Markisen

(1.695 Angebote bei 28 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Markisen


Markisen - optimaler Sonnenschutz für Balkon, Terrasse & Garten

Als Markise bezeichnet man eine (meist bewegliche) Gestängekonstruktion, die mit einem sog. Markisentuch aus textilen Materialien ausgestattet ist und bei Bedarf als eine Art Überdachung ausgefahren werden kann. Markisen dienen in erster Linie zu Sonnen-, Blend-, Regen-, Wind- und Sichtschutzzwecken, am häufigsten kommen sie an Balkonen oder Terrassen oder Außenfassaden vor Gartenflächen zum Einsatz. So kann man auch bei sehr starker Sonneneinstrahlung gemütliche und erholsame Stunden im Freien verbringen, ohne von der Sonne geblendet zu werden oder der teilweise nicht ungefährlichen Sonnenstrahlung dauerhaft ungeschützt ausgesetzt zu sein. Im Vergleich zu einem Sonnenschirm haben Markisen den Vorteil, dass sie keinen zusätzlichen Stellplatz auf dem Balkon oder Terrasse benötigen und dank ihres festen Montageortes im Bedarfsfall schnell und unkompliziert zur Verfügung stehen. Außerdem wirkt eine Markise insgesamt betrachtet natürlich professioneller und eleganter als Sonnenschirme, die häufig zusätzliche Sonnenschirmständer benötigen, die rein optisch meist wirklich keine Highlights sind.
 

Markisen in verschiedenartigen Bauformen

Markisen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Grundsätzlich kann man dabei zwischen drei verschiedenen Arten unterscheiden. So gibt es zum einen sog. Roll-Markisen, zum anderen Falt-Markisen sowie fest montierte Markisen, deren Tuch sich weder einrollen noch zusammenfalten lässt. Roll-Markisen sind zum Ein- und Ausrollen des Markisentuchs üblicherweise mit einer entsprechenden Tuchwelle ausgestattet, während Falt-Markisen wiederum über ein Gestänge mit integriertem Faltmechanismus verfügen. Das Ab- und Aufrollen oder Falten kann entweder manuell über eine Kurbel erfolgen, elektrische Markisen sind meist mit einer komfortablen Fernbedienung, zumindest aber mit einem entsprechenden Bedientaster ausgestattet und erfordern keinen körperlichen Aufwand beim Ein- und Ausfahren des Markisentuchs. Am häufigsten trifft man auf sog. Gelenkarm- oder Kassettenmarkisen, während erstgenannte zu den Falt-Markisen und Kassetten-Markisen zu den Roll-Markisen gehören. Es gibt allerdings noch zahlreiche weitere Markisenarten, sodass für nahezu jeden Geschmack, Verwendungszweck und Geldbeutel ein passendes Modell zur Verfügung steht.

Nach oben