None

Eierliköre

(35 Angebote bei 11 Shops)
2 1 5
1
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Eierliköre


Eierlikör – Cremiger Likör
Eierlikör ist ein alkoholhaltiges Getränk. Wurde er einst als Oma-Getränk abgestempelt, ist er heute wieder bei Jung und Alt sehr beliebt. Besonders die Damen mögen den cremigen Genuss auf ihrem Gaumen und trinken diesen bei so mancher Feierlichkeit. Ebenso gerne wird er als Aperitif nach einem Kaffeeklatsch gereicht. Er wird bevorzugt in Likörschalen serviert. Er ist cremig und hat eine dickflüssige Konsistenz, weshalb sich der Genuss aus den Likörschalen aufgrund ihrer größeren Öffnung auch sehr gut anbietet. Sein Alkoholhalt liegt um die 20 % vol., dieser kann von Hersteller zu Hersteller jedoch variieren.

Zum Trinken und als Backzutat
Der wichtigste Bestandteil bei der Herstellung von Eierlikör sind sicherlich die Eier, eher gesagt das Eigelb. Ebenso unerlässlich ist der Alkohol, der abhängig vom Hersteller u.a. in Form von Rum, Korn oder Obst- bzw. Weinbrand beigefügt wird. Zucker verleiht dem Getränk die Süße. Normaler Zucker, Puderzucker oder auch Honig werden dafür verwendet. Weitere Zutaten, wie z.B. Vanille, verfeinern das Aroma des Likörs. Bevorzugt wird er pur getrunken. Gekühlt ist er ein wahrer Genuss. Zudem wird er in einigen Cocktails verarbeitet. Ein beliebtes Getränk auf dem Weihnachtsmarkt ist der Eierpunsch - ein Heißgetränk, das neben dem Glühwein ebenfalls guten Absatz findet. Nicht nur als Getränk sondern auch als Backzutat hat sich der Eierlikör einen Namen gemacht. In diversen köstlichen Torten wird er als Geschmacksträger eingesetzt.

Waffelbecher für den besonderen Genuss
Eierlikör wird nach der Zubereitung in Flaschen abgefüllt. Aus der Flasche kann er leicht in die Likörgläser geschüttet werden. Je nach Hersteller variiert sowohl die Form der Flasche als auch die Füllmenge. Kleine Fläschchen eignen sich gut zum Backen, die großen sind perfekt für die Kaffeerunde oder den Mädelsabend auf der Couch. Wer den Eierlikör mal auf besondere Art und Weise servieren möchte, der kann dafür beispielsweise Waffelbecher nutzen. Die Waffelbecher haben die Form eines kleinen Schnapsgläschens. Von innen sind sie zudem meist auch noch mit einer Schokoladenglasur versehen.
Nach oben