Kategorien

Heftgeräte (7.461 Angebote bei 88 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (71)
Preis
Marke
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Leitz
Novus
General Office
EXXO by HFP
Skrebba
Isaberg Rapid
Rexel
SCHNEIDER SCHREIBWAREN
Esselte
Kokuyo Harinacs
Rapid
Plus
SBS
VARO
Q-Connect
Wedo
Plus Japan
Petrus
lotex gmbh
Arrow
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:


Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.


311 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ratgeber Heftgeräte

Heftgeräte finden sich in unterschiedlichen Bereichen wieder. Im Haushalt, der Schule oder im Büro. Für verschiedene Aktionen gibt es das passende Gerät. Wichtig ist, bereits im Vorfeld zu wissen, was geheftet werden soll. Der Handhefter oder Bürotacker findet sich in den meisten Haushalten. Mit ihm werden zum Beispiel kleinere Mengen zusammengeheftet, wie beispielsweise Rechnungen oder Verträge. Er stellt gleichzeitig die günstigste Alternative auf dem Gebiet der Heftapparate dar. Von klein, bis groß und schwer reicht die Produktpalette. Dabei arbeiten alle mit Heftklammern. Eine Heftklammer besteht aus einem u-förmiges Metallstück. Beim Heftvorgang werden die Spitzen Enden durch den Papierstapel gedrückt und unter dem Stabel verbogen. So halten die Dokumente fest zusammen, ohne dass sich die Heftklammer von selbst lösen kann. Geht es darum, die Heftklammer später wieder zu entfernen, muss mit einem Enthefter gearbeitet werden.

Heftmaschinen im Büro

In einem Büro wird täglich eine Menge zusammengeheftet. Mit einem normalen und kleinen Bürotacker würde dieser Vorgang sehr viel Zeit beanspruchen. Schneller geht es mit einem Elektrohefter. Sie geben zum Beispiel den Papierstapel in das Einschubfach und der Hefter drückt anschließend vollautomatisch die Heftklammer durch. Mit diesem Modell lassen sich weitaus mehr Papierblätter zusammen klammern als mit einem herkömmlichen Handhefter. Allerdings müssen Sie dabei etwas vorsichtig sein, da die Heftklammer förmlich alles durchdringt, was sich unter ihr befindet. Finger weg, sonst sind schmerzhafte Wunden die Folge.

Auf jedem Schreibtisch steht in der Regel eine kleine Heftmaschine. Sie ist nicht elektronisch, sondern funktioniert auf die herkömmliche Methode. Bis zu zehn Blätter lassen sich ohne große Kraftanstrengung zusammenbringen. Je größer der Heftapparat ist, desto mehr Blätter fasst sie zusammen. In der Schule kommen ebenfalls kleinere Modelle zur Anwendung. Sie passen ohne Probleme in die Schultasche. Sie suchen nach einem Hefttacker mit dem sie große Stapel zusammenheften? Dann ist der Elektrohefter das richtige Modell für Sie. Er heftet dabei nicht nur Blätter; Bastler und Hobbykünstler nutzen ihn auch für andere Dinge.

Elektrohefter für zu Hause
Ein Elektrohefter lässt sich an vielerlei Orten, zu diversen Zwecken gebrauchen. So lassen sich beispielsweise Stühle schnell mit einem neuen Stoff beziehen. Auf diesem Weg können Sie sich den Weg zum Polsterer sparen und gleichzeitig auch die damit verbundenen Kosten. Das Vorhaben ist einfach und schnell vollbracht: Kaufen Sie sich einen schönen Stoff, schneiden ihn grob zurecht und tackern ihn anschließen auf der Unterseite des Stuhles fest.

Sofort entsteht eine neue und ansprechende Optik und somit ein vollkommen neuer Look. Haben Sie einmal mit einem Elektrohefter gearbeitet, wollen Sie ihn nicht mehr missen. Es ist so einfach, damit unterschiedliche Bastelarbeiten zu verrichten.

Natürlich ist die elektronische Klemmmaschine nicht nur fürs Hobby und zum Basteln geeignet. In erster Linie wurde die Maschine für Büroarbeiten angefertigt. Viele Blätter lassen sich innerhalb weniger Sekunden zusammenbringen. Bringen Sie Ordnung in ihren vielleicht chaotischen Papierkram. Bei Bedarf haben Sie alles schnell bei der Hand und müssen sich nicht mit langem Suchen aufhalten. Bedenken Sie ebenso die richtige Unterbringung, wenn Sie Ihren Tacker einmal nicht brauchen. Für Kinder kann solch ein Gerät sehr gefährlich werden. Arbeiten Sie unbedingt nur dann mit ihm, wenn sich keine Kinder in der Nähe befinden. Es handelt sich um ein elektronisches Gerät, welches mit Hochgeschwindigkeit seine Heftklammern verschießt.

Welches ist das richtige Gerät?
Für jeden Bedarf gibt es das passende Heftgerät. Wichtig vor einem Kauf ist die Überlegung, was Sie mit ihm vorhaben. Möchten Sie ab und zu kleinere Mengen an Papier heften oder haben Sie ihn ständig in Gebrauch? Die beiden großen Varianten sind der manuelle und der elektronische Tacker. Das manuelle Modell ist kostengünstig und dennoch vielseitig einsetzbar. Hier stehen Ihnen wieder unterschiedliche Größen zur Verfügung. Es gibt kleine, handliche Modelle, die Sie schlichtweg in Ihre Handtasche stecken können und größere Standmodelle, die Sie bei umfangreichen Arbeiten unterstützen. Sie finden sich meistens in Bürogebäuden oder in Schulen wieder. Im privaten Haushalt ist ihre Nutzung eher gering.

Möchten Sie komfortabel heften, ohne große Kraftanstrengung, dann ist vielleicht der elektronische Bürotacker genau das Richtige für Sie. Er schafft es ohne Mühen, selbst große Mengen an Papier mittels Heftklammer zu verbinden. In großen Büros ist der Elektrohefter die erste Wahl. Hier muss es schnell gehen und die Menge an Papier, die hier häufig unter dem Hefter liegt, ist immens. Was den Kostenpunkt betrifft, kommen Elektromodelle etwas teurer, als ein herkömmliches Handgerät. Dafür überzeugen sie in den Punkten Langlebigkeit und Qualität.

Das Angebot an Klammermaschinen ist so extrem groß, dass es mitunter schwierig ist, das passende Modell zu finden. Handgeräte von unterschiedlichen Größen stehen zur Verfügung. Hier entscheiden in erster Linie der Nutzen und nicht der Kostenfaktor. Es lohnt sich, etwas mehr Geld zu investieren, wenn größere Mengen getackert werden müssen. Für nur gelegentliches Arbeiten reicht ein normales und günstiges Modell aus. Bei größeren Mengen muss allerdings ein qualitativ hochwertiger Bürotacker her. Zu schnell müsste sonst ein billiges Modell erneuert werden.

Büros verwenden häufig die elektronische Variante. Es muss dort oft sehr schnell gehen und die Arbeiten müssen präzise sein. Heftgeräte ohne Klammern kommen nur dort zur Anwendung, wenn es um Präsentationen im schicken Stil geht. Hier kommen meistens Spiralbindungen zur Anwendung. Sie machen aus losen Blättern eine schöne und ansprechende Mappe, die aus optischer Sicht sehr ansprechend ist. Es ist aber der höhere Kostenpunkt, der diese Methode für verstärkte Nutzung unrentabel macht. Zu hohe Kosten kommen auf das Büro zu und die Wirtschaftlichkeit hat einen hohen Stellenwert, was dazu führt, dass klassische Heftklammern zur Anwendung kommen. Sicherlich finden auch Sie das richtige Modell für Ihren Gebrauch.
Nutzer die nach "Heftgeräte" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben