AEG Dunstabzugshauben

(31 Ergebnisse aus 29 Shops)
2 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber AEG Dunstabzugshauben


AEG Dunstabzugshauben

Mancher Koch möchte seine Dunstabzugshaube am liebsten verstecken, denn schließlich ist sie ein System, das Unangenehmes wie Gerüche und Fettablagerungen verbannt. Andererseits ist sie somit auch ein notwendiger Helfer in der Küche und unterstreicht das Bedürfnis nach Hygiene und Qualität in der Küche. Deshalb sind die Dunstabzugshauben von AEG nicht dazu gedacht, sich zu verbergen. Stattdessen fügen sie sich in die Küche ein oder setzen sogar optische Akzente.

AEG

Die Geschichte der Marke AEG beginnt im Jahr 1887. Damals erwarb Emil Rathenau die deutsche Lizenz für Edisons Glühbirne und gründete für die Produktion die Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft (AEG) in Berlin. Bereits im Jahr 1900 arbeiteten die besten deutschen Designer für die AEG, darunter die Architekten Franz Schwechten und Alfred Messel. 1907 wurde der Architekt Peter Behrens zum Berater, der sich seit seiner Jugend für die Idee begeisterte, künstlerische Werte in die industrielle Massenproduktion einzuführen. Heute gilt er als Begründer des modernen Industriedesigns.

Behrens begann damit, elektrische Lampen, Wanduhren, Wasserkocher und Ventilatoren neu zu gestalten, um ihnen mehr Eleganz zu verleihen. 1910 baute er das AEG-Turbinenwerk. Darüber hinaus war er der Erste, der Produkte, Gebäude und Werbemittel in einem einheitlichen Stil im Sinne einer Corporate Identity nutzte. Zu seinen Schülern gehörten Walter Gropius, Ludwig Mies van der Rohe und Le Corbusier, die später die Bauhaus-Gruppe gründeten.

Im Jahre 1913 kam der erste Staubsauger in Fließbandarbeit auf den Markt, 1958 die erste automatische Waschmaschine. In den 80-er Jahren entwickelte die AEG die ersten Öko-Geräte. Auch in modernen Zeiten hatte die AEG immer wieder Erfolge zu verzeichnen. 2011 gewann sie neun Design-Auszeichnungen des IF (International Forum) für die Hausgeräte der neuen Kollektion.

AEG Dunstabzugshauben – das zeichnet sie aus

Design wird auch bei den Dunstabzugshauben von AEG großgeschrieben. Die neue Kollektion kommt mit Glas und Edelstahl daher. Es geht nicht darum, die Geräte zu verstecken, sondern sie sogar als optische Highlights in der Küche zu präsentieren. In viele Dunstabzugshauben ist ein Dimmer integriert, um immer die passende Lichtstimmung zu erzeugen.

Dank moderner Technologien sind die Geräte effizient und leicht zu bedienen – so sorgt der integrierte ActiveHeat Sensor dafür, dass die AEG Dunstabzugshauben immer präzise arbeiten und entstehende Kochdünste und Wrasen effizient beseitigt werden. Die MaxiFlow-Technik gewährleistet einen leisen Betrieb.

Die Größe der Abzugshaube sollte der Größe des Kochfeldes und der Größe der Küche entsprechen. Es stehen Insel- und Flachschirm-Dunsthauben, Kamin-Dunsthauben, Einbau- und Unterbau-Dunsthauben sowie Lüfterbausteine zur Verfügung.

Lüftungstechnik

Abzugshauben können wahlweise im Abzugs- oder im Umwälzmodus betrieben werden. Der Abzug ist am effizientesten: Dabei wird Kochdampf über Abzugsrohre durch die Außenwand an die Umwelt abgegeben. Aus Platzgründen steht er aber nicht in allen Küchen zur Verfügung, dann kann in den Umwälzmodus geschaltet werden. Hierbei können einige Hauben den Kochdampf durch den Kohlefilter einsaugen und die gereinigte Luft zurück in die Küche zirkulieren. Aktivkohlefilter können im Geschirrspüler gereinigt, im Backofen getrocknet und wieder verwendet werden.

Achtung: Für einen gleichmäßigen Luftstrom sind Länge und Typ des Abzugsrohrs von großer Bedeutung. Bei jeder Krümmung von 90° oder Durchmesserverringerung im Abzugsrohr tritt ein Druckverlust auf – somit kann selbst bei maximaler Leistungsstufe gegebenenfalls nicht die Absaugleistung erreicht wird, die notwendig ist, damit die Abzugshaube optimal funktioniert.
Nach oben