Rollos

(123.689 Angebote bei 67 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Rollos


Aktualisiert: 08.05.2019 | Autor: Online-Redaktion 

Wissen kompakt

Besonders im Sommer, wenn es früh hell wird, erweisen uns Rollos einen prima Dienst. Sie schützen nicht nur vor der Helligkeit, sondern auch vor den Blicken Außenstehender. Die Varianten der Rollos sind vielfältig und umfassen Produkte wie Raffrollos, Verdunkelungsrollos oder Seitenzugrollos. Jedes der Produkte hat spezielle Eigenschaften und ist für unterschiedliche Zwecke geeignet. Daher gilt es, sich vor dem Kauf ausreichend zu informieren, um anschließend nicht eventuell ein unpassendes Rollo gekauft zu haben.

Rollos stellen eine moderne und pflegeleichte Alternative zu Gardinen dar. Der Handel bietet für jeden Wohnstil und Geschmack das geeignete Modell. Sie können dabei aus verschiedenen Produkttypen wählen. Unser Kaufberater informiert Sie mit Tipps und Hinweisen zum Thema Rollos.

Kaufberater Rollos

Unabhängig davon, ob Sie sich am Ende Ihrer Überlegungen für ein Rollo oder einen Rollladen entscheiden, sollten Sie vor dem Kauf noch einige Aspekte berücksichtigen. So sollten Sie in jedem Fall überprüfen, ob das gewünschte Rollo für Ihre Fenster geeignet ist. Hierbei sollten Sie insbesondere die jeweilige Halterung überprüfen. Weiterhin gilt es die Maße des Fensters genau zu vermessen. Kleinste Ungenauigkeiten können später dazu führen, dass das Rollo den Raum nicht vollständig abdunkelt.

Bedenken Sie

Beachten Sie hierbei, dass Sie nicht den Abstand der beiden Fensterwände vermessen, sondern auch den jeweiligen Rand mit einberechnen. Berücksichtigen Sie dies nicht, werden Ihnen später 1-2 Zentimeter am Rollo fehlen.

Auch die Farbwahl spielt eine wichtige Rolle. Oftmals wird diese vernachlässigt, vor dem Hintergrund, dass es tagsüber sowieso nicht zu sehen ist. Anders als gedacht fällt das Rollo jedoch auch am Tag auf. Insbesondere dann, wenn es farblich nicht zum restlichen Stil des Raumes passt. Die Wahl des passenden Rollos ist sicherlich keine einfache. Wenn Sie jedoch die oben genannten Aspekte beachten, werden Sie auch für Ihren Raum das Passende finden.

Unterschiede zwischen und Rollos und Rollläden

Rollos, welche sowohl innen als auch außen kinderleicht angebracht werden können, sind in vielen Varianten erhältlich – wie beispielsweise aus Holz, Metall, Bambus oder auch Kunststoff. Selbst bei bereits vorhandenem Haus oder Wohnung können sie noch nachträglich ohne großen Aufwand angebracht werden. Außerdem sind an Rollos Bänder befestigt, mit welchem sie komplett dicht oder aber lichtdurchlässig gemacht werden können.

Wissenswert

Das Wort Rollo stammt vom französischen Begriff „Rouleau“ ab. Rouleau bedeutet so viel wie „Rolle“.

Die Montage von Rollläden ist hingegen um einiges aufwendiger. Außenrollläden schützen besser vor Licht und Lärm als Rollos und darüber hinaus sorgen sie für Wärmedämmung sowie Sicht- und Einbruchsschutz. Außerdem können Rollläden sowohl von Hand als auch durch automatischen Antrieb bewegt werden, was beispielsweise während Urlaubsreisen zum zusätzlichen Schutz vor Einbrechern beitragen kann. Als Nachteil der Rollläden ist hingegen der hohe Kostenaufwand zu sehen, falls solche bei bereits bestehenden Häusern oder Wohnungen nachgerüstet werden sollen, sowie die generell höheren Preise aufgrund der positiven Eigenschaften von Rollläden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Rollos im Gegensatz zu Rollläden preiswerter und durch die Möglichkeit des eigenständigen Einbaus von weniger großem Aufwand geprägt sind. Sollten Sie sich für den Einbau eines Rollladens entscheiden, so sollten Sie hierbei vor allem bei der Montage auf einen Fachmann zurückgreifen, welcher den aufwendigen Einbau übernimmt.

Wer großen Wert auf Zuverlässigkeit und gute Qualität legt und höhere Kosten nicht scheut, kann ohne Bedenken auf Rollläden zurückgreifen. Falls Sie die günstigere Variante des Einbaus eines Rollos ins Auge fassen, sollten Sie sich vorher genauestens beraten lassen, welche Möglichkeiten es gibt und welche Rollos eine hohe Qualität aufweisen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass es sich leicht bedienen lässt und passgenau ist

Das Material

Rollos können Sie in verschiedenen Materialien im Handel beziehen. 4 davon werden besonders häufig verwendet. Bambus ist ein natürlicher Rohstoff und trägt daher zu einem angenehmen Ambiente bei. Die Farbauswahl beschränkt sich auf warme Brauntöne. Baumwolle ist ein beliebter Stoff für Raff-, Spring- oder Seitenzugrollos. Umfangreiche Designs sind hier möglich. Je nach Produkttyp sind diese Rollos waschbar.

