None

Herren-Pullover

(66.362 Angebote bei 131 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Herren-Pullover


Ratgeber Herren-Pullover


Nicht nur die Haute Couture der Damenmode, auch die Alltagsmode der Herrenwelt befindet sich in ständigem Wandel. Der moderne Mann kann inzwischen fast alles tragen: Handtaschen, Röhrenjeans und Halstücher. Und auch ein Kleidungsstück, das wohl zur Basisgarderobe jedes Mannes gehört, hat sich im Laufe der Zeit entwickelt und verändert: Der Herrenpullover. Pullover sind heutzutage wohl in jedem Kleiderschrank – egal ob es sich dabei um ein männliches oder weibliches Modell handelt – vorhanden.

Egal zu welchem Anlass, ein Pullover ist praktisch, steht jedem Körperbau und jeder Figur. Pullover für Herren können im Büro, auf Feiern oder zum Lümmeln zu Hause auf der Couch zum Einsatz kommen. Denn die unterschiedlichen Modelle werden jedem dieser Anlässe gerecht und unterstreichen den jeweiligen Typ des Pulli-Trägers.

Herren-Pullis für jeden Anlass

Sie sind mehr der sportliche Typ und mögen weite und bequeme Kleidung? Oder legen Sie großen Wert darauf, dass Ihre Kleidung akkurat sitzt und perfekt gepflegt ist? Oder sind Sie mehr der praktisch veranlagte Typ, der Kleidung kauft, weil sie warm hält und den Körper bedeckt? Wie auch immer Sie Ihren persönlichen Kleidungstyp definieren, ein Pulli steht Ihnen zu einhundert Prozent. Im Folgenden erläutern wir, welche unterschiedlichen Modelle im Bereich Männer-Pullover auf dem Markt sind, zu welchem Anlass sie getragen werden können und was Sie beim Kauf eines Herren-Pullovers beachten sollten.

Der Rollkragenpullover für Herren

Beim Rollkragenpullover haben Sie im Grunde genommen die Auswahl zwischen zwei Modellen: Da gibt es zum einen den dünnen, leichten Rollkragenpulli. Dieser ist häufig aus Kaschmir, Wolle oder Baumwolle gewebt. Das Material ist leicht und luftig, so dass der Pulli trotz seines Rollkragens auch bei frühlingshaften Temperaturen getragen werden kann. Wichtig bei diesem Modell ist, dass das Material der Haut schmeicheln muss. Zwar können Sie ein T-Shirt unter dem Pullover tragen, doch Ihr Hals und Ihr Nacken werden immer mit dem Material des Pullis in Berührung kommen. Achten Sie also darauf, dass nur hochwertige Materialien verarbeitet wurden, auf die Sie auf keinen Fall allergisch reagieren können. Testen Sie außerdem, ob der Pulli am Hals kratzt oder juckt. Weiterhin sollten Sie beim Kauf sicherstellen, dass der jeweilige Rollkragenpulli nicht aus Kunstfasern wie zum Beispiel Polyacryl gefertigt wurde. Diese Fasern regen die Schweißentwicklung an und der Pulli und Sie riechen schon bald nicht mehr gut. Bei so einem Modell, das eng anliegt und dabei teilweise direkt auf der Haut liegt, sind Kunstfasern nicht gerade von Vorteil.

Als zweites Modell gehört natürlich der dicke, flauschige Winterpulli in diese Kategorie. Im Gegensatz zur oben beschriebenen Variante liegt dieser Pulli nicht ganz so eng am Körper an. Der Rollkragen steht oft ein wenig ab und der Pulli ist aus gröberem, wärmerem Material gestrickt. Diese Art von Strickpullover für Herren ist das perfekte Kleidungsstück für kalte Wintertage. Dank seines Rollkragens brauchen Sie beim Rausgehen außerdem nicht unbedingt einen Schal zu tragen.

Der Rundhals-Pullover für Herren

Rundhals-Pullover zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen runden Halsausschnitt haben. Diese Pullover sind in den unterschiedlichsten Varianten zu haben und können deswegen auch zu den unterschiedlichsten Anlässen getragen werden. Am häufigsten werden Sie allerdings Rundhals-Pullover finden, die aus Schurwolle, Baumwolle oder Kaschmir gewebt worden sind und ähnlich wie dünne Rollkragenpullover vor allen Dingen in den Jahresübergängen die optimale Mischung aus Wärme und Erfrischung bieten. Der Rundhals-Pullover gehört wohl zu den beliebtesten oder am meisten verbreiteten Kashmir Pullovern für Herren. Sie können dieses Modell sowohl sehr eng anliegend, als auch ein wenig ausgestellter kaufen.

