Kategorien

Wassersprudler (1 - 24 von 97)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Produkttyp
Alle anzeigen
Fassungsvermögen (Liter)
Fassungsvermögen (Liter)

Das Fassungsvermögen gibt an, wie viel Inhalt bzw. welche Menge aufgenommen werden kann.

Ausgabevolumen
Ausgabevolumen

Das Ausgabevolumen gibt an, wieviel Liter Wasser mit dem passenden CO²-Zylinder mit Kohlensäure bereichert werden können.

Bestandteile
Alle anzeigen
Farbe
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Interessante Themen

Sie möchten einen neuen Wassersprudler kaufen?

Erfahren Sie in unserem Ratgeber, worauf es beim Kauf eines Wassersprudlers ankommt.

Beliebte Marken
  • SodaStream
  • Wassermaxx
  • KITCHENAID
  • Rosenstein & Söhne
  • Laica
  • ISI
  • Ultratec
  • bardrinkstuff
  • NEMT
  • ich-zapfe
  • Levivo
  • HomeBar
  • Jocca
  • Soda Sparkle
  • Mind Reader
  • Servomat Steigler
  • Ovitao
  • TAMLED
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

SodaStream Cool grau +4 PET-Flaschen+Zylinder+2 Sirups
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
3.0 l
Ausgabevolumen
0 l
ab54,11 *
33 Preise vergleichen 33 Preise vergleichen

SodaStream Crystal titan/silber +3 Glaskaraffen+Zylinder+2 Sirups
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
0.6 l
Ausgabevolumen
60 l
ab98,99 *
15 Preise vergleichen 15 Preise vergleichen

- 19% SodaStream Crystal titan/silber +Glaskaraffe+Zylinder (1016512491)
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
0.6 l
Ausgabevolumen
60 l
AVP: 129,90 € ab104,99 *
10 Preise vergleichen 10 Preise vergleichen


SodaStream Easy schwarz
ab55,00 *
10 Preise vergleichen 10 Preise vergleichen

SodaStream Crystal 2.0 weiß
ab124,00 *
3 Preise vergleichen 3 Preise vergleichen

- 21% SodaStream Cool grün +2 PET-Flaschen+Zylinder (1211112490)
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
2.0 l
Ausgabevolumen
60 l
AVP: 69,90 € ab54,95 *
9 Preise vergleichen 9 Preise vergleichen

SodaStream Crystal titan/silber +3 Glaskaraffen+Zylinder
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
1.8 l
Ausgabevolumen
60 l
ab97,90 *
4 Preise vergleichen 4 Preise vergleichen

SodaStream Crystal weiß +Glaskaraffe+Zylinder
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
0.6 l
Ausgabevolumen
60 l
ab99,90 *
21 Preise vergleichen 21 Preise vergleichen

- 36% Wassermaxx PET-Flaschen 2x 1 Liter schwarz
Produkttyp
Zubehör-Set
Fassungsvermögen (Liter)
2.0 l
Bestandteile
PET-Flasche
AVP: 10,99 € ab6,99 *
16 Preise vergleichen 16 Preise vergleichen

SodaStream Glaskaraffen 2x 0,6 Liter
Produkttyp
Zubehör-Set
Fassungsvermögen (Liter)
1.2 l
Bestandteile
Glaskaraffe
ab13,99 *
15 Preise vergleichen 15 Preise vergleichen

- 21% SodaStream Cool grau +2 PET-Flaschen+Zylinder (1211112491)
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
2.0 l
Ausgabevolumen
60 l
AVP: 69,90 € ab54,95 *
14 Preise vergleichen 14 Preise vergleichen

SodaStream Crystal titan/silber +Glaskaraffe+Zylinder (1216511498)
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
0.6 l
Ausgabevolumen
60 l
ab99,00 *
6 Preise vergleichen 6 Preise vergleichen

SodaStream Crystal titan/silber + Glaskaraffe
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
0.6 l
Bestandteile
Glaskaraffe, Wassersprudler
89,90 *
1 Angebot anzeigen 1 Angebot anzeigen

SodaStream PET-Flaschen 3x 1 Liter grün/weiß/orange
Produkttyp
Zubehör-Set
Fassungsvermögen (Liter)
3.0 l
Bestandteile
PET-Flasche
ab11,90 *
8 Preise vergleichen 8 Preise vergleichen

SodaStream Crystal 2.0 Promopack titan
ab168,99 *
4 Preise vergleichen 4 Preise vergleichen

Kitchenaid Artisan Wassersprudler 5KSS1121 Onyx Schwarz
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
1.0 l
Ausgabevolumen
60 l
ab238,99 *
8 Preise vergleichen 8 Preise vergleichen

SodaStream CO2-Zylinder +Glaskaraffe
Produkttyp
Zubehör-Set
Fassungsvermögen (Liter)
0.6 l
Ausgabevolumen
60 l
ab28,98 *
12 Preise vergleichen 12 Preise vergleichen

SodaStream Power +PET-Flasche+Zylinder
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
1.0 l
Ausgabevolumen
80 l
ab156,99 *
12 Preise vergleichen 12 Preise vergleichen

Rosenstein & Söhne Eleganter Trinkwassersprudler WS-110.Soda
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
1.0 l
Ausgabevolumen
60 l
ab39,90 *
2 Preise vergleichen 2 Preise vergleichen

Kitchenaid Artisan Wassersprudler 5KSS1121 Creme
Produkttyp
Wassersprudler-Set
Fassungsvermögen (Liter)
1.0 l
Ausgabevolumen
60 l
ab238,99 *
7 Preise vergleichen 7 Preise vergleichen

Rosenstein & Söhne PET-Flasche für WS-110.Soda
Produkttyp
Zubehör
Fassungsvermögen (Liter)
1.0 l
Ausgabevolumen
60 l
ab6,90 *
2 Preise vergleichen 2 Preise vergleichen

- 38% SodaStream PET-Flaschen 2x 1 Liter grau
Produkttyp
Zubehör-Set
Fassungsvermögen (Liter)
2.0 l
Bestandteile
PET-Flasche
AVP: 12,99 € ab7,99 *
20 Preise vergleichen 20 Preise vergleichen

Laica Wassersprudler
43,14 *
1 Angebot anzeigen 1 Angebot anzeigen

SodaStream Crystal schwarz +Glaskaraffe+Zylinder
ab124,00 *
5 Preise vergleichen 5 Preise vergleichen

5 1 10
1
2
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Wissen Kompakt

Wasser ist für Menschen, Tiere und Pflanzen lebenswichtig. Deshalb trinkt ein Mensch pro Jahr um die 292 l alkoholfreie Getränke wie Wasser, Limonade und Fruchtsäfte. Mit einem jährlichen Wasserverbrauch von 140 l pro Person gilt Deutschland als das durstigste Land in Europa. Doch allein die Vorstellung der vielen Getränkekisten bereitet den meisten von uns Rückenschmerzen. 
 
Aber es gibt eine Alternative zum Kistenschleppen: Wassersprudler. Diese Geräte versetzen Leitungswasser mit Kohlendioxid.
 
Trinken Sie auch gerne mal eine Limonade oder ein erfrischendes Fruchtschorle? Auch dann ist der Sprudler das Richtige für Sie. Nach dem Einsatz des Trinkwassersprudlers können Sie mit Getränkesirup verschiedene Limonaden oder Fruchtschorlen zaubern
 
Ein weiterer Vorteil eines Sprudlers ist seine Größe. Im Gegensatz zu Getränkekisten nimmt der Wassersprudler kaum Platz in Anspruch. Wassersprudler für den Hausgerbrauch sind ungefähr so groß wie eine Kaffeemaschine, Wasserspender sind knapp 1 m hoch. 
Wissenswert
Wasser erfüllt im menschlichen Körper unterschiedliche Funktionen. 
 
Der Körper des Menschen besteht aus 50 – 80 % Wasser. Doch wie viel Wasser wir trinken müssen und weshalb, ist oftmals unklar. Durchschnittlich sollte ein Mensch pro Tag 2 – 3 l trinken.

Das Wasser im menschlichen Körper erfüllt unterschiedliche Funktionen: Es ist ein Transportmittel für Nähr- aber auch Schadstoffe, Lösungsmittel für fast alle Stoffe und für die Temperaturreglung des Körpers. Für schöne und gesunde Haut ist eine ausreichende Wasserzufuhr ebenfalls sehr wichtig.

Ein Mensch kann ohne Nahrung mehrere Monate überleben, ohne Wasser jedoch nur 3 – 12 Tage.

Insbesondere für Mehrpersonenhaushalte ist der Trinkwassersprudler sehr empfehlenswert, da dort die meisten Getränkekisten anfallen. Dabei ist der Sprudler nicht nur rückenschonend und platzsparend, sondern längerfristig gesehen, können Sie damit auch Geld sparen. Damit Sie den geeigneten Wassersprudler für Ihren Bedarf finden, haben wir für Sie in unserem Kaufberater alle wichtigen Informationen zusammengetragen.
 


Kaufberater

Die Auswahl an Wassersprudlern ist vielfältig. So findet jeder einen Wassersprudler nach seiner Vorliebe. Im Folgenden erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Auswahlkriterien. 
Erfahren Sie in unserem Kaufberater mehr zu den Themen
 
Bedenken Sie für den Kauf eines idealen Wassersprudlers vor allem folgende Gesichtspunkte:
 
  • Die Anzahl der Nutzer entscheidet über den Wassersprudler-Typen.
    Ausschlaggebend für die Wahl des Wassersprudler-Typen ist die Nutzeranzahl. Während Wasserspender sich besonders gut für die Nutzung in Unternehmen oder Kaufhäusern eignen, bieten sich der klassische Wassersprudler und der Soda-Siphon für private Haushalte an.  
     
  • Wählen Sie das passende Zubehör für Ihren Wassersprudler. 
    Um einsatzbereit zu sein, benötigen Wassersprudler bestimmte Zusatzteile. Dazu zählen beispielsweise CO2-Kartuschen und Wasserflaschen. Sie müssen teilweise nachgekauft oder ersetzt werden. Einige Wassersprudler sind auch im Set mit Zubehör erhältlich. 
     

Wassersprudler-Typen

Wassersprudler funktionieren alle nach demselben Prinzip. Die Produkttypen werden nach der Anzahl der Einsätze unterschieden – und damit einhergehend nach der Menge an Wasser, die mit Kohlensäure versetzt wird.
Auf den Punkt!
Klassische Wassersprudler sind relativ kleine Geräte. Bei jeder Benutzung wird eine Flasche Wasser mit Kohlendioxid versetzt. 
 
Für den gelegentlichen Gebrauch ist ein Soda-Siphon geeignet. Dieser funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie die aus dem Supermarkt bekannten Sahne-Sprühdosen (=Sahne-Siphon). Eine CO2-Kartusche reicht für einen Einsatz.
 
Für den häufigen Gebrauch ist der Wasserspender die richtige Wahl. Hierbei lassen sich 2 Produkttypen unterscheiden, mit oder ohne Kohlensäure. Sie besitzen einen direkten Anschluss an das Stromnetz, einige Modelle zusätzlich an das Leitungswasser.


Klassischer Wassersprudler
Der klassische Wassersprudler ist etwa so groß wie eine Kaffeemaschine. Er besteht aus einer Halterung, einem Wasserbehälter und einer CO2-Kartusche. Die Kartusche befindet sich im Korpus des Gerätes und wird ausgewechselt, sobald sie leer ist.
 
Die Funktionsweise des Sprudlers ist sehr einfach. Die Wasserflasche befüllen Sie zuerst mit Wasser. Je nach Modell stülpen Sie den Behälter über die Kohlendioxid-Düse und stecken bzw. drehen ihn über ein Gewinde fest.
 
Andere Geräte haben einen Behälter für die Wasserflasche. Dieser besteht aus einen offenen Zylinder, der leicht nach vorne gekippt ist, für ein angenehmeres Befüllen. Die Flasche wird in den Behälter gestellt, die Kohlendioxid-Düse hineingeführt und der Sprudler anschließend verriegelt. Die Betätigung eines Druckknopfes auf der Oberseite des Trinkwassersprudlers pumpt das CO2 in das Wasser.
 
Wassersprudler sind in unterschiedlichen Farben und Designs erhältlich, wobei Design und Farbe abhängig vom Hersteller sind. Da der Wassersprudler mehrere Flaschen Wasser mit CO2 anreichern kann, ist er sowohl für 1 Person als auch für einen Mehrpersonenhaushalt geeignet. Der Reinigungsaufwand des Trinkwassersprudlers fällt gering aus. Die Wasserflasche sollten Sie täglich und das Gehäuse sowie Düse und Gewinde wöchentlich reinigen. 
Wassersprudler sind ab einen Preis von 40 - 280 € erhältlich.

Mehr Informationen zu CO2-Kartuschen und Wasserflaschen, erhalten Sie in der Rubrik Zubehör.


Soda-Siphon
Beim Soda-Siphon handelt es sich um eine Zapfflasche. Der Soda-Siphon hat ein Volumen von 0,75 bis zu 1 l und ist etwas größer als 1-Liter-Flaschen. Er besteht aus einer Glasflasche und einem Siphonkopf. Mit Hilfe dieses speziellen Siphonkopfs gelangt das CO2 in die Flasche. 
Der Siphon-Kopf besteht aus 4 Elementen:
 
  • Kapselhalter
    In diesen Halter stecken Sie die CO2-Kapsel und drehen sie fest. Daraufhin wird das Wasser unter Druck mit Kohlendioxid angereichert. 
     
  • Dichtungsbolzen
    Der Dichtungsbolzen befindet sich in dem Siphonkopf und verschließt den Flaschenhals, sodass kein Wasser heraustritt und Luft einströmen kann.
     
  • Hebel
    Durch Betätigung des Hebels wird der Dichtungsbolzen geöffnet. Wird er heruntergedrückt, fließt das Wasser aus der Flasche.
     
  • Tülle
    Über die Tülle strömt das Wasser aus der Flasche.
     
Für die Verwendung schrauben Sie den Siphon-Kopf ab und füllen die Siphon-Flasche mit Wasser bis zur Markierung. Ist die Flasche voll, können Sie den Siphon-Kopf wieder festdrehen. Danach stecken Sie eine CO2-Kapsel in den Kapselhalter und drehen diesen fest. Das Gas entweicht in die Falsche und das Wasser wird mit Kohlendioxid versetzt. Über den Hebel können Sie das sprudelnde Wasser ausschenken. Die CO2-Kartuschen können nur einmal verwendet werden -  das bedeutet, sie müssen nach jedem Gebrauch ausgetauscht werden.
Tipp
Verwenden Sie immer kaltes Wasser zur Herstellung von Sprudelwasser. 
 
Die Löslichkeit von Kohlendioxid ist abhängig von der Temperatur. Darum gilt: Umso kälter das Wasser, desto mehr Kohlendioxid wird aufgenommen. 
Siphon-Flaschen haben ein sehr außergewöhnliches und edles Design, daher sind sie oftmals in Bars zu sehen. Der traditionelle Soda-Siphon ist aus Glas und umwunden von einem Metallgeflecht. Der Glaskorpus ist dabei in verschiedenen Farben erhältlich. 
 
Siphon-Wasser wird als besonders frisch und feinperlend beschrieben. Die Siphonflasche steht beständig unter Druck, wodurch das Sodawasser sehr lange frisch bleibt. Daher ist der Siphon ebenfalls für diejenigen empfehlenswert, die nur gelegentlich Sprudel herstellen möchten und Wert auf elegantes Design legen. 

Soda-Siphons können in ihre Einzelteile zerlegt werden, daher ist der Reinigungsaufwand gering. Kaufen können Sie ihn ab einem Preis von 35 - 80 €.
 

Wasserspender
Wasserspender sind Geräte, die eine große Menge an Wasser ausgeben. Es wird zwischen zwei Produkttypen unterschieden:
 

Im Folgenden finden Sie eine Gegenüberstellung der beiden Wasserspender-Typen in ihren Eigenschaften:

Funktionen und Eigenschaften Leitungsgebundener Wasserspender Gallonen-Wasserspender 
Stilles Wasser + +
Kohlensäurehaltiges Wasser + -
Kaltes Wasser + +
Wasser mit Raumtemperatur + +
Heißes Wasser + +
Mehrpersonenhaushalt + +
Beständige Wasserzufuhr + -
Variabler Standort - +
 

Leitungsgebundene Wasserspender
Leitungsgebundene Wasserspender haben einen Anschluss an das Leitungswassersystem und an das Stromnetz. Für den Einsatz eines leitungsgebundenen Wasserspenders benötigen Sie daher einen Wasser- und Stromanschluss. Installateure des Herstellers schließen in der Regel den Wasserspender nach der Lieferung an.
Das Leitungswasser wird über einen Schlauch in den Wasserspender geführt, gefiltert und mit Hilfe von Strom und CO2 aufbereitet. Im Gerät befindet sich eine austauschbare CO2-Patrone. Das Gerät muss zuerst Leitungswasser aufbereiten, daher kann pro Stunde nur ein bestimmtes Volumen gezapft werden. Dies liegt bei den meisten Geräten zwischen 60 und 120 l/h.
 
Die weitere Bedienung des Geräts ist sehr einfach. Für jede Aufbereitungsart gibt es einen Druckknopf. Halten Sie diesen gedrückt, fließt das Wasser aus den Hahn und Sie können ein Glas oder eine Flasche darunter halten. Leitungsgebundene Wasserspender besitzen unterschiedliche Aufbereitungsfunktionen. Sie bieten stilles und kohlensäurehaltiges Wasser an. Zusätzlich können Sie, je nach Modell, gekühltes oder sogar heißes Wasser zapfen.  
Leitungsgebundene Wasserspender sind in unterschiedlichen Größen erhältlich:
 
  • Höhe: 40 - 120 cm 
  • Breite: 24 - 36 cm
  • Tiefe:   36 - 60 cm
     
Da Sie sehr viele Personen mit dem leitungsgebundenen Wasserspender versorgen können und verschiedene Aufbereitungsarten geboten werden, eignet sich dieser Wasserspender-Typ vor allem für Betriebe oder Kaufhäuser.
Bedenken Sie
Leitungsgebundene Wasserspender müssen regelmäßig aufwändig gereinigt werden.
 
Leitungsgebundene Wasserspender besitzen einen komplizierten Aufbau, daher ist der Reinigungsaufwand zeitintensiv. 
Gerade wenn viele Personen ein Gerät nutzen, ist eine regelmäßige Reinigung sehr wichtig. Insbesondre wasserführende Leitungen sollten vom Fachpersonal gereinigt werden.

Leitungsgebundene Wasserspender sind im Handel ab 1.450 - 2.100 € erhältlich.

Um mehr über die Reinigung Ihres Wassersprudler-Typen zu erfahren, informieren Sie sich in der Rubrik Reinigung


Gallonen-Wasserspender
Der Gallonen-Wasserspender hat ebenfalls einen Anschluss an das Stromnetz, erhält sein Wasser allerdings über Gallonen. Diese großen Ballons aus Kunststoff sind mit Wasser gefüllt. Der Wasserspender bietet nur stilles Wasser an, welches durch Strom gekühlt oder erhitzt wird. Dadurch steht kaltes, ungekühltes und teilweise auch heißes Wasser zur Verfügung.
Das Wasser zapfen Sie ganz einfach mit Hilfe eines Hebels oder Druckknopfs. Jede Aufbereitungsart hat einen eigenen Druckknopf oder Hebel. Wasserspender besitzen in der Regel einen oder mehrere Becherhalter. Design und Farbe unterscheiden sich je nach Hersteller. Für den Gebrauch des Gallonen-Wasserständers benötigen Sie Wassergallonen, Trinkbecher und einen Stromanschluss. Die Gallonen können ausgewechselt und die Becher nachgefüllt werden. 
Gallonen-Wasserspender sind in unterschiedlichen Größen erhältlich:
 
  • Höhe: 94 - 146 cm
  • Breite: 20 - 39 cm
  • Tiefe: 20 - 39 cm
Dieser Wasserspender-Typ versorgt ebenfalls mehrere Personen mit Wasser. Da die Gallonen jedoch nur maximal 18,9 l Wasser besitzen, eignet sich der Gallonen-Wasserspender ideal für kleinere Büros oder Familienhaushalte.
Bedenken Sie
Gallonen-Wasserspender müssen bei jedem Gallonen-Wechsel fachmännisch gereinigt werden.
 
Die wasserführenden Teile reinigt meist Fachpersonal des Herstellers, da der Reinigungsaufwand ähnlich zeitintensiv ist, wie bei einem leitungsgebundenen Wasserspender.
Die Preisspanne des Gallonen-Wasserspenders liegt zwischen 15 - 470 €.
 

Material

Das Material ist ausschlaggebend für die Langlebigkeit und Pflege des Wassersprudlers. Die Sprudler-Typen oder ihre Bestandteile können aus 3 unterschiedlichen Materialien bestehen:
 
  • Kunststoff
    Dieses Material ist universell einsetzbar, z.B. als hartes Gehäuse oder biegsame Schläuche. Kunststoff-Produkte sind sehr leicht und robust. Die Oberflächen eines Kunststoff-Gehäuses sind in der Regel glatt und dadurch leicht zu reinigen. Das Material ist langlebig, kann aber mit der Zeit spröde werden und reißen. Weitere Nachteile von Kunststoff sind die schnelle Abnutzung (Kratzer) und die Zerbrechlichkeit bei starker Belastung. Produkte aus Kunststoff sind günstiger in der Anschaffung als solche aus anderen Materialien.
     
  • Metall
    Metall wird oftmals z.B. für Gehäuse und Bedienelemente verwendet. Es ist ein sehr robustes und widerstandsfähiges Material. Die meisten Metall-Gehäuse besitzen zusätzlich eine Legierung, die Kratzer auf der Oberfläche verhindern. Das glatte Material ist leicht zu reinigen und sehr langlebig. Nachteil des Metalls ist sein vergleichsweise hohes Gewicht. Metall-Produkte sind in der Regel teurer als Kunststoff-Produkte. 
  • Glas
    Einige Wassersprudler besitzen Glasflaschen. Glas ist pflegeleicht und sehr langlebig. Im Gegensatz zu Kunststoff-Flaschen sind Glasflaschen geschmacksneutral und geben keine Schadstoffe an den Flascheninhalt ab. Der Nachteil von Glas ist sein hohes Gewicht und seine Zerbrechlichkeit. Allerdings wirken Flaschen aus diesem Material besonders edel und erinnern an elegante Glaskaraffen. Sie sind meist kostenintensiver als Kunststoff-Flaschen.
     

Zubehör

Wassersprudler funktionieren nur mit dem richtigen Zubehör. Einige Geräte sind bereits in Sets erhältlich, in denen die Zubehörteile inklusive sind. Im Folgenden haben wir für Sie alle Informationen zusammengestellt, damit Sie das richtige Zubehör für Ihren Trinkwassersprudler finden.
Wichtige Zubehörteile für Wassersprudler sind:
 


CO2-Zylinder
Mithilfe der CO2-Zylinder wird das Wasser mit Kohlensäure versetzt. Die Zylinder sind dabei in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich. Für den jeweiligen Wassersprudler-Typen gibt es eine CO2-Kartusche mit einem bestimmten Gewicht:
 
Wassersprudler: 425 g für 60 l Wasser
Soda-Siphon: 8 g für 1 l Wasser
Wasserspender: 10 kg für ungefähr 15.000 l Wasser
 
Die Literanzahl pro CO2-Kartusche bezieht sich auf die Wassermenge, die mit einer CO2-Kartusche versetzt werden kann. Wenn Sie stark sprudelndes Wasser mögen, kann diese Literanzahl etwas geringer ausfallen. Sind die CO2-Behälter aufgebraucht, werden sie ausgewechselt oder nachgefüllt. Jeder Hersteller bietet die passenden CO2-Kapseln für seine Geräte an. 
Wissenswert
Warum sprudelt das Wasser, wenn es mit CO2 angereichert wird?
 
Eine chemische Reaktion bringt das Mineralwasser zum Sprudeln: CO2 wird durch Druck in das Wasser geleitet - dieser Vorgang heißt Karbonisierung. Durch den Druck kann sich das CO2 im Wasser lösen: Es entsteht Kohlensäure. Sobald Druck aus der Flasche austritt, beginnen sich die beiden Stoffe wieder voneinander zu trennen. Dabei steigt das CO2 in den Bläschen wieder an die Oberfläche und entweicht.
 
Ein angenehmer Nebeneffekt der Kohlensäure ist, dass sie das Wasser frisch hält. Ist Kohlensäure im Wasser enthalten, können Bakterien sich nur schwer vermehren. 


Wasserflaschen
Für die Nutzung des Wassersprudlers ist eine Wasserflasche erforderlich. Diese wird mit Wasser befüllt und unter das Gerät gestellt, um das Wasser mit CO2 zu versetzen. 
Die Wasserflaschen sind in 2 verschiedenen Materialien erhältlich: 
 
  • PET/ PEN (Kunststoff) 
    Der Vorteil von PET/ PEN-Flaschen liegt in der Bruchsicherheit. 
     
  • Glas
    Glasflaschen hingegen wird nachgesagt, dass durch sie der reine Wassergeschmack garantiert ist. 
     
Die Flaschen unterscheiden sich hinsichtlich ihres Fassungsvermögens. Die Größe der Flasche ist vom jeweiligen Gerätetyp abhängig – sie kann der Bedienungsanleitung entnommen werden. 
Bedenken Sie
Das Gewinde muss optimal zu Ihrem Sprudler passen.
 
Achten Sie beim Kauf zusätzlicher Flaschen darauf, dass diese mit ihrem Sprudler kompatibel ist.

Wasserflaschen sind mit dem Fassungsvermögen von 0,5 bis 1 l erhältlich. Bei einigen Wassersprudler-Sets sind eine oder mehrere Wasserflaschen inklusive, die zum Teil unterschiedliche Fassungsvermögen besitzen. 
 


Wassergallonen
Gallonen für Wasserspender sind genormt, daher sind in der Regel alle Wassergallonen für jeden Gerätetyp geeignet. Genormte Wassergallonen unterscheiden sich in der Form der Flasche, aber nicht in der speziellen Art des Flaschenhalses. In diesem Flaschenhals befindet sich eine Art Klappe. Beim Aufsetzen der Gallone auf den Wasserständer wird diese nach oben gedrückt und das Wasser kann in den Wasserspender fließen. 
 
Wassergallonen haben eine Füllmenge von 5 bis 18,9 l.  In der Regel werden diese nicht einzeln, sondern in einer bestimmten Anzahl geliefert. Die Mindestanzahl je Bestellung unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller. Gallonen können in der Regel allerdings auch nachgefüllt und mit einem Ersatzdeckel nachgerüstet werden. 
Tipp

Säubern Sie bei jedem Gallonen-Wechsel die Innenfläche des Wasserspenders und den Gallonen-Deckel. 


Getränkesirup
Wer Lust auf Abwechslung hat, kann sein Wasser auch mit Sirup verfeinern. Erhältlich ist Sirup von Wassersprudler-Herstellern, aber ebenso von anderen Marken. Sirup ist ein Konzentrat aus Fruchtsaft oder anderen zuckerhaltigen Flüssigkeiten. Verdünnt mit Sprudelwasser wird es zu einer leckeren Limonade. 
 
Getränkesirup gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen. Kombinationen aus diversen Zutaten werden ebenfalls angeboten, z.B. rote Beeren oder Apfel-Mango. Inzwischen bestehen die Geschmacksrichtungen jedoch nicht nur aus Fruchtsäften, sondern es können auch Haselnuss-, Karamell-, Ingwer-, Cola- oder Rosen-Limonaden hergestellt werden. 
 
Vorteil des Sirups ist, dass Sie selbst die Geschmacksstärke bestimmen können. Viel Sirup für einen vollen Geschmack oder nur ein kleiner Spritzer für eine Geschmacksnote.
Shopping Tipp
Verschiedenste Sirup-Geschmacksrichtungen finden Sie in unserer Inhaltsrubrik für Getränkesirup.
 
Die Kundenbewertungen können Ihnen bei der Entscheidung für eine leckere Sorte behilflich sein – auf Wunsch können Sie hier Ihre bevorzugte Geschmacksrichtung auch direkt bestellen.


Nachgefragt von A-Z – Sie fragen, wir antworten.

Alles Wissenswerte über Wassersprudler erfahren Sie in unserem Fragenkatalog, den wir für Sie zusammengestellt haben.  Der FAQ-Katalog basiert hierbei auf dem Wissensbedarf anderer Käufer von Wassersprudlern.


Anschaffung

Eine große Auswahl an Wassersprudlern finden Sie auf unserem Portal. Sollte der Wassersprudler nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie ihn ganz bequem wieder zurücksenden.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Wassersprudler-Typen und deren Zubehör erhalten Sie in unserem Kaufberater

Welche Vor- und Nachteile ein Wasserspender besitzt, können Sie in der folgenden Pro und Contra-Tabelle nachlesen:
Pro
  • Geldersparnis
     
  • Getränkekisten tragen entfällt
     
  • Leitungswasser ist immer verfügbar
     
  • Platz- und zeitsparend
     
  • Kohlensäuregehalt kann selbst bestimmt werden
     
  • Leitungswasser ist genauso gesund wie Mineralwasser
Contra
  • Nachkauf von CO2-Kartuschen
     
  • Reinigungsaufwand 
     
  • Anschaffungskosten fallen relativ hoch aus
Damit Sie den richtigen Wassersprudler finden, sollten Sie sich folgende Fragen beantworten:
 
  • Wie häufig und von wie vielen Personen wird der Wassersprudler benutzt?
    Wassersprudler lassen sich in unterschiedliche Produkttypen unterteilen. Es gibt kleinere Geräte für den Hausgebrauch und größere für Firmen oder Büros, die aber auch in größeren Haushalten Platz finden. Es ist entscheidend, für wie viele Personen der Wassersprudler gedacht ist und welche Funktionen er besitzen soll.  
     
  • Glas oder Plastik?
    Flaschen für Wassersprudler können aus PET/ PEN- oder Glas gefertigt sein. Je nachdem ob Sie Wert auf eine bruchsichere Flasche oder einen reinen Wassergeschmack legen, empfiehlt sich eine Kunststoff- oder Glasflasche. 

Informieren Sie sich in unserem Kaufberater, um noch mehr Tipps zum Kauf Ihres Wassersprudlers zu erhalten. 

CO2

Der Druck in einer CO2-Kartusche für Wassersprudler beträgt ungefähr 60 bar. Dieser Druck ist allerdings abhängig von der Außentemperatur. Umso wärmer die Außentemperatur ist, desto höher wird der Druck in der Flasche. Das Volumen in der Flasche dehnt sich aus, wodurch der höhere Druck entsteht. 
Das CO2 strömt mit einem Druck von ca. 8 bar in das Wasser. 
 
CO2-Zylinder können nachgefüllt werden. In einem Zylinder befinden sich 425 g CO2. Zum Nachfüllen können Sie 10 kg Gasflaschen kaufen. Um das CO2 umzufüllen, benötigen Sie einen Adapter. Mit diesem Adapter können Sie den Zylinder an die Gasflasche anschließen und das CO2 über ein Ventil nachfüllen. Dabei gilt allerdings höchste Vorsicht! 
Achtung!
Ein leichtfertiger Umgang mit CO2 ist lebensgefährlich!
 
Es wird nicht empfohlen, die CO2-Zylinder selbst nachzufüllen. Das Hantieren mit CO2 ist lebensgefährlich und sollte nur von einem Fachmann durchgeführt werden. 

Einige Hersteller oder Shops bieten einen Nachfüll-Service an. Sie können bequem Ihre leeren Flaschen abgeben oder verschicken und erhalten sie aufgefüllt wieder zurück. 
 

Funktion

Bei Wassersprudlern handelt es sich um Küchengeräte. Sie reichern stilles Leitungswasser mit Kohlendioxid an. Das Ergebnis ist Sodawasser bzw. Sprudelwasser. Wassersprudler werden im Haushalt oder im Gewerbe für eine bequemere Trinkwasserversorgung mit Sprudel eingesetzt.

Stöbern Sie auf unserem Portal und lesen Sie sich in unserem Kaufberater alle wichtigen Informationen zu Wassersprudlern durch. Zur besseren Orientierung können Sie zusätzlich einen Blick auf die Kundenbewertungen der einzelnen Produkte werfen. 

Im Wassersprudler befindet sich eine CO2-Kartusche, die für die Herstellung des Sodawassers sorgt. Stilles Wasser wird in einen Behälter gefüllt, dieser wird unter die Düse des Wassersprudlers gehalten. Diese Düse ist mit dem Ventil der Kartusche verbunden. Durch Betätigung des Druckknopfes öffnet sich das Ventil und Kohlendioxid wird unter Druck in das Wasser geleitet.
 
So lange der Druckknopf betätigt wird, bleibt das Ventil geöffnet. Durch den Druck mit dem das CO2 in das Wasser strömt, verbinden sich die beiden Stoffe Wasser und Kohlendioxid. Aus dieser Verbindung entsteht Kohlensäure und das Wasser sprudelt.
 
Beim Gebrauch des Wassersprudlers sollten Sie folgende Punkte beachten:
 
  1. Verwenden Sie für die Herstellung von Sprudel immer frisches Wasser. Ist noch altes Wasser im Wassertank, empfiehlt es sich dieses auszutauschen. Das kohlensäurehaltige Wasser sollten Sie am gleichen Tag verbrauchen.
  2. Reinigen Sie die Wasserflaschen nach jeder Benutzung gründlich. Vergessen Sie dabei nicht das Gewinde der Flasche. Empfehlenswert ist zusätzlich, die Düse und das Gewinde des Wassersprudlers nach jeder Benutzung zu säubern. 
  3. Um der Keimbildung entgegenzuwirken, stellen Sie die Flasche nach dem Waschen auf dem Kopf. So kann diese vollständig austrocknen und es bleibt keine Feuchtigkeit zurück, die zur Bildung von Bakterien führt. 
  4. Kohlensäure wirkt konservierend und dämmt dadurch die Keimbildung ein. Daher sollten Sie mindestens 1 Mal am Tag eine hohe Dosis CO2 in das Wasser leiten.  
  5. Einmal pro Woche sollten Sie den kompletten Wassersprudler reinigen, damit sich nirgendwo Keime ansammeln können. 

Wenn Sie mehr über die Reinigung von Wassersprudlern erfahren möchten, lesen Sie unsere FAQ Wie reinige ich einen Wassersprudler? 

Geschichte

Der heutige Wassersprudler für den Hausgebrauch wurde bereits in den 1970er Jahren erfunden. Die britische Firma Sodastream entwickelte ein Gerät, mit dem aus stillem Wasser Sprudel hergestellt wurde. Nach 10 Jahren sank allerdings das Interesse an dem Produkt. 
 
Der englische SodaStream Repräsentant Peter Wiseburgh in Israel sah darin seine Chance und gründete 1991 Soda-Club. Er entwickelte die Wassersprudler von SodaStream weiter und verbesserte sie. Seitdem ist der Wassersprudler in fast allen Ländern bekannt. Inzwischen wurde die Marke aufgrund rechtlicher Aspekte wieder in SodaStream umbenannt. 
 
Den Soda-Siphon gab es bereits vor der Entwicklung des Wassersprudlers. Der Vorreiter des Soda-Siphons war der sogenannte „Regency Portable Fountain“, übersetzt Herrschaft des tragbaren Brunnens. In dem 1825 entwickelten Gerät blieb der Kohlensäuregehalt des Wassers sehr lange erhalten, was zu der damaligen Zeit revolutionär war. Es folgten noch 2 weitere Modelle, die sich noch nicht für den Hausgebrauch eigneten. 1837 erfand schließlich der Franzose Antoine Perpigna die „Vase Syphoide“, die der heutigen Soda-Siphon-Flasche entspricht.  
 

Hygiene

Das Leitungswasser in Deutschland hat Trinkwasserqualität, die gesetzlich gewährleistet ist. Grenzwerte und Kontrollen der Schadstoffe sind in der Trinkwasser-Verordnung (TrinkwV 2001) festgelegt. Außerdem muss Leitungswasser einen Mindestanteil an Mineralien besitzen. Damit das Wasser nach der Benutzung des Wassersprudlers auch hygienisch bleibt, sollten Sie folgende Punkte beachten:
 
  1. Reinigen Sie den Wassersprudler und seine Einzelteile regelmäßig. 
  2. Verwenden Sie immer frisches, kaltes Wasser für die Sprudelherstellung.
  3. Lagern Sie das Sprudelwasser kühl. Umso kühler das Wasser, desto länger hält sich die Kohlensäure. Diese verhindert eine Ausbreitung von Keimen. 
  4. Wenn Sie Limonaden herstellen, geben Sie den Sirup nicht direkt in die Flasche, sondern ins Glas.  Denn Sirup-Rückstände bieten ideale Lebensbedingungen für Bakterien. 

Mehr Informationen zur Reinigung eines Wassersprudlers finden Sie in der FAQ Wie reinige ich einen Wassersprudler?

Kosten

Die Kosten für Wassersprudler fallen sehr unterschiedlich aus. Wasserspender sind im Allgemeinen teurer, da die Geräte größer und aufwändiger konstruiert sind. Außerdem können die Materialien sich auf den Preis der Geräte auswirken. 
Die unterschiedlichen Wassersprudler-Typen umfassen folgende Preisspannen:
 
  • Wassersprudler 40 - 280 €
  • Soda-Siphon 35 - 80 €
  • Leitungswassergebundener Wasserspender 1.450 - 2.100 €
  • Gallonen-Wasserspender 15 - 470 €
     
Geld sparen Sie vor allem mit dem Wassersprudler, wenn Sie zuvor Mineralwasser der höheren Preisklasse gekauft haben. Je nach Modell kann ein Wassersprudler vergleichsweise hohe Anschaffungskosten haben, außerdem müssen Sie regelmäßig neue CO2-Kapseln kaufen. 
Beispiel
Ein Mensch trinkt durchschnittlich 120 l pro Jahr. Die Kosten für günstiges und teures Mineralwasser gegenüber der Sprudelwasserproduktion eines Wassersprudlers fallen folgendermaßen aus:
 
Günstiges Mineralwasser         15,20 €  (bei einem Preis von 0,19 € pro 1,5 l)
Teures Mineralwasser               69,60 €  (mit den Kosten von 0,58 € pro Liter)
Wassersprudler                         16,24 €  (bei durchschnittlich 0,2 Cent
pro l Leitungswasser und 8 € pro CO2-Kartusche)
 
Für die Berechnung der Kosten des Wassersprudlers sind die Kosten für 2 CO2-Kartuschen enthalten, da 1 CO2 Kartusche etwa 60 l Wasser mit CO2 versetzen kann. 
 
Die Anschaffungskosten des Wassersprudlers wurden nicht berücksichtigt. 

Reinigung

Die Reinigung des Wassersprudlers ist sehr wichtig, da das Wasser sonst verunreinigt wird. Die unterschiedlichen Bauarten der Wassersprudler erfordern verschiedene Reinigungsformen:
 
Recherche Tipp

In der Gebrauchsanweisung Ihres Wassersprudlers finden Sie ebenfalls Tipps zur Reinigung des Geräts.

Wassersprudler
Folgende Bestandteile des Wassersprudlers sollten regelmäßig gereinigt werden: 
 
  • Flasche
    Eine tägliche Reinigung der Flaschen ist empfehlenswert. Glasflaschen können Sie in die Spülmaschine stellen oder per Hand waschen. PET-Flaschen waschen Sie nur per Hand und schrubben sie mit einer Flaschenbürste. Im Gegensatz dazu sind PEN-Flaschen spülmaschinenfest. Speziell für die Wasserflaschen für Wassersprudler sind auch Reinigungstabletten erhältlich. Ist die PET/ PEN-Flasche schon sehr zerkratzt, sollten Sie sich eine neue Flasche zulegen. In den Kratzern können sich leicht Bakterien ansammeln.  
     
  • Wassersprudler
    Das Gerät sollte ebenfalls regelmäßig gereinigt werden. Neben dem äußeren Gehäuse ist besonders auf die CO2-Düse und das Gewinde zu achten, in welches die Flasche gedreht wird. Reinigen Sie diese möglichst nicht mit Spülmittel, sondern mit Wasser und einem Spritzer Essig. Das Spülmittel kann Rückstände zurücklassen, die in das Sprudelwasser geraten.  
     
Soda-Siphon
Da der Soda-Siphon aus der Flasche und dem Siphon-Kopf besteht, ist seine Reinigung relativ einfach. Der Siphon-Kopf wird von der Flasche geschraubt und anschließend in seine Einzelteile zerlegt. Flasche und die Teile des Siphonkopfes sind leicht mit einer Bürste zu reinigen. 
Bedenken Sie
Reinigen Sie den Soda-Siphon nicht in der Spülmaschine.
 
Soda-Siphons sind in der Regel nicht spülmaschinengeeignet, da sich die Dichtungen sonst verformen und dann nicht mehr einsetzbar sind.
Leitungsgebundener Wasserspender
Die Reinigung eines leitungsgebundenen Wasserspenders ist aufwändiger und wird daher von professionellem Fachpersonal ausgeführt. Bei einigen Herstellern ist im Kauf- oder Mietvertrag bereits ein Servicevertrag inklusive. Wartung und Reinigung sind darin in Intervallen festgelegt. 
 
Ist dies nicht der Fall, können Sie einen Dienstleister beauftragen. Achten Sie dabei auf die Abstände zwischen den Serviceterminen. Auch wenn ein Dienstleister den Wasserspender reinigt, sollten Sie das Gehäuse und die Tropfplatte jede Woche mindestens einmal säubern.
 
Gallonen-Wasserspender
Gallonen-Wasserspender können Sie bei jedem Wechsel der Gallonen reinigen. Dafür wischen Sie mit Hilfe eines Schwammes die Innenfläche des Wasserspenders und die Tropfplatte ab. Säubern Sie auch regelmäßig das Außengehäuse, da sich dort schnell Staub absetzt. 
 
Für die Reinigung der wasserführenden Teile werden in der Regel Dienstleister beauftragt. Diese reinigen und desinfizieren die wasserführenden Teile oder tauschen sie aus. 
 

Vergleich

Leitungswasser besitzt in Deutschland Trinkwasserqualität. Es wird regelmäßig auf Schadstoffwerte geprüft, dabei unterliegt Leitungswasser einer strengeren Kontrolle als natürliches Mineralwasser. Letztes darf größtenteils nicht gefiltert oder aufbereitet werden. Weitere Kontrollen finden nicht statt. 
 
Leitungswasser besitzt genauso viele Mineralstoffe wie ein handelsübliches Mineralwasser und ist um einiges günstiger. Für 1 l Leitungswasser bezahlen Sie 0,2 Cent, 1 l Mineralwasser kostet bis zu 1,09 €.