiben auch beim Springen in tiefe Pfützen trocken.

Wenn kein Verschluss oder Band am Kindergummistiefel angebracht ist, sollte der Schaft nach Möglichkeit sehr hoch sein. Es gibt beinahe jeder Variante, von knöchelhoch bis kniehoch. Beim Kindergummistiefel gelten andere Bedingungen als bei der Auswahl eines Gummistiefels für Erwachsene. Sicher werden Sie nicht extra in Pfützen springen oder durch Bäche waten. Kinder machen dies natürlich gerne und daher sollte auch sichergestellt sein, dass kein Wasser von oben in den Gummistiefel laufen kann.

Das Design des Kindergummistiefels
Viele Kinder sind heute ja sehr modebewusst und wissen genau, was sie wollen. Das ist auch gut so und sollte stets unterstützt werden. Sicher werden Sie bei der Wahl des Kindergummistiefels auf das Material und auch die Schafthöhe Wert legen, was das Design des Stiefels betrifft, kann das Kind aber gerne mitreden. Es gibt Kindergummistiefel in so vielen verschiedenen Ausführungen, dass für jedes Kind ein passender Stiefel dabei sein sollte. Ob Rosa, Rot, Blau oder Grün, jede Farbe ist denkbar. Auch bekannte Kinderfiguren wie Hello Kitty oder andere sind auf den Stiefeln zu finden.

Einfache Reinigung und richtige Pflege

Da Kindergummistiefel häufig stark beansprucht werden, sollten sie auch leicht zu reinigen sein. Besonders bei Gummistiefeln, die aus Naturkautschuk hergestellt sind, sollte auf eine regelmäßige Reinigung geachtet werden. Haben die Kindergummistiefel viele Kanten und Rillen, wird die Reinigung natürlich erschwert. Prinzipiell sollten Sie darauf achten, Gummistiefel vor Sonneneinstrahlung und starker Wärme zu schützen.

Die Reinigung kann einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Seifenlauge geschehen. Bei Kautschuk handelt es sich um ein Naturprodukt, das regelmäßig gepflegt werden sollte. Verwenden Sie zur Pflege daher am besten spezielle Pflegeöle und Sprays, die das Material vor dem Austrocknen und vor Rissen schützen können. Auch spezielle Bürsten für die Schuhpflege oder Tücher zur Reinigung von Schuhen eignen sich für den Gummistiefel sehr gut. So haben Sie und Ihr Kind lange Freude an dem hochwertigen Kindergummistiefel.

Wenn der Gummistiefel an kalten Tagen zum Einsatz kommen soll, empfehlen sich passende Einlagen, die die Füße Ihres Kindes warm halten. Es gibt sie in unterschiedlichen Varianten, entweder mit Schurwolle oder als Thermosohle. Die Thermosohlen sind so ausgestattet, dass Kälte von unten abgeschirmt wird und der Fuß so länger warm bleibt.
Nach oben