Was die Farbauswahl angeht, so haben Sie hier Zugriff auf die volle Palette. Schick wirkt auch ein Hemd unter dem Pulli, der Kragen schaut dann oben aus dem Ausschnitt heraus. In gedeckten Farbtönen kann der Rundhals-Pullover durchaus auf Feierlichkeiten und zu besonderen Anlässen getragen werden. In der bunteren Variante eignet er sich perfekt für den Büroalltag.

Der V-Pullover für Herren

Im Grunde genommen unterscheidet sich dieses Modell nur durch seinen Halsausschnitt vom eben beschriebenen Rundhals-Pullover. Material- und Farbauswahl ist in etwa die gleiche. V-Ausschnitte werden zudem oft im Karomuster verarbeitet, wenn Sie es also ein wenig bunter, abwechslungsreicher und aufregender mögen, dann liegen Sie damit richtig. Herrenpullunder gehören ebenfalls zur Kategorie der V-Pullover. Unter beiden Varianten kann ein Hemd sehr schick wirken. Achten Sie nur darauf, dass das Hemd einfarbig ist, wenn der Pullover gemustert sein sollte. Sonst ist es sehr wahrscheinlich, dass die beiden Muster sich beißen.

Der Kapuzenpullover

Wenn Sie eher der sportliche Freizeittyp sind, dann werden Kapuzenpullover oder Hoodies eher Ihren Geschmack treffen. Kapuzenpullis sind meist aus Baumwolle gefertigt und enthalten manchmal Mikrofaser oder Polyacryl. Sie sind als eine Art Sweatshirts zu bezeichnen. Sie können diese Kapuzenpullis zum Sport nutzen – zum Beispiel für das tägliche Joggen – oder sie im Alltag tragen. Dank ihrer Bündchen verrutschen die Ärmel dieser Pullis nicht – was beim Sport sehr praktisch ist. Kapuzenpullis gehören wohl zu den am meisten verbreiteten und beliebtesten Freizeitpullis für Herren. Das Innenfutter sollte schön flauschig sein, so dass man nicht unbedingt ein Unterhemd oder ein T-Shirt unter dem Pullover tragen muss. Das Material sollte sich auf Ihrer Haut angenehm anfühlen.

Die Kapuze an diesen Herrenpullis dient übrigens nicht nur der Deko! Sie kann sich bei spontanen Regenschauern oder bei Wind und Kälte als durchaus praktisch erweisen – und sieht außerdem fesch aus. Kapuzenpullis können Sie mit Aufdruck, ohne Aufdruck und in sämtlichen Farben kaufen. Außerdem ist der Hoodie auch als Jacke mit Frontreißverschluss im Handel erhältlich.

Der Troyer

Als Troyer werden heutzutage meist alle Pullover bezeichnet, die über eine Art Rollkragen verfügen, der per Reißverschluss oder über eine Knopfleiste geöffnet werden kann. Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch toll aus. Vielleicht kennen Sie die Begriffe Norwegerpulli oder Islandpulli. Beide Modelle sind im Groben den Troyers zuzuordnen. Sowohl bei Norweger-Pullovern für Herren, als auch bei Island-Pullovern für Herren handelt es sich in den meisten Fällen um Pullis aus grober Wolle, meist Schafswolle, die ihren Ursprung bei Seefahrern im hohen Norden haben. Der Norweger-Pulli zeichnet hierbei insbesondere durch sein einschlägiges Muster im Schulterbereich aus. In den 60er und 70er Jahren wurden diese Pullover oft verächtlich als „Ökopullis“ bezeichnet. Diese Wahrnehmung hat sich jedoch gewandelt und sie werden heutzutage gerne an Männern gesehen.

Heutzutage werden Troyer auch aus feinerer Wolle oder aus Fleece gefertigt. Sie sind aber in jeden Fall als praktische und sehr warm haltende Kleidungsstücke zu bezeichnen, deren Kauf sich vor allen Dingen in Wintermonaten bezahlt macht.

Für welchen Anlass auch immer Sie auf der Suche nach einem Pullover sind – Sie werden garantiert ein Modell oder auch mehrere finden, dass Ihren Ansprüchen gerecht wird. Der Pullover an sich wird sich schnell als das universellste und vielseitigste Kleidungsstück Ihres Kleiderschrankes etablieren.

Nach oben