Lacoste Handtaschen

(656 Angebote bei 19 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Lacoste Handtaschen


Aktualisiert: 15.04.21 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

Die Modemarke Lacoste wurde aufgrund seiner hochwertigen Sportbekleidungs-Kollektionen weltbekannt. Mittlerweile bietet sie aber neben Polo-Shirts, Hosen und Schuhen auch stylische Handtaschen an. Lacoste-Handtaschen bestechen durch sportliche, jugendliche Designs. Sie verzichten weitestgehend auf auffälliges Schmuckwerk wie Nieten, Troddeln, Strass o. Ä. Stattdessen zeichnet sich die Kollektion durch eine breite Auswahl einfarbiger Taschen-Modelle aus. Unverkennbar ist das bekannte Krokodil-Logo.

Hauptsächlich verwendet der Hersteller dabei Echtleder, seltener Kunstleder und Synthetik. Lacoste bietet neben einer umfangreichen Damen- auch eine große Herren-Kollektion im Bereich der Handtaschen.

Auf den Punkt!

Lacoste-Handtaschen sind im Vergleich recht günstig zu erwerben. Einfache Shopper und Tote Bags aus Kunstleder oder Synthetik erhalten Sie bereits ab 50 bis 60 Euro. In der oberen Preiskategorie ab 200 Euro finden Sie Modelle aus Rindsleder mit auffälligen Prints oder Musterungen.

Was zeichnet Lacoste-Handtaschen aus?

Wir helfen Ihnen bei der Auswahl eines passenden Modells. In den folgenden Abschnitten haben wir daher die wichtigsten Merkmale von Lacoste-Handtaschen für Sie gesammelt.

Produkttypen

Ziehen Sie eine große oder kleine Lacoste-Handtasche vor? Benötigen Sie viel oder wenig Stauraum? Bevorzugen Sie Henkel oder Tragegurte? Lacoste bietet eine große Bandbreite unterschiedlicher Produkttypen. Damit Sie ihre Vorlieben schnell bestimmen können, haben wir in diesem Abschnitt die wichtigsten Produkttypen zusammengefasst:

  • Clutches
    Clutches sind kompakte Taschen, die zwar wenig Stauraum bieten, dafür aber gern als elegante Accessoires zu Abendkleidern verwendet werden. Die kleinen Lacoste-Handtaschen tragen Sie in der Regel in einer Hand. Viele Modelle – wie beispielsweise die Chantaco Seasonal Clutch – verfügen über einen Gurt oder eine Handschlaufe, um den Transport zu erleichtern. Im Inneren bringen Sie Schlüssel, eine kleine Geldbörse, Ihr Handy oder ähnliche Dinge unter.
  • Shopper
    Als Shopper werden große, eher kantige Schultertaschen bezeichnet, deren Innenraum sehr geräumig ist. Daher sind sie besonders beliebt als Einkaufs- oder auch Reisetaschen für einen Kurztrip. In der Regel verfügen Shopper über 2 lange Henkel und 1 großes Hauptfach. Lacoste-Shopper sind dank des verstärkten Bodens sehr robust. Die Concept Shopping Bag ist hier ein typischer Vertreter.
  • Tote Bags
    Tote Bags oder Henkeltaschen sind kleine bis mittelgroße Taschen, welche Sie an 2 Henkeln in einer Hand oder der Armbeuge tragen. Der Übergang zum Shopper ist hier fließend. Lacoste bietet sie unter den Damentaschen außerdem in Form von Trapez-Modellen sowie Baguette Bags und mehr an. Trapez-Taschen zeichnen sich durch ihre zweckmäßige Form aus. Sie sind kantig und verbreitern sich nach unten hin – daher bieten sie viel Platz am Boden des Hauptfachs. Baguette Bags sind kleine eher länglich geformte Taschen nach einem Vorbild aus den 90er Jahren. Eine typische Tote Bag von Lacoste ist die Back To.
  • Umhängetaschen
    Umhängetaschen oder Crossbody-Bags sind kleine bis mittelgroße Taschen, die Sie mithilfe eines Gurts quer über der Schulter oder an einem Arm tragen. Da einige Henkeltaschen-Modelle auch über Tragegurte verfügen, lassen sie sich sowohl der einen wie der anderen Kategorie zuordnen. Eine typische Umhängetasche von Lacoste ist die Croco Crew.

Produktserien

Jede Handtaschen-Serie von Lacoste umfasst eine ganze Reihe von Produkttypen, die sich durch individuelle Designs, Steppungen, Muster, Farben etc. auszeichnen. Zu den bekanntesten gehören:

  • Lacoste Chantaco
    Die Chantaco-Handtaschen-Serie von Lacoste umfasst u. a. Shopper und kleinere Handtaschen-Modelle in variierenden Farben. Neuere Ausführungen verwenden schlichte Grau-, Schwarz- oder dunkle Rottöne. Unter den älteren Modellen finden sich auch grelle Farbtöne. Das Design ist allgemein dezent und kommt ohne schmückende Applikationen aus. Das einzig auffällige Detail ist das Lacoste-Logo auf der Vorderseite in Gold oder Silber. Die Taschen bestehen aus Rindsleder. Der Innenraum ist in mehrere Haupt- und Nebenfächer aufgeteilt, in denen Sie verschiedene Artikel verstauen können. Chantaco-Modelle sind im oberen Preissegment angesiedelt.
  • Lacoste Concept
    Die Concept-Reihe besteht aus Shoppern, Tote Bags und kleinen Umhängetaschen aus der unteren Preisklasse. Die Shopper bestechen durch auffällige Designs, aber auch solche in dezenten Farben sind erhältlich. Das dominante Lacoste-Krokodil-Logo sorgt für einen schicken Akzent. Als Obermaterial wird Synthetik verwendet. Ein geräumiges Hauptfach ist durch einen Reißverschluss verschließbar. Bei den Tote Bags finden sich im Inneren außerdem mehrere verschließbare Innenfächer.
  • Lacoste Daily Classic
    In der Daily-Classic-Serie finden Sie Tote Bags, Clutches und kleine Umhängetaschen aus dem mittleren Preissektor. Das Design ist unauffällig: das glatte Kunstleder ist in unterschiedlichen Farbtönen erhältlich – von Creme bis Dunkelblau. Die Tote Bags der Daily-Classic-Serie erkennen Sie anhand des runden Anhängers und der metallischen Trageringe. Sowohl Henkel als auch abnehmbare Tragegurte sind vorhanden. Alle Lacoste-Handtaschen dieser Serie bieten außerdem mehrere verschließbare Innentaschen, in denen Sie Ihre Utensilien sicher verstauen können. Verstärkte Böden und Schutzfüßchen sorgen für Halt und Stabilität. 

Obermaterial

Das Obermaterial Ihrer Lacoste-Handtasche bestimmt, wie empfindlich diese etwa auf Verschmutzungen, Feuchtigkeit, Hitze etc. reagiert. Nicht alle Materialien passen zu Ihren Bedürfnissen. Und nicht zuletzt entscheidet der Stoff auch über das Aussehen der Tasche. Bevorzugen Sie eine edle Ledertasche oder ein eher zweckmäßiges Modell aus Synthetik?

Grundsätzlich verwendet Lacoste:

  • Leder
    Der Großteil der Taschen von Lacoste besteht aus hochwertigem Rindsleder. Naturleder gehört zu den robustesten, langlebigsten und beliebtesten Materialien. Taschen aus dem gegerbten Stoff sind pflegeleicht sowie schmutzabweisend und halten im Schnitt Jahrzehnte. Im Vergleich zu anderen Materialien ist der Stoff allerdings recht kostspielig – entsprechend hochpreisig sind einige Modelle aus Leder. Feuchtigkeit gilt es zu meiden, da Wasser das Material spröde machen kann.
  • Kunstleder
    Kunstleder ist ein synthetisches Lederimitat, das sich optisch kaum von Echtleder unterscheidet. Lacoste verwendet hier hauptsächlich Polyester. Es ist weniger langlebig als das Originalmaterial, dafür aber günstiger in der Herstellung und pflegeleicht.
  • Synthetik
    Synthetikfasern sind robust, pflegeleicht und wasserabweisend. Lacoste verwendet unter anderem den Kunststoff PVC, welcher Handtaschen extrem flexibel und reißfest macht. Synthetik erhalten Sie außerdem in einem breiten Spektrum von Farben – entsprechend vielseitig sind Modelle aus diesem Material.

Fazit

Damit Sie einen schnellen Überblick gewinnen, haben wir in diesem Abschnitt noch einmal alle Vor- und Nachteile von Lacoste-Handtaschen zusammengefasst:

Vorteile
  • Große Damen- und Herren-Kollektion
  • Vergleichsweise günstig
  • Krokodil-Logo ist unverwechselbar
  • Große Material-Auswahl von Synthetik bis Echtleder
Nachteile
  • Echtleder-Modelle teuer

Häufige Fragen

Sie haben noch weitere Fragen zu Lacoste-Handtaschen? Im Folgenden haben wir einige der am häufigsten gestellten beantwortet.

Welche sind die beliebtesten Lacoste-Handtaschen?

Zu den beliebtesten Modellen bei Lacoste-Handtaschen gehören solche aus den Chantaco- und Concept-Serien. Hier finden Sie sowohl elegante Damen-Clutches und Shopper als auch dezente Umhängetaschen aus der Herren-Kollektion von Lacoste.

Sie interessieren sich für die Produktserien? In der gleichnamigen Rubrik unseres Ratgebers können Sie sich informieren.

Aus welchen Materialien bestehen Lacoste-Handtaschen?

Die meisten Lacoste-Handtaschen bestehen aus hochwertigem Rindsleder, weniger aus Kunstleder oder Synthetikfasern.

Sie möchten mehr über das Taschen-Obermaterial erfahren? Alle Infos finden Sie in unserer gleichnamigen Rubrik.

Woran erkenne ich eine Lacoste-Handtasche?

Lacoste-Handtaschen erkennen Sie am hochwertig verarbeiteten Leder und am unverwechselbaren Krokodil-Logo. Letzteres ist eng mit der Geschichte des Firmengründers verwoben. Der Gründer, René Lacoste, schloss im Jahre 1923 eine Wette mit seinem Tennis-Trainer ab. Es ging um den Ausgang eines Tennismatches. Der Trainer versprach, René im Falle seines Sieges einen Koffer aus Krokodilleder zu schenken. Der Lacoste-Gründer trug zwar eine Niederlage davon, das Krokodil etablierte er aber wenig später als Logo seines Modelabels.

Sie möchten passend zu Ihrer Handtasche einen unverwüstlichen Rucksack erwerben? Unsere Ratgeber-Seite versorgt Sie mit den nötigsten Infos.


Unser Team besteht aus RedakteurInnen, deren umfangreiches Wissen auf jahrelanger journalistischer Erfahrung im E-Commerce beruht. Wir recherchieren mit Begeisterung alle Informationen zu den unterschiedlichsten Themen und fassen diese für Sie übersichtlich in unseren Ratgebern zusammen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben