Kategorien

Eismaschinen (1 - 30 von 200)

Ergebnisse einschränken
Preis
Marke
Aktualität
Aktualität

Aktuelle Produkte in dieser Kategorie wurden innerhalb der letzten 60 Monate bei billiger.de neu gelistet. Der Zeitraum, in dem ein Produkt als aktuell gilt, wird durch unsere Produkt-Experten für jede Kategorie gesondert bestimmt.

Testberichtsanbieter
Alle anzeigen
Testergebnisse
Testjahr
Alle anzeigen
Bewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Interessante Themen

Welche Eismaschine ist die richtige für mich?

Erfahren Sie in unserem Ratgeber, woraus es beim Kauf einer Eismaschine ankommt.

Zum Ratgeber

Beliebte Marken
  • UNOLD
  • Klarstein
  • Gino Gelati
  • Silva Schneider
  • WMF
  • Suntec Wellness
  • Krups
  • Syntrox
  • Nemox
  • Clatronic
  • MIA
  • ZOKU
  • TREBS
  • Ariete
  • h koenig
  • Princess
  • Domoclip
  • Emerio
  • eismaxx
  • Bestron
  • Rosenstein & Söhne
  • CHILLFACTOR
  • GOURMET MAXX
  • Severin
  • myToys
  • De' Longhi
  • efbe-Schott
  • Domo
  • Cuisipro
  • Cuisinart
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:
  • Liste
  • Raster
  • Bild

Unold Gusto (48845)
ab239,94 * 21 Preise vergleichen
Unold Eismaschine Schuhbeck Exklusiv 48818
ab213,57 * 19 Preise vergleichen
Unold One
ab159,00 * 13 Preise vergleichen
Gino Gelati IC-50W-A
ab49,14 * 7 Preise vergleichen
Klarstein Ice Volcano silber
199,00 * 1 Angebot anzeigen
SILVA SCHNEIDER Eismaschine Timerfunktion ICE 200 1.5 l
ab188,95 * 4 Preise vergleichen
Klarstein Mr. Black-Frost
ab171,93 * 3 Preise vergleichen
Unold Cortina (48806)
ab199,99 * 12 Preise vergleichen

Unold 48870 Eismaschine Profi
ab299,99 * 11 Preise vergleichen
WMF KÜCHENminis Eismaschine
ab56,95 * 12 Preise vergleichen
Unold De Luxe (48816)
ab168,14 * 23 Preise vergleichen
Suntec Wellness EIS-9844
ab129,00 * 5 Preise vergleichen
Krups Venise G VS2 41
ab51,85 * 27 Preise vergleichen
Nemox Gelato Gelatissimo
ab223,98 * 11 Preise vergleichen
Clatronic ICM 3594
ab39,99 * 8 Preise vergleichen
MIA IC 9963
ab26,99 * 5 Preise vergleichen
Salco Slush- Maker Eismaschine, Rot
ab62,50 * 3 Preise vergleichen
Proficook PC-ICM 1091
ab193,90 * 15 Preise vergleichen
Rosenstein & Söhne NC-3098-919
ab26,90 * 2 Preise vergleichen
Nemox Gelato Pro 1700 Up LA ROSSA - Eismaschine mit Kompressor
ab548,00 * 3 Preise vergleichen
Gino Gelati IC-250W-Inox
ab253,47 * 4 Preise vergleichen
Nemox Gelato Dolce Vita chrom
ab95,99 * 5 Preise vergleichen
Nemox Gelato Pro 1700 aluminium
ab618,80 * 9 Preise vergleichen
TREBS Comfortice Ice-Crusher Pro
ab49,98 * 7 Preise vergleichen
Gino Gelati IC-30W
ab38,85 * 2 Preise vergleichen

7 1 10
1
2
3
4
5
6 7
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Wissen Kompakt

Kaum etwas ist an heißen Sommertagen so erfrischend wie leckeres Eis. Doch sobald die ersten Sonnenstrahlen auftauchen, bilden sich meist lange Schlangen vor den Eisdielen und das Eis aus den Supermarktregalen kann geschmacklich bei weitem nicht mit frisch zubereitetem Eis mithalten.  

Doch es gibt eine Alternative: Mit einer eigenen Eismaschine können Sie ganz einfach in der heimischen Küche Eis-Kreationen zaubern – und in Ruhe auf dem Balkon oder im Garten genießen. 

Die Zutaten können Sie frei auswählen und dabei künstliche Aromen vermeiden, was insbesondere für Allergiker und Veganer ein entscheidender Vorteil ist. 

Auch auf Gartenpartys und Kindergeburtstagen können Sie bei Ihren Gästen mit selbstgemachtem Eis immer punkten. Doch nicht nur an warmen Tagen, sondern auch im Winter ist selbstgemachtes Eis als Dessert in weihnachtlichen Geschmacksrichtungen wie Zimt immer ein Highlight. 

Wissenswert

Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch von Speiseeis in Deutschland beträgt jährlich 6 - 7 l.

Das erste Speiseeis aus Schnee, Früchten, Honig und Rosenwasser gab es in China bereits 3000 v.Chr. Es kam über den arabischen Raum nach Europa und wurde im Laufe des 18. und 19. Jahrhunderts immer beliebter. 

Ende des 18. Jahrhunderts wurde in den USA die erste Speise-Eis-Maschine erfunden. Die Herstellung von Eis funktioniert heute noch nach demselben Prinzip. Inzwischen erfreut sich die Eismaschine auch in heimischen Küchen großer Beliebtheit.

Es gibt unzählige Angebote mit einer sehr breiten Preisspanne. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir nachfolgend in unserem Kaufberater die wichtigsten Entscheidungsmerkmale für den Kauf einer Eismaschine zusammengetragen. 

 


 

Kaufberater

Insbesondere, wenn Sie den Kauf einer Eismaschine im höheren Preissegment erwägen, sind die Ansprüche an das Gerät hoch. Es sollte nicht nur qualitativ hochwertiges, cremiges Eis herstellen, sondern auch handlich und einfach zu bedienen sein. 

Um die optimale Eismaschine für Ihren Bedarf zu finden, gibt es eine Reihe von Faktoren, die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten. Welche unterschiedlichen Modelle im Handel erhältlich sind, erfahren Sie in unserem Kaufberater. 

Erfahren Sie in unserem Kaufberater mehr zu den Themen

 

Bedenken Sie beim Kauf einer Eismaschine vor allem folgende Gesichtspunkte:

  • Die wichtigsten Kriterien bei Ihrer Wahl sollten die Häufigkeit der Nutzung und Ihr Anspruch an die Qualität sein.
    Eismaschinen gibt es in einer sehr breiten Preisspanne von etwa 30 € bis über 1.000 €. Sie sollten daher überlegen, wie häufig Sie die Eismaschine nutzen möchten und welche Ansprüche Sie an die Qualität haben. 

  • Außerdem ist entscheidend, welche Eis-Varianten mit der Eismaschine hergestellt werden sollen.
    Inzwischen gibt es eine Vielfalt an unterschiedlichen Eis-Variationen, die mit einer Eismaschine hergestellt werden können. Abhängig davon, ob Sie Eiscreme, Sorbet, Softeis oder Frozen Yogurt herstellen möchten, kommen unterschiedliche Modelle für Sie in Frage.

  • Ein weiterer Aspekt, den Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen sollten, ist das Fassungsvermögen. 
    Dabei ist es entscheidend, ob Sie nur kleine Portionen für 2 - 3 Personen oder größere Mengen für Gäste in mehreren Sorten herstellen möchten. 

  • Eine wichtige Rolle sollte auch der verfügbare Platz in der Küche spielen.
    Eismaschinen sind – je nach Produkttyp − in unterschiedlichen Größen erhältlich. Daher ist bei der Wahl der Eismaschine auch entscheidend, ob Sie in der Küche ausreichend Platz für eine dauerhafte Stellfläche haben oder die Eismaschine in einem Schrank verstauen möchten.


Eismaschinen-Typen

Die Produkttypen werden nach dem Kühlprinzip und dem Herstellungsverfahren der unterschiedlichen Eis-Variationen unterschieden. 

Shopping Tipp

Stellen Sie sich bei der Wahl des Eismaschinen-Typs folgende Fragen:

  • Wie häufig möchten Sie das Gerät nutzen? 
  • Welche Ansprüche haben Sie an die Qualität?  
  • Wie viele Portionen möchten Sie in der Regel zubereiten? 
  • Wie viel Platz steht Ihnen für das Gerät zur Verfügung? 

 


 

Nach Kühlprinzip

Eismaschinen werden nach ihrem Kühlprinzip in Eismaschinen mit Kompresser und Eismaschinen ohne Kompressor unterteilt.

Auf den Punkt!

Eismaschinen mit Kompressor eignen sich für begeisterte Hobbyköche, die viel Platz in der Küche haben, häufig Gäste einladen und dabei beste Eisqualität servieren möchten.

Eismaschinen ohne Kompressor punkten hingegen mit geringen Anschaffungskosten, handlicher Größe und geringem Stromverbrauch. Sie eignen sich ideal für den gelegentlichen Gebrauch in den Sommermonaten. 

 


 

Eismaschinen mit Kompressor – für Eis wie vom Profi

Bei Eismaschinen mit Kompressor erfolgt die Kühlung durch den im Gerät integrierten Kompressor, daher benötigen sie keine lange Vorbereitungszeit und sind sofort einsetzbar. 

Die so erzielbaren niedrigeren Temperaturen und die stärkere Motorleistung ermöglichen eine bessere Konsistenz der Eismasse, da das Eis gleichmäßiger gefriert. 

Aufgrund ihres hochleistungsfähigen Kühlprinzips arbeiten Eismaschinen mit Kompressor professioneller – sie sind demzufolge allerdings entsprechend teurer als Geräte ohne Kompressorkühlung. 

Außerdem verfügen Eismaschinen mit Kompressor häufig über zusätzliche, unterschiedliche Funktionen wie z.B. Kühlhalten oder Automatikprogramme, welche die Konsistenz des Eises automatisch erkennen. 

Allerdings haben Eismaschinen mit Kompressor einen hohen Stromverbrauch. Sie sind in der Regel relativ groß und schwer (die Größe eines durchschnittlichen Gerätes entspricht etwa der Größe einer Mikrowelle). Außerdem arbeiten die meisten Geräte während des Betriebs mit einer hohen Lautstärke.

Im Überblick für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile von einer Eismaschine mit Kompressor:

Pro
  • Kann sofort, ohne Vorbereitungszeit genutzt werden 
  • Bessere Motorleistung
  • Niedrigere Temperaturen können realisiert werden
  • Bessere Konsistenz der Eismasse
  • Häufig mehr Funktionen 
Contra
  • Hohe Anschaffungskosten 
  • Groß und sperrig 
  • Laut 
  • Hoher Stromverbrauch 


Eismaschinen ohne Kompressor – mobil und kostengünstig zum eigenen Eisgenuss 

Eismaschinen ohne Kompressor können die Eismasse nicht selbstständig kühlen. Die Kühlung erfolgt durch einen Kühl-Akku, der zuvor im Gefrierschrank etwa 8 - 24 Stunden eingefroren werden muss. 

Aufgrund der langen Gefrierzeit des Kühl-Akkus kann das Eis nicht spontan zubereiten werden, sondern erfordert eine lange Vorbereitungszeit.  

So kann das Gerät auch nicht direkt wieder eingesetzt werden, wenn Sie z.B. eine weitere Eis-Sorte herstellen möchten. Außerdem muss das Gefrierfach ausreichend Platz für das Kühlelement bieten. 

Tipp

Sofern im Gefrierfach ausreichend Platz zur Verfügung steht, kann der Kühl-Akku durchgehend dort gelagert werden. Auf diese Weise sparen Sie die lange Vorbereitungszeit und können auch spontan Eis zubereiten. 

Eismaschinen ohne Kompressor bestehen aus einem Eisbehälter, einer Rühreinheit und einem Kühl-Akku. Der Rührvorgang wird entweder von einem Elektromotor oder von Hand mithilfe einer Kurbel durchgeführt. 

Sie zeichnen sich durch ihre handliche Größe und ihr leichtes Gewicht aus, so können sie problemlos verstaut oder transportiert werden. Weitere Vorteile sind die geringeren Anschaffungskosten, die geringe Betriebslautstärke und ein sparsamerer Stromverbrauch im Vergleich zu Eismaschinen mit Kompressor.

Allerdings können nicht in gleichem Maße niedrige Temperaturen wie bei Geräten mit eigenem Kompressor erzielt werden. Motoren von Eismaschinen ohne Kompressor haben meist eine schwächere Leistung, was sich auf die Konsistenz der Eismasse auswirkt. 

In der Übersicht finden Sie die Vor- und Nachteile von Eismaschinen ohne Kompressor:

Pro
  • Günstig 
  • Klein und handlich  
  • Geringe Betriebslautstärke 
  • Geringer Stromverbrauch
Contra
  • Lange Vorbereitungszeit 
  • Höhere Temperaturen 
  • Schwächere Motorleistung 
  • Schlechtere Konsistenz der Eismasse
  • Kühlelement nimmt viel Platz im Gefrierfach ein 

 


 

Nach Herstellungsverfahren 

Mithilfe von Softeismaschinen und Sorbetmaschinen lassen sich spezielle Eisvariationen herstellen, die sich in ihrem Herstellungsverfahren von normalem Speise-Eis unterscheiden. 

 


 

Softeismaschinen 

Softeismaschinen werden in der Regel von einem Kühlelement gekühlt, das zuvor im Gefrierfach kühlgestellt werden muss. 

Die weiche Konsistenz von Softeis entsteht dadurch, dass es bei höheren Temperaturen als normales Eis hergestellt wird (normale Eiscreme wird bei etwa -14 °C hergestellt, Softeis wird bei etwa -7 °C hergestellt).   

Außerdem wird die Eismasse beim Gefrieren mit Luft angereichert. Anschließend kann das Softeis mithilfe eines Zapfhahns direkt in eine Schüssel oder auf eine Waffel portioniert werden. 

Wissenswert

Softeis ist nicht nur weicher, sondern auch wärmer als normale Eiscreme, daher kann es von den kälteempfindlichen Geschmacksknospen intensiver wahrgenommen werden.

 


 

Sorbetmaschinen 

In einer Sorbetmaschine werden Früchte mithilfe integrierter Vorrichtungen sehr fein püriert und können über einen Zapfhahn direkt in eine Schüssel portioniert werden. 

Bei den meisten Geräten müssen die Früchte zuvor allerdings gefroren werden, da sie nicht über einen Kühl-Akku verfügen. 

Wissenswert

Sorbet gilt als älteste Speiseeis-Variation. Bereits in der Antike wurden Sorbets als halbgefrorenes Erfrischungsgetränk serviert. 

Heute wird Sorbet aus Obst, Zucker, Fruchtsaft, Wein oder Champagner hergestellt. Es ist nicht nur als Dessert sehr beliebt, sondern wird auch häufig zwischen den Gängen eines Menüs serviert. 

Saure Sorbet-Sorten gelten als „Magenöffner“, da sie das Sättigungsgefühl verringern und die Verdauung anregen. 

 


 

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen des Behälters entscheidet über die Eis-Menge, die eine Maschine in einem Durchlauf herstellen kann.

Maschinen mit eigenem Kompressor verfügen in der Regel über höhere Fassungsvermögen. Die Modelle können sich allerdings auch unabhängig vom Produkttyp hinsichtlich ihres Fassungsvermögens unterscheiden. 

Die Wahl Ihrer Eismaschine sollte in erster Linie von der Personenanzahl abhängen, für die Eis hergestellt werden soll. Mit einem Fassungsvermögen bis etwa 0,6 l können nur kleine Portionen für 1 bis 2 Personen hergestellt werden. Für größere Familien und Gäste ist dagegen ein Fassungsvermögen von etwa 1,5 - 2,0 l erforderlich. 

Bedenken Sie

Das Volumen der Masse vergrößert sich im Herstellungsprozess durch das Einrühren von Luft.

Deshalb sollten Sie den Behälter nur so weit füllen, wie in der Betriebsanleitung empfohlen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Eismasse überläuft. 

 


 

Funktionen

Für die Freude bei der Eisherstellung ist eine komfortable, unkomplizierte Bedienung entscheidend. Eismaschinen können über folgende Funktionen  verfügen:

 

  • Automatikprogramme
    Einige Modelle verfügen über Programme, die automatisch die Konsistenz der Eismasse erkennen und signalisieren, wenn das perfekte Ergebnis erreicht ist. 

 

  • Digitale Temperaturanzeige
    Eine digitale Temperaturanzeige ermöglicht es, den Kühlungsvorgang der Eismasse zu beobachten.

 

  • Timerfunktion
    ​Mit der Timerfunktion lässt sich die gewünschte Herstellungsdauer einfach einstellen, sodass Sie den Herstellungsprozess nicht überwachen müssen. 

 

  • Kühlstellen 
    Einige Modelle verfügen über die Funktion, das fertige Eis kühlzustellen.

 


 

Reinigung und Hygiene

Zutaten für Speise-Eis wie rohe Eier und Milch bieten einen idealen Nährboden für Bakterien. Um eine einwandfreie Hygiene zu gewährleisten, sollte die Eismaschine nach jedem Gebrauch sorgfältig gereinigt werden. 

Für eine bequeme, einfache Reinigung sollten Sie darauf achten, dass die einzelnen Teile sich vollständig zerlegen lassen und spülmaschinentauglich sind. 

Shopping Tipp

Ein Blick in unsere Produktbewertungen in der Kategorie Eismaschinen kann Aufschluss über den Reinigungsaufwand der Eismaschine geben. 

 


 

Motorleistung

Die Leistung des Motors wird in Watt angegeben und ist für die cremige Konsistenz der Eismasse entscheidend. Ein leistungsstarker Motor sorgt dafür, dass die Eismasse gleichmäßig gefriert und sich keine großen Kristalle bilden. Bei qualitativ hochwertigen Geräten liegt die Leistung etwa bei 100 - 300 W. Bei günstigen Modellen beträgt sie in der Regel etwa 6 - 20 W.  

 


 

Lautstärke

Ein wichtiger Aspekt, den Sie bei Ihrer Entscheidung nicht außer Acht lassen sollten, ist die Lautstärke der Eismaschine während des Betriebs. 

Insbesondere Modelle mit eigenem Kompressor können sehr hohe Lautstärken bis zu 70 dB erreichen, was etwa der Lautstärke eines Staubsaugers entspricht. Wenn Sie besonders lärmempfindlich sind, sollten Sie ein leiseres Produkt wählen. 

Shopping Tipp

Hersteller machen zwar selten Angaben zur Lautstärke, allerdings lassen sich Informationen zur Lautstärke häufig den Kundenrezensionen entnehmen.

 


 

Materialien

Das Gehäuse von Eismaschinen kann entweder aus Kunststoff oder Edelstahl gefertigt sein. Bei einigen Geräten werden die Materialien auch kombiniert. 

 


 

Kunststoff 
  • Leichtes Gewicht 
  • Pflegeleicht 
  • Lässt sich ideal reinigen
  • Weniger robust und langlebig  

 


 

Edelstahl 
  • Hochwertig
  • Robust
  • Langlebig
  • Benötigt mehr Pflege 
  • Empfindlich für Kratzer

 


 

Nachgefragt von A-Z – Sie fragen, wir antworten.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Eismaschinen haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst. Unsere FAQ-Sammlungen basieren hierbei auf dem Wissensbedarf anderer Käufer von Eismaschinen. 

Anschaffung 

Lohnt sich für mich die Anschaffung einer Eismaschine? 

Wenn Sie Eis lieben und Freude daran haben, eigene Kreationen in der Küche zu zaubern, kann sich die Investition in eine Eismaschine durchaus lohnen. Doch eine Eismaschine kann noch weitere Vorteile bieten: 

  • Erspart langes Anstehen für frisches Eis in der Schlange vor der Eisdiele
  • Ermöglicht den Eisgenuss im heimischen Garten oder auf dem Balkon 
  • Frischer Geschmack
  • Die Zutaten können selbst gewählt werden 
Tipp

Auch eine Küchenmaschine kann zur Herstellung von Eis eingesetzt werden. 

Viele Geräte verfügen über eine zusätzliche Ausstattung für die Herstellung von Eis.

Aufbewahrung 

Wie lange kann ich selbstgemachtes Eis aufbewahren? 

Selbstgemachtes Eis kann etwa 1 Woche lang im Gefrierfach aufbewahrt werden. SIe sollten es allerdings direkt nach der Herstellung ins Gefrierfach stellen. 

Achtung!

Aufgetautes Eis darf nicht erneut eingefroren werden! 

Zutaten für Eis wie etwa Milch und rohe Eier bilden einen guten Nährboden für Bakterien. Deshalb sollte man bereits aufgetautes Eis auf keinen Fall erneut einfrieren.

Eis-Variationen 

Kann ich mit einer normalen Eismaschine auch andere Eis-Variationen wie Softeis, Sorbet oder Frozen Yoghurt herstellen? 

Grundsätzlich können in einer normalen Eismaschine auch Frozen Yogurt und Sorbet hergestellt werden. Bei der Herstellung von Sorbet müssen die Früchte allerdings zuvor püriert werden, da dies eine normale Eismaschine nicht leisten kann.

Spezielle Sorbetmaschinen verfügen zusätzlich über einen Zapfhahn, der das Portionieren erleichtert.  

Für die Herstellung von Softeis ist eine Softeismaschine notwendig, da sich das Verfahren von dem für normale Eiscreme unterscheidet. Die Eismasse wird beim Gefrieren mit Luft angereichert, was für die weiche Konsistenz sorgt. 

Weitere Informationen über Sorbetmaschinen und Softeismaschinen erhalten Sie in den jeweiligen Inhaltsrubriken unseres Kaufberaters.

Kann ich in der Eismaschine auch veganes Eis zubereiten? 

Da Sie die Zutaten für die Zubereitung von Eis in der heimischen Küche selbst wählen, können Sie in der Eismaschine problemlos veganes Eis herstellen.  

Einige Varianten wie z.B. Sorbet enthalten von Natur aus keine Milchprodukte. Ansonsten können Sie Eigelb als Bindemittel problemlos durch Johannisbrotkernmehl und Milchprodukte durch Sojamilch oder Kokosmilch ersetzen. 

Recherche Tipp

Einfache Rezepte für veganes Eis finden Sie auf chefkoch.de

Gesundheit 

Ist der Verzehr von Eis für den Magen verträglich? 

Lange Zeit waren selbst Mediziner davon überzeugt, dass Eis für den Magen nicht verträglich sei, weil es zu kalt ist. Tatsächlich steigt die Eistemperatur bereits während des Verzehrs im Mund auf etwa 12 °C. Bis es den Magen erreicht, wird es fast auf die Körpertemperatur aufgeheizt. 

Eis ist somit für den Magen gut verträglich und enthält viele wichtige Nährstoffe wie Protein, Calcium, Natrium und Kalium. Allerdings sollte man Eis nur in Maßen genießen, da es sehr kalorienreich ist und viel Zucker enthält. 

 

Herstellung 

Wie wird Speiseeis hergestellt?

Eiscreme wird meist aus Milch, Sahne, Eiern und Zucker hergestellt. Für die unterschiedlichen Eis-Sorten können noch weitere Zutaten wie Vanille, Obst oder Schokolade hinzugefügt werden. 

So wird Eis hergestellt:

  1. Die Zutaten werden im Mixer miteinander vermischt.
  2. Die Zutaten werden in die Eismaschine gegeben.
  3. Die Eismasse wird in der Eismaschine unter ständigem Rühren gefroren. Der Rührprozess verhindert die Bildung großer Eiskristalle und sorgt für die cremige Konsistenz der Eismasse.
Wissenswert

Bei der industriellen Herstellung werden aufgrund der Bakteriengefahr in der Regel pasteurisierte Milchprodukte verwendet. Statt rohen Eiern werden künstliche Bindemittel, Emulgatoren, pflanzliche Fette sowie Aroma- und Farbstoffe hinzugesetzt. 

Wie lange dauert es, Eis herzustellen? 

Eis herzustellen erfordert gar nicht so viel Zeit, wie Sie vermuten würden. Die meisten Eismaschinen benötigen für den Herstellungsprozess etwa 20 - 30 min. 

Kühlungsart 

Eismaschinen mit und ohne Kompressor – was sind die Unterschiede? 

  • Eismaschinen mit eigenem Kompressor
    Eismaschinen mit eigenem Kompressor sind professioneller und haben entsprechend höhere Anschaffungskosten. Sie können die Eismasse selbstständig kühlen, daher sind sie sofort einsetzbar. Allerdings sind sie relativ groß, arbeiten mit hoher Lautstärke und verbrauchen viel Strom. 

  • Eismaschinen ohne Kompressor
    Eismaschinen ohne Kompressor bieten eine günstige Alternative. Die Kühlung erfolgt durch ein Kühlelement, das zuvor 8 - 24 Stunden lang gefroren werden muss. Deshalb kann das Eis nicht spontan zubereitet werden. Diese Modelle sind allerdings nicht nur kleiner und handlicher, sondern auch leiser und verbrauchen weniger Strom. 

Stöbern Sie durch unseren Kaufberater, um noch mehr über die unterschiedlichen Eismaschinen-Typen zu erfahren. 

Preis 

Lohnt sich die Investition in ein teures Modell mit Kompressor?  

Eismaschinen mit eigenem Kompressor haben in der Regel sehr hohe Anschaffungskosten, die zwischen 150 und über 1.000 € betragen. Daher sollten Sie sich gut überlegen, ob sich die Investition lohnt. 

Die Anschaffung eines Modells im hochpreisigen Segment ist insbesondere für begeisterte Hobbyköche sinnvoll, die regelmäßig ausgefallene Desserts für Familie und Freunde zaubern und viel Platz in der Küche haben. Für den gelegentlichen Gebrauch in den Sommermonaten reicht auch ein günstiges Modell. 

Shopping Tipp

Stellen Sie sich bei Ihrer Entscheidung folgende Fragen: 

  • Wie häufig möchten Sie das Gerät nutzen? 
  • Welche Ansprüche haben Sie an die Qualität?  
  • Wie viele Portionen möchten Sie in der Regel zubereiten? 
  • Wie Platz steht Ihnen für das Gerät zur Verfügung?

Reinigung 

Was muss ich bei der Reinigung der Eismaschine beachten? 

Zutaten für Speise-Eis wie rohe Eier und Milch bieten einen idealen Nährboden für Bakterien. Um einwandfreie Hygiene zu gewährleisten, sollte die Eismaschine nach jedem Gebrauch sorgfältig gereinigt werden. 

 

  • Einzelteile
    Der Deckel und einzelne Teile sollten zunächst  auseinandergenommen werden. Sie können entweder per Hand oder bequem in der Spülmaschine gereinigt werden. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Teile spülmaschinentauglich sind. Das Kühlelement der Geräte ohne Kompressor sollte im Spülbecken per Hand gereinigt werden. 

 

  • Abdichtung
    Sofern die Eismaschine über eine Abdichtung verfügt, sollte diese ebenfalls per Hand gespült werden, da das Material bei der Reinigung in der Spülmaschine schnell spröde und rissig werden kann. 

 

  • Gehäuse
    Beim Einfüllen der Zutaten gelangen Spritzer auch häufig an das Gehäuse. Diese sollten nach dem Gebrauch mit einem feuchten Schwamm entfernt werden. Bei der Reinigung sollten Sie darauf achten, dass kein Wasser in den Motorraum gelangt. 
Achtung!

Bakterien sind gesundheitsgefährdend!

Auf keinen Fall sollten Sie die Maschine nach dem Gebrauch längere Zeit ungereinigt stehen lassen. Dies führt zur Bildung von Bakterien, die gesundheitsgefährdend werden können. 

Nutzer die nach "Eismaschinen" gesucht haben, interessierten sich auch für: