Schreibtische (33.774 Angebote bei 119 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Reduzierte Artikel
  • % SALE (2.746)
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Material
Alle anzeigen
Stil
Alle anzeigen
Holzart
Alle anzeigen
Farbe
Vertrauensgarantie
Zahlungsarten
Alle anzeigen
Shops
Alle anzeigen
Lieferzeit
Alle Filter anzeigen

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Schreibtisch?

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Schreibtisches achten sollten.

Zum Ratgeber

Beliebte Marken
Bega Gruppe
LIVARNO LIVING®
Moll
Easy Möbel (VA)
Oskar
Kettler
FMD
Canett Furniture
IKEA
Wohnling
Heinz Hofmann
Home Affaire
vidaXL
BEGA
Idimex
Mendler
Guido Maria Kretschmer Home&Living
Homcom
keine Angabe
Paidi
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:

Optisch ähnliche Angebote

Leider konnten wir zu Ihrem ausgewählten Artikel keine ähnlichen Angebote finden.

1408 1 10
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Schreibtische


Wissen kompakt

Ob für die Schule, das Studium oder das Homeoffice: Mit dem richtigen Schreibtisch fällt die Schreibarbeit leichter. Daher ist er im heimischen Arbeitszimmer unverzichtbar.

Ganz allgemein ist ein Schreibtisch ein multifunktionaler Tisch, der eine geordnete und übersichtliche Ablage der Unterlagen unterstützt. Zusammen mit dem passenden Schreibtischstuhl trägt er zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre bei. Damit beim langen Sitzen und Arbeiten keine gesundheitliche Belastung entsteht, müssen Schreibtische vor allem ergonomisch sein.

Wissenswert

Die ersten Schreibtische kamen im 17. Jahrhundert auf.

Vorläufer des heutigen Schreibtisches sind das tragbare Schreibpult und der sogenannte Sekretär, der damals allerdings eher ein Schreibschrank als ein Tisch war. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts kam dann ein Schreibtisch auf, der den heutigen Modellen ähnelte: der Bureau Plat. Er bestand aus einer langen, eleganten Tischplatte mit aufwändig gearbeiteten Tischbeinen und Schubfächern.

Der Schreibtisch in seiner heutigen Form besticht vor allem durch seine vielfältigen Verwendungszwecke, eine gute Raumausnutzung und ein bei vielen Modellen vorhandenes integriertes Schubladensystem. 

Welches wäre der ideale Schreibtisch für Ihr Arbeitszimmer oder für das Kinderzimmer Ihrer Kleinen? Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir im Folgenden alle wichtigen Informationen zum Thema Schreibtische für Sie zusammen.


Kaufberater

Unter den vielen erhältlichen Modellen und Ausführungen werden Sie sicher ein Exemplar finden, das genau zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt. Was beim Kauf eines Schreibtisches wichtig ist, können Sie dem folgenden Kaufberater entnehmen.  

Bedenken Sie für den Kauf eines idealen Schreibtisches vor allem folgende Gesichtspunkte:

  • Berücksichtigen Sie den Einsatzzweck.
    Wenn Sie für die Arbeit einen Computer benötigen, haben Sie andere Ansprüche an einen Schreibtisch als jemand, der vorwiegend mit Papieren arbeitet. 
  • Achten Sie auf die Maße der Arbeitsfläche.
    Für das tägliche Arbeiten sollte ein Schreibtisch mindestens 160 cm breit und 80 cm tief sein. Erfahrungswerte zeigen, dass die meisten Schreibtisch-Nutzer diese Fläche als angenehm empfinden. 
  • Beachten Sie die Höhe des Schreibtisches.
    Aus gesundheitlicher Sicht ist vor allem die richtige Höhe des Schreibtisches entscheidend. Diese richtet sich allerdings nach der jeweiligen Körpergröße. Praktisch sind hierbei Schreibtische mit höhenverstellbarer Tischplatte. Sie ermöglichen es, die Höhe präzise auf die Körpergröße des Nutzers einzustellen. Dadurch können alle Nutzer im Haushalt rückenschonend arbeiten.
  • Überlegen Sie, welche Ausstattung Ihnen wichtig ist.
    Legen Sie zum Beispiel Wert auf ein abschließbares Schubladensystem oder auf zusätzliche Ablagen unterhalb der Tischplatte? 
  • Ihr neuer Schreibtisch sollte farblich zur Einrichtung passen.
    Die Vielfalt an Farben und Designs ermöglicht ein genaues Abstimmen auf die Umgebung. 

Schreibtisch-Typen

Es gibt die unterschiedlichsten Ausführungen und Modelle von Schreibtischen. Diese lassen sich grob nach ihrer Form und ihrem primären Einsatzbereich unterteilen.

Schreibtisch-Typen nach Form

Nach der Form ihrer Tischplatte lassen sich Schreibtische in folgende Typen unterteilen: 

Rechteckiger Schreibtisch

Der rechteckige Schreibtisch darf wohl als das am meisten verbreitete Modell in Arbeitszimmern und Büros gelten. Dem Namen entsprechend zeichnet er sich durch seine rechteckige Tischplatte aus. Gerade Linien und harte Kanten sind typisch für diesen Typ.

Je nach Modell und den genauen Abmessungen bietet ein rechteckiger Schreibtisch meistens eine ausreichend große Fläche zum Arbeiten. Allerdings nehmen die meisten Schreibtische dieser Art viel Platz ein und lassen sich nicht so gut in den Raum integrieren wie etwa Eck- oder Winkelschreibtische. Für Menschen, die viel Wert auf eine große Arbeitsfläche und klare Strukturen legen, ist eine rechteckige Ausführung  jedoch grundsätzlich gut geeignet.

Preislich unterscheiden sich die Modelle dieses Typs teils stark voneinander. In der Regel können Sie aber von einem Preis zwischen 100 € und 400 € ausgehen.

Bogenschreibtisch

Der Bogenschreibtisch zeichnet sich durch den geschwungenen, bogenförmigen Schnitt der Tischplatte aus. Harte Ecken und Kanten besitzen Tische dieses Typs für gewöhnlich nicht. 

Dadurch fügen sie sich harmonischer in das Raumkonzept ein als rechteckige Modelle. Durch sein Design lässt sich ein Bogenschreibtisch sowohl im heimischen Arbeitszimmer als auch im Empfangsraum eines Bürokomplexes aufstellen.

Darüber hinaus besitzen Bogenschreibtische in der Regel eine recht große Arbeitsfläche. Sie eignen sich also für Menschen, die Wert auf eine harmonische Optik legen, ohne Abstriche bei der Arbeits- und Ablagefläche in Kauf nehmen zu müssen.

Allerdings wirkt sich die spezielle Optik auch auf den Preis aus. So müssen Sie für einen Bogenschreibtisch von Kosten zwischen 200 € und 800 € ausgehen.

Eckschreibtisch

Die Tischplatte eines Eckschreibtisches besteht aus 2 im rechten Winkel zueinanderstehenden Hälften. Somit lässt sich der Tisch in die Zimmerecke integrieren, die Sie hierdurch zur Arbeitsecke umfunktionieren können. 

Eckschreibtische bieten durch ihre Form besonders viel Platz und Ablagemöglichkeiten. Eventuell vorhandene Schubfächer gewährleisten viel Stauraum für Stifte und andere Utensilien. 

Tipp

Mit einem Eckschreibtisch lassen sich Computer- und Arbeitsfläche voneinander trennen. So können Sie die eine Seite des Tisches nutzen, um dort den Rechner oder den Laptop aufzustellen, und die andere Seite für Schreibarbeiten verwenden.

Einige Modelle bieten auch Stauraum für einen Standrechner sowie Schubladen und Ablageflächen für Ordner oder anderes Büromaterial. Teilweise verfügen sie wie Computertische über einen Tastaturauszug. Diese Kombination aus Eckschreibtisch und Computertisch steht in vielen Arbeitszimmern. 

Eckschreibtische eignen sich insbesondere für Menschen, die das Zimmer damit optimal ausnutzen und eine große Arbeitsfläche zur Verfügung haben möchten. Durch die voneinander getrennten 2 Arbeitsflächen können Sie Ihre Unterlagen und Arbeitsmittel logischer ordnen.

Für einen Eckschreibtisch müssen Sie einen Preis zwischen 50 € und 500 € zahlen.

Winkelschreibtisch

Der Winkelschreibtisch besteht aus einer Tischplatte sowie einem mit Ablagen, Schubladen und Fächern ausgestatteten Schränkchen, dem sogenannten Sideboard. Letzteres können Sie wahlweise bis zu einem Winkel von 180° ausklappen oder aber unter der Tischplatte verschwinden lassen. Besonders flexibel sind Modelle mit Rollen am Sideboard. 

Durch die 2 getrennten Arbeitsflächen ermöglichen Ihnen Winkelschreibtische, Ihre Unterlagen optimal zu ordnen und somit eine strukturierte Arbeitsweise zu entwickeln. So können Sie beispielsweise die kleinere, abgewinkelte Arbeitsfläche als Ablage nutzen und Ihr Telefon dort aufstellen, während Sie die große Tischfläche zum Schreiben und Arbeiten verwenden.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie die bewegliche Seite nach getaner Arbeit unter die Tischplatte klappen und so die absolute Größe des Schreibtisches beinah halbieren können. Haben Sie wenig Platz zur Verfügung, benötigen aber dennoch einen großen Arbeitsbereich, ist ein Winkelschreibtisch für Sie ideal. Auch für Räume, deren Ecken nicht rechtwinklig sind, eignen sich Winkelschreibtische. Denn ein solches Möbelstück können Sie optimal an die vorhandenen Gegebenheiten anpassen und somit den Raum ideal ausnutzen. 

Preislich liegen Winkelschreibtische üblicherweise zwischen 100 € und 500 €.

Schreibtisch-Typen nach Einsatzbereich

Einige Schreibtisch-Typen sind für einen speziellen Einsatzbereich optimiert.

Mitunter ist dieser an der Bezeichnung erkennbar:

Computerschreibtisch

Dieses Modell ist auf die Arbeit mit dem Computer ausgelegt. Viele dieser Schreibtische besitzen daher eine kleinere Arbeitsfläche. Stattdessen verfügen sie über spezielle Ausstattungsmerkmale, die eine optimale Unterbringung von Rechner und zugehörigen Peripheriegeräten ermöglichen. 

Zu den offensichtlichsten Merkmalen eines Computerschreibtisches gehört meist eine ausziehbare Tastaturablage, die in Form einer separaten, kleineren Platte unter der eigentlichen Tischplatte montiert ist. Diese lässt sich vor- oder zurückschieben. Wenn Sie die Tastatur also einmal nicht brauchen, nimmt sie auf der eigentlichen Arbeitsfläche keinen Platz weg. 

Manche Modelle haben zudem spezielle Fächer oder Ablagen für den Rechner und den Drucker, damit Sie diese in direkter Reichweite unterbringen und ohne Umstände bedienen können. Auch müssen die Geräte so nicht auf dem Boden stehen.

Bedenken Sie

Beachten Sie die Beinfreiheit. 

Trotz zusätzlicher Ablagen sollten Sie ausreichend Spielraum haben, um Ihre Beine unter dem Tisch frei bewegen zu können.

Ein weiteres sinnvolles Ausstattungsmerkmal kann eine separate Abstellfläche für den Monitor sein. Diese leicht erhöhte Ablage ist in der Regel auf den hinteren Bereich der Tischplatte aufgeschraubt. Auf diese Weise kann der Bildschirm optimal in Augenhöhe aufgestellt werden und die Arbeitsfläche bleibt frei.

Falls Sie einen Standrechner besitzen, ist ein Computerschreibtisch für Sie durchaus empfehlenswert. Außerdem eignet sich ein solche Modell vor allem dann, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht und Sie deshalb alle nötigen Elemente und Kabel des Computers darin verstauen möchten. Durch die zusätzliche Tastaturablage bleibt auf der Tischplatte genügend Platz, um darauf auch anfallende Schreib- und Organisationsaufgaben zu erledigen.

Für einen Computerschreibtisch müssen Sie üblicherweise einen Preis zwischen 30 € und 300 € zahlen.

Laptopschreibtisch

Laptopschreibtische sind sehr schmale Schreibtische, die besonders auf die Verwendung mit einem Laptop ausgelegt sind. So ist die Arbeitsfläche meist kaum größer als 100 cm x 50 cm. Daher bieten Schreibtische dieser Art grundsätzlich nur Platz für Laptop und Maus. Das Arbeiten mit analogen Medien ist darauf kaum möglich, da Sie sich nicht in gleichem Maße ausbreiten können wie auf anderen Modellen. 

Allerdings finden Laptopschreibtische in jedem noch so kleinen Raum Platz. Wählen Sie ein Modell mit zusätzlichen Schubladen oder Ablagen, haben Sie zudem genügend Stauraum für Ihre Unterlagen zur Verfügung. 

Dieser Schreibtisch-Typ eignet sich also insbesondere für Nutzer, die ihren verfügbaren Raum optimal ausnutzen möchten und eine Arbeitsfläche für die Bedienung ihres Laptops benötigen.

Preislich liegen Laptopschreibtische im Bereich zwischen 75 € und 150 €.

Kinderschreibtisch

Spätestens ab dem ersten Schuljahr benötigen Kinder einen geeigneten Schreibtisch für ihre Hausaufgaben. Spezielle Kinder- und Schülerschreibtische sind in Größe und Design auf die Bedürfnisse junger Menschen angepasst

Achten Sie beim Kauf darauf, dass Ihr Kind das hintere Ende des Tisches selbstständig erreichen kann. Bemessen Sie die Breite der Tischplatte zudem nicht zu knapp. Teilweise benötigt Ihr Kind auch Platz für 2 oder 3 aufgeschlagene Bücher. Der Tisch sollte mindestens 110 cm breit sein.

Für Kindermöbel im öffentlichen Bereich wie in Schulen oder im Kindergarten gelten spezielle Sicherheitsnormen (DIN EN 1729-1, DIN EN 1729-2 und DIN ISO 5970). Wenn Sie im Hinblick auf gesundheitliche und ergonomische Aspekte sichergehen möchten, sollten Sie beim Kauf eines neuen Kinderschreibtisches auf diese Normen achten.

Die offiziellen Normen für Schulmöbel geben einen guten Anhaltspunkt für die richtige Höhe von Tisch und Stuhl. Daraus gehen die folgenden Empfehlungen hervor:

Körpergröße Tischhöhe Sitzhöhe
108–121 cm 53 cm 31 cm
119–142 cm 59 cm 35 cm
133–159 cm 64 cm 38 cm
146–176,5 cm 71 cm 43 cm
159–188 cm 76 cm 46 cm

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch erspart Ihnen den regelmäßigen Neukauf nach einem Wachstumsschub. Wenn zum Verstellen einfache Kurbeln vorhanden sind, kann Ihr Kind sogar selbst die Einstellung vornehmen. Diese sollte im Bereich zwischen 50 cm und 80 cm möglich sein. 

Damit Ihr Kind beim Arbeiten eine gesunde Sitzhaltung einnimmt, ist ein Schreibtisch mit einer neigbaren Tischplatte empfehlenswert. Diese sollte Ihr Kind mindestens 20° (Grad) nach vorne kippen können. Optimal sind 28°. Andernfalls sitzen die Kleinen meist mit einem runden Rücken am Schreibtisch. So kann es schnell zu Rücken- oder Genickschmerzen kommen.

Shopping Tipp

Ein Schreibtisch mit neigbarer Platte sollte möglichst 2-geteilt sein. So können Gegenstände wie eine Schreibtischlampe oder ein PC-Monitor dennoch darauf stehen – auf dem Teil der Platte, der nicht neigbar ist.

Um Ordnung zu bewahren, sind Schubladen und Ablageflächen unterhalb der Arbeitsfläche empfehlenswert. So lassen sich Blöcke, Mappen und Hefte optimal verstauen.

Mithilfe von Rollen oder Rädern an den Tischbeinen können Sie zudem auch schwerere Kinderschreibtische bewegen, ohne Kratzer auf dem Boden zu hinterlassen. 

Wie der Name schon sagt, haben Kinderschreibtische eine ganz konkrete Zielgruppe. Spätestens im Grundschulalter sollten Kinder einen eigenen Arbeitsplatz besitzen. Und auch schon im Kindergartenalter ist ein ergonomischer Schreibtisch zum Malen und Zeichnen eine sinnvolle Investition – denn gerade für sitzende Tätigkeiten ist die richtige Körperhaltung von Anfang an wichtig.

Preislich liegen Kinderschreibtische normalerweise zwischen 100 € und 600 €.

Funktionsschreibtisch

Ein Funktionsschreibtisch vereint eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen und Ausstattungsmerkmale miteinander. Dadurch sind solche Modelle für verschiedene Anwendungen und Einsatzzwecke geeignet. 

So verfügen Schreibtische dieses Typs üblicherweise über extra Schubladen, verstellbare Tischplatten, ausziehbare Tastatur-Ablagen und Rollen an den Tischbeinen. So können Sie das Möbelstück problemlos an verschiedene Orte schieben.

Viele Funktionsschreibtische erlauben es, die Arbeitsplatte in der Höhe zu verstellen oder in einem leichten Winkel zu kippen. Bei einigen Modellen wird zusätzlich ein Aufsatz für einen PC-Monitor mitgeliefert. Deshalb ähneln Funktionsschreibtische grundsätzlich den klassischen Computerschreibtischen – anders als diese sind Funktionsmodelle allerdings nicht nur auf diesen einen Einsatzzweck beschränkt.

Damit eignen sich Funktionsschreibtische für Nutzer, die damit ganz unterschiedliche Einsatzzwecke verbinden möchten und ihren Schreibtisch mal als Schreibfläche, mal als Computertisch oder mithilfe einer neigbaren Tischplatte auch als Zeichentisch nutzen möchten.

Preislich variieren Funktionsschreibtische bisweilen stark voneinander. In der Regel müssen Sie dafür jedoch mit einem Preis zwischen 75 € und 200 € rechnen.

Stehschreibtisch

Mit einer Höhe von 110 cm bis 130 cm sind Stehschreibtische oder Stehpulte für das Arbeiten im Stehen optimiert. Sie eignen sich gut als Ergänzung zu einem herkömmlichen Schreibtisch, da der Wechsel zwischen Sitzen und Stehen Haltungsschäden vorbeugt und die Konzentration fördert.

Mithilfe eines Barhockers können Sie sich zwischendurch auch an einen Stehschreibtisch setzen. Diese Barmöbel bieten die optimale Höhe und lassen sich in der Regel auch verstellen.

Besonders innovativ sind Stehschreibtische, die Sie durch eine elektrische Höhenverstellbarkeit zum Sitzschreibtisch umfunktionieren können. 

Ein Stehschreibtisch eignet sich ideal für gesundheitsbewusste Menschen, die beim Arbeiten nicht ständig sitzen möchten. Menschen mit Rückenproblemen können durch die bessere Körperhaltung bei der Arbeit mit einem solchen Modell ihre Beschwerden lindern. 

Preislich liegen Stehschreibtische üblicherweise zwischen 400 € und 500 €.

Sekretär

Eine besondere Form des Schreibtisches ist der Sekretär, der oft ein optisches Highlight darstellt. Es handelt sich um eine Mischung aus Schrank und Tisch, wobei die angebotenen Modelle mal mehr zu dem einen, mal mehr zu dem anderen Möbelstücktendieren. 

Grob lassen sich Sekretäre in eine traditionelle und eine moderne Ausführung unterscheiden:

  • Traditionelle Sekretäre
    Die traditionelle Ausführung besitzt eine verschließbare Schreibklappe. Diese dient im geöffneten Zustand als Arbeitsfläche. Hinter der Klappe verbergen sich kleine Fächer, in denen Sie verschiedene Arbeitsmaterialien wie Briefmarken und Briefpapier verstauen können. Bei geschlossener Klappe verschwinden Arbeitsmaterialien aus dem Blickfeld. Die Schreibklappe lässt sich bei manchen Modellen mit einem Schlüssel abschließen.
  • Moderne Sekretäre
    Moderne Varianten des Sekretärs verzichten häufig auf eine Schreibklappe. Sie zeichnen sich üblicherweise durch eine minimalistisch gestaltete Arbeitsfläche und ein reduziertes Gestell aus. Diverse kleine Fächer und Schubladen gehören aber auch hier zur regulären Ausstattung. Zudem ist die moderne Variante in einer Vielzahl an Farben erhältlich.

Sekretäre eignen sich insbesondere für Menschen, die die spezielle Optik dieses Schreibtisch-Typs gegenüber anderen Designs bevorzugen. Durch ihre in der Regel kleine Grundfläche fügen sie sich gut in kleine Wohnungen ein. Modelle, deren Schreibfläche Sie nach dem Arbeiten nach oben klappen und verschließen können, machen auch im Schlaf- oder Wohnzimmer eine gute Figur.

Eine große Auswahl an Sekretären in verschiedenen Formen, Größen und Ausstattungsmerkmalen finden Sie auf unserem Portal. 

Sekretäre erhalten Sie meist im Bereich zwischen 175 € und 500 €, aufwendig gearbeitete Modelle können aber auch bis zu 7.500 € kosten.


Materialien

Nicht nur im Design unterscheiden sich die Schreibtische voneinander, auch beim Material existieren Unterschiede. Zu den am häufigsten verwendeten Materialien gehören Massivholz, kunstharzbeschichtete Spanplatten, Metall und Glas.

Kunststoff ist nicht stabil genug, um als Gestell oder Tischplatte zu dienen. Daher kommt es nur in nicht tragenden Bauteilen wie Schubladen- und Türgriffen sowie Anti-Rutsch-Füßen zum Einsatz. Relativ häufig ist zudem eine Beschichtung aus Kunststoff. 

Im Folgenden gehen wir näher auf die wichtigsten Materialien ein:

Holz

Holz ist das beliebteste und am meisten verbreitete Material für Schreibtische. Bei einigen Varianten ist nur die Tischplatte oder das Gestell aus diesem Werkstoff gefertigt, bei anderen das gesamte Möbelstück. 

Allgemein werden Schreibtische aus ganz unterschiedlichen Holzarten bzw. mithilfe unterschiedlicher Verarbeitungstechniken hergestellt. Die meisten Modelle bestehen entweder aus Massivholz oder aus Holzwerkstoffen:

Massivholz

Für die Herstellung von Massivholz wird ein Baumstamm zunächst getrocknet, gelagert und schließlich zu Brettern zugeschnitten. Mithilfe sich ineinander verzahnender Lamellen an den Kanten werden die Bretter verleimt. Dadurch bewahrt Massivholz einen großen Teil der natürlich gewachsenen Holzstruktur und gilt daher als robustes und wertiges Material. 

Ein Schreibtisch mit einer Tischplatte aus Massivholz wie Kiefer, Nussbaum oder Ahorn kann als Klassiker unter den Holz-Modellen gelten. Massivholz-Platten gelten als besonders hochwertig und stark belastbar und tragen so meist auch große Aktenberge, PC-Monitore und technisches Equipment zuverlässig.

Die Oberfläche von Massivholzmöbeln kann unbehandelt oder lackiert sein. Unbehandeltes und daher offenporiges Massivholz verbessert das Raumklima und hat eine antibakterielle Wirkung. Allerdings ist es für eine langanhaltende hochwertige Optik wichtig, das Holz mithilfe von speziellem Holzpflegemittel regelmäßig zu behandeln und zu reinigen.

Recherche Tipp

Wie Sie Ihre Holzmöbel richtig pflegen, erfahren Sie im Online-Magazin LIVING AT HOME.

Lackiertes Holz wirkt sich zwar nicht in gleichem Maße auf das Raumklima aus, sieht aber ebenso ansprechend aus. Zudem schützt die Lackierung vor Feuchtigkeit, weshalb Sie einen lackierten Schreibtisch einfach mit einem feuchten Putzlappen reinigen können. 

Modelle aus Massivholz haben grundsätzlich den Vorteil, dass sie sehr langlebig sind. Sie benötigen jedoch mehr Pflege als ihre Gegenstücke aus Metall oder kunstharzbeschichteten Holzwerkstoffen. Zudem sind solche Tische vergleichsweise schwer und häufig auch teurer in der Anschaffung.

Holzwerkstoffe

Holzwerkstoffe bestehen aus zerkleinerten und wieder zusammengesetzten Holzelementen. Beim Möbelbau finden hauptsächlich die Holzwerkstoffe Spanplatte und MDF-Platte Verwendung.

  • Spanplatte
    Spanplatten entstehen durch das Zusammenpressen und Verleimen von Holzspänen. Diese fallen als Reste beim Zuschnitt von Balken, Latten und Brettern an. Spanplatten sind daher preiswert, besitzen aber keine natürliche Holzstruktur. Sie gelten als weniger bruchsicher als Massivholz und MDF.
  • MDF-Platte
    Mitteldichte Holzfaserplatten (MDF) bestehen aus feinzerfasertem Nadelholz. Die Fasern werden unter Beigabe von Leim unter hohem Druck zu einer Platte gepresst. MDF gilt als homogener und stabiler Werkstoff, der sich leicht verarbeiten lässt. In puncto Stabilität kann MDF nicht mit Massivholz mithalten, ist jedoch robuster als Spanplatte. Der Werkstoff ist leichter als Massivholz und schwerer als Spanplatte.
Bedenken Sie

Damit sich die Holzwerkstoffplatte auch bei hoher Belastung nicht durchbiegt, ist es wichtig, dass sie dick genug ist. Eine Holzdicke von mindestens 30 mm ist daher sinnvoll.

Holzwerkstoffe quellen stark auf, wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Außerdem sieht ihre Oberfläche nicht sehr ansprechend aus. Damit Schreibtische aus Holzwerkstoffen auch einem langen Arbeitsalltag standhalten können und optischen Ansprüchen genügen, ist ihre Oberfläche häufig mit einer speziellen Beschichtung versehen. Diese gibt ihm einerseits sein endgültiges Aussehen und sorgt andererseits für einen zusätzlichen Schutz. Darüber hinaus bewirkt sie, dass der Tisch deutlich einfacher zu pflegen und zu reinigen ist.

Holzwerkstoffe verfügen über Beschichtungen aus Echtholzfurnier, Kunstharz, Hochdrucklaminat, Leder und Linoleum. 

  • Echtholzfurnier
    Furniere sind Oberflächen aus dünn gesägten Holzblättern, die auf eine vorhandene Trägerplatte aus MDF oder Span geleimt wird. Auf Schreibtischen aus Holzwerkstoffen ist meist Echtholzfurnier mit einer Stärke von etwa 0,6 mm zu finden. Optisch lassen sich furnierte Tische kaum von Massivholz-Modellen unterscheiden. 
  • Kunstharzbeschichtung
    Kunstharzbeschichtete Schreibtischplatten sind im Allgemeinen sehr pflegeleicht und robust. Kunstharz ist ein künstlich hergestellter Stoff, der zur Versiegelung von Oberflächen verwendet wird und sich durch einen geringen Abrieb auszeichnet. Oberflächen mit Kunstharzbeschichtungen sind darüber hinaus rutschfest, feuchtigkeitsbeständig und pflegeleicht. Deshalb kommt diese Beschichtung häufig als Oberflächenversiegelung im Industriebereich, aber auch auf Schreibtischen in Arbeitszimmern und Büros vor.
  • Hochdrucklaminat
    Hochdrucklaminat, kurz HPL (High Pressure Laminate), bezeichnet eine zusammengepresste Schicht aus Papier und Kunstharz. Diese ist in der Regel hitze-, feuchtigkeits- und lichtbeständig. Durch seine Hitze-, Stoß- und Kratzfestigkeit eignet sich dieser Werkstoff ideal als Beschichtung von Küchenarbeitsplatten sowie stark beanspruchten Schreibtischen. Allerdings sind Tischplatten mit HPL-Beschichtung etwas teurer als jene mit einer herkömmlichen Kunstharzbeschichtung.
  • Leder
    Als luxuriös gilt ein Schreibtisch mit lederüberzogener Tischplatte. Der Leder-Look sorgt für ein hochwertiges und extravagantes Design und erfüllt häufig repräsentative Zwecke. Leder ist grundsätzlich sehr reißfest und zugleich anschmiegsam und weich. Daher beschert es ein angenehmes Schreibgefühl und ermöglicht sogar, lose Blätter ohne extra Unterlage zu beschreiben. Modelle mit Lederbezug sind allerdings recht teuer.
  • Linoleum
    Linoleum ist ein weiches Material, das in seiner Haptik an Leder erinnert. Deshalb bieten Schreibtische mit Linoleum-Oberfläche dieselben Vorteile für das Schreiben mit dem Stift wie Tische mit Lederbezug. Der Vorteil gegenüber diesen liegt im geringeren Anschaffungspreis. Linoleum wird aus natürlichen Rohstoffen wie Leinöl, Naturharzen und Holz und Kalkstein hergestellt und ist deshalb biologisch abbaubar.
Bedenken Sie

Kunstharzbeschichtungen enthalten oft Formaldehyde.

Dabei handelt es sich um einen chemischen Stoff, der zu Unverträglichkeiten und allergischen Reaktionen führen kann und die Schleimhäute reizt. Für Kinder und Allergiker kommen Schreibtische mit Kunstharzbeschichtungen daher eher nicht infrage.

Metall

Schreibtische, die ganz oder teilweise aus Metall bestehen, besitzen typischerweise eine moderne Optik und ein elegantes Design. Dadurch lassen sich diese Modelle zudem mit einer Vielzahl an Büromöbeln und Einrichtungsgegenständen kombinieren. Darüber hinaus sind sie äußerst robust und gewährleisten eine hohe Stabilität. 

Zumeist findet Metall im Gestell von Schreibtischen Verwendung, während die Tischplatte aus Holz oder Glas besteht. Tischplatten aus Metall sind selten, kommen aber durchaus vor. 

Bedenken Sie

Für das Kinderzimmer eignen sich Tischplatten aus Metall eher nicht.

Diese Modelle bergen durch das schwere Material eine erhöhte Verletzungsgefahr. Möchten Sie dennoch einen Metallschreibtisch im Kinderzimmer verwenden, sollte dieser zumindest abgerundete Ecken besitzen.

Verschiedene Beschichtungsverfahren machen metallene Bauteile noch robuster und optisch ansprechender.

Dazu gehören neben der klassischen Nasslackierung die Pulverlackbeschichtung und die Verchromung:

  • Nasslackierung
    Die meisten Metallbauteile werden mit einer Beschichtung aus Nasslack versehen. Da der erkaltete Lack nicht sonderlich kratz- oder stoßfest ist, sollten Sie schon beim Kauf auf die sorgfältige Verarbeitung und eventuelle Beschädigungen achten.
  • Pulverlackbeschichtung
    Für diese Beschichtung werden Kunststoffharze in Pulverform auf das Bauteil aufgetragen und anschließend im Ofen eingebrannt. Auf diese Weise entsteht eine enorm robuste und kratzfeste Oberfläche, die jede Farbe annehmen kann.
  • Verchromung
    Eine Chrombeschichtung wird durch den Vorgang der Galvanisierung auf das Metall aufgebracht. Kennzeichnend ist die helle und hochglänzende metallische Optik. 

Schreibtische können aus verschiedenen Metallen gefertigt sein. Gängig sind Aluminium und Edelstahl.

Je nach Legierung bestehen Unterschiede im Hinblick auf Gewicht und Robustheit des Materials.

  • Aluminium
    Aluminium ist trotz seines geringen Gewichts äußerst verwindungssteif. Darüber hinaus korrodiert es nicht und gilt daher als unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Wenn Sie Ihren Schreibtisch hin und wieder verrücken möchten, ist ein Modell mit leichtem, aber stabilem Aluminium-Gestell für Sie ideal.
Wissenswert

Aluminium schont die Umwelt.

Aluminium kann uneingeschränkt recycelt werden. Dafür wird Aluminiumschrott eingeschmolzen und zu Barren gegossen, die dann als Ausgangsstoff neuer Bauteile dienen.

  • Edelstahl
    Als Stahl werden Legierungen bezeichnet, die zum größten Teil aus Eisen bestehen. Reiner Stahl spielt jedoch im Möbelbau kaum eine Rolle. Hier wird zumeist Edelstahl eingesetzt, der einen geringen Schwefel- und Phosphorgehalt besitzt und somit als besonders rein gilt. Edelstahl, der im Möbelbau Verwendung findet, ist für gewöhnlich rostfrei. Das Metall besitzt eine höhere Dichte als Aluminium und ist daher stabiler, aber auch schwerer. Daher eignet es sich für Schreibtische, die für längere Zeit an einem Ort stehen sollen. Für Tische in Kinder- und Studentenzimmern, die erfahrungsgemäß häufiger umgestellt werden, sind sie nicht zu empfehlen.
Glas

Glas kommt bei vielen eleganten Schreibtisch-Modellen zum Einsatz. Besonders eine Tischplatte aus Milchglas trägt zu einer edlen Optik bei. Vorteilhaft ist, dass Sie Schreibtische aus diesem Material mit zahlreichen Möbelstücken kombinieren können. 

Darüber hinaus ist Glas äußerst einfach zu reinigen und zu pflegen. Allerdings zeichnen sich auf Glas schnell Fingerabdrücke ab. Daher müssen Sie Glas-Schreibtische häufig putzen. Zudem sind sie nicht sehr bruchsicher und können schnell Kratzer oder Risse aufweisen. Um ausreichend stabil zu sein, muss eine gläserne Tischplatte über eine große Dicke verfügen. Das geht jedoch mit einem hohen Gewicht einher.

Bei hoher Beanspruchung – etwa als Basteltisch im Kinderzimmer – eignen sich Modelle aus Glas weniger. Es sei denn, es handelt sich um Sicherheitsglas.

Wissenswert

Sicherheitsglas besitzt eine höhere Robustheit und Traglast.

Sogenanntes ESG oder Einscheiben-Sicherheitsglas hat grundsätzlich eine deutlich höhere Traglast als normales Glas. Außerdem ist es robuster gegenüber äußerer Beanspruchung: Schreibtische aus Sicherheitsglas zerkratzen daher nicht so schnell.


Größe

Für ein gesundes und effizientes Arbeiten am Schreibtisch sind die richtigen Maße wichtig. Doch wie groß sollte der Tisch nun sein, um alle Geräte und Unterlagen darauf ablegen und ergonomisch daran arbeiten zu können?

Um diese Frage für sich zu beantworten, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Achten Sie auf eine ausreichend große Tischplatte.
    Damit alle nötigen Unterlagen, Utensilien und technischen Geräte auf Ihrem neuen Schreibtisch unterkommen, und Sie dennoch ausreichend Platz zum Schreiben und Arbeiten haben, sollte die Tischplatte groß genug sein. Als Mindestmaß für die Arbeitsfläche können hierbei Abmessungen von 160 cm x 80 cm gelten.
  • Armlehnen und Schreibtisch sollten auf gleicher Höhe sein.
    So können Sie Verspannungen und einer falschen Körperhaltung vorbeugen. Zwar können Sie die meisten Schreibtischstühle in ihrer Höhe verstellen, allerdings geht dies nur innerhalb eines bestimmten Rahmens. Achten Sie daher schon beim Kauf auf die richtige Höhe der Tischplatte. Ein Tisch mit fest verbauter Platte sollte 72 cm hoch sein. Tischplatten verstellbarer Modelle sollten Sie zwischen 66 cm und 75 cm Höhe einstellen können.
  • Berücksichtigen Sie Ihre Körpergröße.
    Je nach Körpergröße sollte ein Schreibtisch unterschiedlich hoch sein bzw. unterschiedlich hoch eingestellt werden. Daher sollten Sie beim Kauf darauf achten, ob sich das jeweilige Modell auch für Ihre Körpergröße oder etwa für die Ihres Kindes eignet.

Welche Tischhöhe zu Ihrer Körpergröße passt, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Körpergröße Tischhöhe Sitzhöhe
108 cm – 121 cm 53 cm 31 cm
119 cm – 142 cm 59 cm 35 cm
133 cm – 159 cm 64 cm 38 cm
146 cm – 176,5 cm 71 cm 43 cm
159 cm – 188 cm 76 cm 46 cm
190 cm – 200 cm 78 cm – 80 cm 53 cm

Ausstattung

Ein moderner Schreibtisch muss nicht nur stabil sein und Platz zum Arbeiten bieten. Vor allem Funktionalität und Ergonomie sind von Bedeutung. Dazu verfügen die Modelle über eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen, die ein ideales Arbeiten ermöglichen.

Zu den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen von Schreibtischen gehören die folgenden:

  • Gestell
    Das Tischgestell gehört zur Grundausstattung und entscheidet wesentlich über die Stabilität und Robustheit eines Schreibtisches. Je nach Material können sich hierbei Unterschiede ergeben.
  • Tischplatte
    Wie das Gestell gehört auch die Tischplatte zur Grundausstattung eines Schreibtisches. Je nach Typ und Modell hat diese eine jeweils andere Form und besteht aus unterschiedlichen Materialien. Bei einigen Modellen ist die Tischplatte sogar neigbar und/oder in der Höhe verstellbar. Besonders praktisch sind Tische, deren Tischhöhe Sie elektrisch verstellen können. Das ermöglicht Ihnen einen raschen Wechsel zwischen sitzender und stehender Position.
  • Gummifüße
    Während einige Modelle lediglich auf dem Tischgestell stehen, verfügen andere Modelle über integrierte rutschfeste Gummifüße am unteren Ende des Gestells. Sie sorgen für einen sicheren Halt.
  • Rollen
    An den Tischbeinen angebrachte Rollen ermöglichen einen flexiblen Umgang mit dem Schreibtisch. Sie können ihn problemlos umstellen. Wenn Sie wenig Platz zur Verfügung haben, könnten Sie einen solchen Tisch etwa nach der Arbeit an die Wand oder in eine Nische rollen.
  • Ablagen
    Integrierte Ablagen am Schreibtisch ermöglichen es Ihnen, Ihre Unterlagen dort einzusortieren. So müssen Sie keine zusätzliche Sortierstation oder Briefablage auf dem Tisch abstellen, welche die Arbeitsfläche verkleinern würde. Im unteren Bereich des Tisches angebrachte Bretter dienen als Ablage für Drucker, Scanner oder PC. 
  • Kabelkanal
    Ein Kabelkanal ist eine Vorrichtung, die die Computer- und Bildschirmkabel bündelt und in einer Bahn zum Rechner bzw. zum Bildschirm führt. Das sorgt für eine aufgeräumte Optik und hilft, ein Kabelwirrwarr zu vermeiden.
  • Schubladen
    Schubladen bieten Ihnen genügend Platz für Ihre Dokumente und Unterlagen. Üblicherweise sind sie unter der Tischplatte angebracht und beeinträchtigen somit die Größe der Arbeitsplatte nicht. Schubladen helfen Ihnen, Ihren Arbeitsplatz geordneter und übersichtlicher zu gestalten.
  • Schrankfächer
    Schrankfächer sind meist im unteren Bereich integriert und bieten zusätzlichen Stauraum.

Eine große Auswahl dieser Zubehörartikel finden Sie auf unserem Portal, beispielsweise in den Kategorien BürostühleSchreibtischunterlagen und Schreibtischlampen.


Häufige Fragen

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Schreibtische für Sie aufgeführt und beantwortet. Unsere FAQ-Sammlung basiert dabei auf dem Wissensbedarf anderer Käufer.

Aufstellung

Wo sollte ich meinen Schreibtisch aufstellen?

Der Standort eines Schreibtisches ist enorm wichtig für ein angenehmes Arbeiten.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Gesichtspunkte, die für die Standortwahl eine Rolle spielen.

  • Platzieren Sie Ihren Schreibtisch an einem Fenster oder einem anderen hellen Standort.
    Das sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre und schont die Augen. Achten Sie darauf, dass der Bildschirm des Computers nicht der Sonne zugewandt ist. Andernfalls kann es zu störenden Spiegelungen auf der Monitor-Oberfläche kommen.
  • Achten Sie auf eine ordentliche Arbeitsumgebung.
    Ihr Büro sollte bestenfalls über eine gewisse Grundordnung verfügen, denn Chaos am Arbeitsplatz beeinträchtigt die Konzentrationsfähigkeit.
  • Wichtig ist, dass Ihr Schreibtisch in der Nähe von Steckdosen und Ihrem Internetanschluss steht.
    Das macht unschöne Verlängerungskabel überflüssig. Für ein ordentliches Verstauen und Anordnen der Kabel eignen sich Kabelführungen oder integrierte Kabelkanäle.
  • Vor dem Schreibtisch sollte genügend Platz für einen Bürostuhl vorhanden sein.
    Andernfalls haben Sie nicht ausreichend Bewegungsfreiraum beim Arbeiten. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass vor dem Schreibtisch mindestens 90 cm Platz zur Verfügung steht. 

Farbe

Welche Schreibtisch-Farbe eignet sich für einen offenen Arbeitsplatz?

Schreibtische sind in den verschiedensten Farben und Designs erhältlich. Als Klassiker gelten Schreibtische in Weiß oder Schwarz sowie Modelle in hellen und dunklen Holztönen. Nicht nur für die Platte, sondern auch für das Untergestell gibt es sehr viele Farbvarianten. In jedem Fall sollte ein Schreibtisch zu den eigenen Bedürfnissen und der vorhandenen Einrichtung passen. 

Schreibtische in hellen Farbtönen sorgen für eine offene und einladende Atmosphäre. In kleineren Räumen und Räumen mit niedriger Zimmerdecke eignet sich ein heller Schreibtisch ideal, um das Zimmer optisch zu vergrößern. 

Auch in größeren Räumen sorgen helle Ausführungen für eine neutrale und offene Arbeitsumgebung. Weiße Schreibtische etwa können sogar ein echter Blickfang sein.

Wissenswert

Helle Farben vergrößern den Raum, dunkle Farben verkleinern ihn eher. Das gilt für Möbel ebenso wie für Wandfarben. 

Wie wirkt sich ein dunkler Schreibtisch auf die Arbeitsumgebung aus?

Ein dunkler Schreibtisch wirkt meist sehr elegant und hochwertig und sorgt für eine stimmige Atmosphäre. Allerdings kann ein Raum durch dunkle Farben optisch kleiner wirken. Stellen Sie einen dunklen Schreibtisch daher am besten in einem vergleichsweise großen Raum auf.

Richtig kombiniert, können sich aber auch schwarze Schreibtische optimal in das Interieur eines kleineren Raumes einfügen und diesen somit aufwerten.

Shopping Tipp

Mit einem Schreibtisch in Rot, Grün oder Blau können Sie farbige Akzente setzen. Als idealer Hintergrund eignen sich neutrale Wandfarben.

Kauf

Was muss ich bei der Auswahl eines Büroschreibtisches beachten?

Der Schreibtisch im Arbeitszimmer oder Büro, an dem Sie viele Stunden am Tag verbringen, sollte hohen Ansprüchen an effizientes und rückenschonendes Arbeiten genügen. Ihr Büroschreibtisch sollte zu diesem Zweck schlichte Formen besitzen und über eine ergonomische Bauweise verfügen. 

Höhenverstellbarkeit und variable Neigung der Tischplatte sind sinnvolle Extras. Sie können Rücken- und Nackenschmerzen vorbeugen. 

Die einzelnen Modelle unter den Schreibtischen unterscheiden sich stark in ihrer Funktionalität. Sie sollten gut überlegen, welche Ausstattung für Ihre Arbeit wichtig ist. 
Folgende Schreibtischen-Typen sind sinnvoll für das Büro:

  • Rechteckige Schreibtische bestehen in der Regel aus einer geräumigen Tischplatte und Tischbeinen. 
  • Eck- und Winkelschreibtische lassen sich in den Eckbereich des Arbeitszimmers integrieren.
  • Winkelschreibtische bieten in einem Sideboard Verstaumöglichkeiten für Büromaterialien.
  • Computerschreibtische besitzen integrierte Ablagen und Halterungen für Tastatur, Bildschirm, PC und gegebenenfalls Drucker.
  • Funktionsschreibtische bieten eine Vielzahl an Verstellmöglichkeiten und lassen sich optimal an Ihre Körpergröße anpassen.
  • Stehschreibtische ergänzen andere Schreibtisch-Typen und sorgen für einen körperlichen Ausgleich zu sitzenden Tätigkeiten.

Weitere Informationen zu den aufgezählten Schreibtisch-Typen erhalten Sie in der gleichnamigen Themen-Rubrik.
 

Welcher Schreibtisch ist der richtige für mich?

Welcher Schreibtisch der richtige für Sie ist, hängt davon ab, wofür Sie ihn vorrangig einsetzen möchten. Sind Sie beispielsweise leidenschaftlicher Computerspieler oder suchen Sie einen Tisch für die Aufstellung Ihres Standrechners, dann ist der Computertisch der richtige für Sie. Suchen Sie hingegen einen repräsentativen Tisch für den Empfangsraum Ihrer Firma, bietet sich z. B. ein Bogenschreibtisch an.

Je nach Einsatzzweck kommen daher ganz unterschiedliche Schreibtische infrage.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Produkttypen und ihre Einsatzzwecke bzw. Eigenschaften für Sie aufgeführt.

  • Zum Arbeiten am Bildschirm im Büro eignet sich der Computertisch ideal.
    Hier ist meist Platz für Tastatur, Maus und auch den Drucker vorhanden. Außerdem sind diese Schreibtische häufig ergonomisch geformt.
  • Ein echter Hingucker in der Wohnung ist der Sekretär.
    Als stilvolles Möbelstück fügt er sich elegant in die Wohnatmosphäre ein. Außerdem schafft er Platz und hilft Ihnen, Ordnung zu halten.
  • Eck- und Winkeltische lassen sich optimal in den Raum integrieren.
    Mit ihnen können Sie Zimmerecken bestmöglich ausnutzen. 
  • Der Stehtisch ermöglicht das Arbeiten im Stehen.
    Auf diese Weise wird eine gesündere Haltung erzeugt, die Rückenschmerzen verhindert und eine bessere Konzentrationsfähigkeit schafft.
  • Kinderschreibtische sind auf die Ansprüche von Kindern ausgelegt
    Dabei besitzen sie meist eine ergonomische Form, die körpergerechtes Arbeiten ermöglicht. Zudem sind diese Schreibtische meist höhenverstellbar und wachsen auf diese Weise mit Ihrem Kind mit.
     

Wo finde ich höhenverstellbare Schreibtische?

Höhenverstellbare Schreibtische sind mittlerweile in einer Vielzahl an Modellen und Ausführungen erhältlich. Die Hersteller wissen schließlich, dass je nach Körpergröße auch eine unterschiedliche Tischhöhe erforderlich ist. Daher ist es gar nicht so schwierig, einen Schreibtisch mit verstellbarer Höhe zu finden. 

Eine besonders große Auswahl an höhenverstellbaren Schreibtischen finden Sie auf unserem Portal.  Unsere Übersicht bietet Ihnen die Möglichkeit, die Preise und Eigenschaften einer Vielzahl unterschiedlicher Modelle schnell und einfach miteinander zu vergleichen.

Kind

Ab welchem Alter benötigt mein Kind einen Schreibtisch?

Den ersten eigenen Schreibtisch benötigt ein Kind üblicherweise, wenn es in die Schule kommt. Denn damit hat es ausreichend Platz und auch die nötige Ruhe zum Erledigen der Hausaufgaben.

Außerdem ist ein Schreibtisch nicht nur ein Ort zum Üben und Lernen. Der eigene Schreibtisch ist für viele Kinder auch ein Platz, an dem sie lesen, schreiben, basteln und malen können. Weil diese kreativen Tätigkeiten für die Entwicklung eines Kindes wichtig sind, ist ein Schreibtisch auch schon vor dem Grundschulalter sinnvoll.

Was muss ich beim Kauf eines Kinderschreibtisches beachten?

Damit sich der neue Schreibtisch auch ideal für Ihr Kind eignet, sollten Sie beim Kauf auf einige Dinge achten. Wichtige Kriterien sind dabei insbesondere die Ergonomie und die Sicherheit des Kinderschreibtisches.

Achten Sie daher insbesondere auf Folgendes:

  • Der Kinderschreibtisch sollte keine scharfen Ecken und Kanten aufweisen.
    Denn an diesen können sich Kinder schnell stoßen und verletzen. Stattdessen sollte der Tisch geschwungene Linien und abgerundete Ecken besitzen.
  • Der Schreibtisch sollte in der Höhe verstellbar sein.
    Kinder wachsen durchschnittlich 7 cm pro Jahr. Damit Sie nicht regelmäßig einen neuen Schreibtisch kaufen müssen, sollte sich das Modell in einem Bereich von 50 cm bis 80 cm einstellen lassen.
  • Sinnvoll ist eine neigbare Tischplatte.
    Damit Ihr Kind optimale Bedingungen zum Arbeiten und Schreiben hat, sollte die Tischplatte neigbar sein. Im Alter von 6 Jahren können Kinder beispielsweise am besten in einem Abstand von 30 cm lesen und schreiben. Damit es diesen Abstand einhalten kann, sollte sich die Tischplatte zum Kind neigen lassen können – und nicht umgekehrt.
  • Ablagen und Schrankfächer erleichtern die Ordnung.
    Wie für Erwachsene sind Ablagen und Fächer auch für Kinder hilfreich, um alle möglichen Schreibutensilien, Mappen und Schulhefte zu ordnen.
  • In der Oberflächen-Lackierung sollten keine bedenklichen Stoffe enthalten sein.
    Beschichtungen von Möbeln beinhalten manchmal Stoffe, die allergische Reaktionen auslösen können und Gesundheitsrisiken bergen. Dabei ist besonders der Organismus von Kindern anfällig gegenüber solchen Stoffen.
Shopping Tipp

Achten Sie auf Prüfsiegel wie GS, Blauer Engel und TÜV. Diese Siegel dürfen nur Produkte tragen, deren Emissionswerte und generelle Sicherheit geprüft sind und die somit als unbedenklich gelten.

Wie stelle ich einen Kinderschreibtisch richtig ein?

Eine schlechte Körper- und Sitzhaltung am Kinderschreibtisch kann zu Rückenbeschwerden sowie Muskelverspannungen führen. Im schlimmsten Fall sind sogar Kopfschmerzen und generelles Unwohlsein die Folge. Bei Fehlbelastungen in der Wachstumsphase kann es zu dauerhaften Problemen und Beschwerden kommen. Daher ist die richtige Sitzhaltung enorm wichtig. Dazu müssen Sie den Kinderschreibtisch vor dem Gebrauch richtig einstellen. Je nach Körpergröße kommen hier unterschiedliche Einstellungen für die Tischhöhe und Neigung der Tischplatte infrage. 

Welche Tisch- und Stuhlhöhe bei welcher Körpergröße zu empfehlen ist, haben wir in unserer Themen-Rubrik Kinderschreibtisch für Sie aufgeführt.

Der Schreibtisch ist korrekt eingestellt, wenn folgende Aussagen auf die Sitzposition Ihres Kindes zutreffen:

  • Die Fußsohlen liegen beim Sitzen flach auf dem Boden auf.
  • Die Oberschenkel liegen flach auf der Sitzfläche auf.
  • Ober- und Unterschenkel bilden einen Winkel von ca. 90°.
  • Die Kniekehlen berühren die Kante des Schreibtisch-Stuhls nicht.
  • Knie und Oberschenkel kommen nicht mit dem Tisch in Berührung.
  • Der Unterarm liegt flach auf der Tischfläche auf.
  • Die Schultern werden von der Rückenlehne gestützt.

Material

Welches Material ist für einen Schreibtisch am besten?

Nicht nur Ausstattung und Funktionen sind für einen guten Schreibtisch wichtig. Vor allem kommt es auch auf das richtige Material an. Allerdings gibt es keine pauschale Antwort auf die Frage, welches Material als das beste bei einem Schreibtisch gelten kann. Optik, Robustheit und auch ein angenehmes Gefühl beim Berühren des Materials sind Aspekte, die bei der Auswahl nicht zu kurz kommen sollten. 

Die Besonderheiten der gängigsten Materialien haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst:

  • Glas
    Schreibtische aus Glas wirken kühl, lassen sich jedoch mit den meisten Möbelstücken kombinieren. Außerdem sind sie einfach zu reinigen.
  • Massivholz
    Schreibtische aus Massivholz sorgen für eine warme Atmosphäre, offenporiges Holz für ein gutes Raumklima. Massivholz ist robust, aber pflegeintensiv.
  • MDF
    Schreibtische aus MDF sind immer mit einer Beschichtung versehen, die jedes beliebige Design annehmen kann. Tischplatten aus diesem Material sind schwerer als solche aus Spanplatte. Der Pflegeaufwand hängt von der Beschichtungsform ab: Während sich Kunststoffbeschichtungen feucht abwischen lassen, darf Furnier nicht mit Wasser in Berührung kommen.
  • Metall
    Schreibtische aus Metall wirken eher kalt und funktional, aber auch modern und futuristisch. Sie sind sehr belastbar und daher langlebig. Da im Möbelbau verwendetes Metall immer rostfrei ist, gestaltet sich die Pflege einfach.

Ausführlichere Informationen zu den verschiedenen Materialien erfahren Sie in unserer gleichnamigen Themen-Rubrik.

Nutzer die nach "Schreibtische" gesucht haben, interessierten sich auch für:
Nach oben