Papier wird vor allem für japanische Faltrollos verwendet. Zuweilen wird das Material auch mit Polyester kombiniert. Rollos aus Papier bieten bei hoher Lichtdurchlässigkeit optimalen Sichtschutz. Polyester zählt zu den am häufigsten verwendeten Materialien bei der Fertigung von Rollos. Auch hier sind umfangreiche Designs und Produkttypen möglich. Der milbenfreie Stoff ist je nach Art des Rollos auf niedrigen Temperaturen waschbar.

Verdunkelungsrollos

Wer seine Räume oder gar ein ganzes Haus oder die gesamte Wohnung aufgrund der Mittagshitze oder zum Schlafen komplett verdunkeln möchte, dem sei ein Verdunkelungsrollo empfohlen, welches unmittelbar am Fensterflügel angebracht wird. Dies führt dazu, dass das Rollo am Fenster bleibt, wenn dieses gekippt oder gar komplett geöffnet wird und auch etwaige Dekoration auf der Fensterbank kann weiterhin dort bestehen bleiben.

Wissenswert

Bei guter Qualität des angebrachten Stoffes kann hierbei sogar eine vollständige Verdunkelung erreicht werden.

Falls diese Möglichkeit für Sie nicht in Betracht kommt, beispielsweise weil Sie senkrechte Rechteck- oder Sprossenfenster besitzen oder Ihr Vermieter etwas dagegen einzuwenden hat, so gibt es noch immer die Möglichkeit, das Rollo direkt vor der Fensternische an der Wand anzubringen, um es anschließend mittels einer Kette an der rechten oder linken Seite zu bewegen.

Standard-Rollos mit Kettenzug

Rollos, an welchen ein Kettenzug zur Bedienung angebracht ist, gelten als die am häufigsten angewandte und populärste Art dieser Jalousien. Hierbei kann der Kettenzug je nach Bedarf entweder rechts oder links des Rollos angebracht werden. Beim Anbringen dieser Rollos gibt es verschiedene Arten der Montage:

Entweder kann das Rollo unmittelbar am Fensterflügel angebracht werden, wobei hier beispielsweise im Falle von Holzfenstern an den Rahmen geschraubt werden muss, passend dazu gibt es Holzrollos. Falls Fenster mit Kunststoffrahmen vorliegen, erfolgt die Montage meist mithilfe sogenannter Klemmträger, welche Beschädigungen vermeiden. Hierbei sollte der seitliche Abstand zur Fensternische hin mindestens 10 cm betragen. Darüber hinaus können die Rollos auch direkt an der Wand oder in der Fensternische angebracht werden.

Rollos nach Maß

Auch die äußerst genau angefertigten Faltrollos nach Maß sind eine beliebte Variante, welche für eine besonders wohnliche Atmosphäre sorgen. Sie sind von der Handhabung genauso einfach wie Rollos, ähneln aber vom Erscheinungsbild der Textilien eher einer Gardine. Es kann aus einer Vielzahl verschiedener Farben und Designs das perfekte Rollo ausgesucht werden, welche durch das Filtern des Sonnenlichts für angenehme Lichtintensitäten sorgt.

Egal ob abdunkelnde, unifarbene oder bestickte Stoffe oder gar transparentes Gewebe – die maßangefertigten Faltrollos können ganz individuell nach den Wünschen und Vorstellungen des Kunden gestaltet werden. Außerdem verfügt diese Art der Rollos über eine kinderleichte, stufenlose Handhabung, ganz im Gegensatz zu der veralteten und etwas umständlichen Kettenbedienung. Eine optimale Zugkraftverteilung kann bei sogenannten Raffrollos mittels Schlaufenband möglich gemacht werden, welches auf der Rückseite der Rollos senkrecht angenäht wird. Dies verleiht dem Rollo einen verspielten Charakter. Raffrollos dienen vorrangig der Fensterdekoration und weniger der Verdunkelung.

Tipp

Wenn ebenfalls auf der Rückseite Tunnel eingenäht werden, durch welche Querstreben geführt werden können, garantiert dies einen gleichmäßigen Faltenwurf. Diese Methode ist aber eher für kleiner gemusterte Stoffe vorgesehen.

Ein Plissee wird direkt im inneren Rahmen des Fensters angebracht. Links und rechts läuft das Rollo auf einer Schiene und kann in beide Richtungen wie eine Ziehharmonika verschoben werden. Auf diese Weise kann mit einem Plissee entweder das ganze Fenster, die obere, die untere Hälfte oder der mittlere Teil des Fensters bedeckt werden.


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben