Chardonnay

(1.781 Angebote bei 31 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Chardonnay


Chardonnay - hochwertige Weißweinsorte mit Ursprung im Burgund
Chardonnay ist eine Weißweinsorte, die eher der gehobenen Preiskategorie angehört. Rein genetisch betrachtet weist die Rebsorte eine Verwandtschaft mit den Burgunder-Rebsorten auf und basiert auf einer Kreuzung von Pinot und Gouais Blanc. Man findet diese Weißweinsorte häufig auch unter Bezeichnungen wie Pinot Chardonnay, Beaunois, Morillon, Weißer Clevner oder Feinburgunder. Chardonnay wird heute quer über den Erdball angebaut, denn neben Europa gibt es ihn auch in Weinanbaugebieten in Südamerika oder Ländern Ozeaniens wie z.B. in Neuseeland. Ihren Ursprung hat die Rebsorte Chardonnay im französischen Burgund, wo es tatsächlich eine kleine Gemeinde mit gleichnamigem Ortsnamen gibt. Hochwertige und berühmte Chardonnay-Sorten werden in der Umgebung der französischen Orte Puligny-Montrachet, Meursault, Corton-Charlemagne und Chablis angebaut. Da sich die Rebsorte als außerordentlich anpassungsfähig erweist und aufgrund seiner Spitzenqualität häufig sehr erlesene Weine hervorbringt, gehört Chardonnay weltweit zu den am meisten aufstrebenden Weißweinsorten. So liegt er im Hinblick auf die weltweiten Anbauflächen mittlerweile fast gleichauf mit Riesling-Weinen.

Chardonnay - Spitzenwein mit körperreichem Auftritt
Chardonnay ist üblicherweise eine trockene Weißweinsorte, nicht selten kommen hochwertige Weine dieser Sorte aber auch in Barrique-Fässern zum Ausbau. Zudem wird Chardonnay häufig auch zur Herstellung von Sekt verwendet. Zu seinen typischen Eigenschaften gehören Aromen von Melonen, von exotischen Früchten, Stachelbeeren oder nicht vollständig gereiften Äpfeln. In gehobenen Ausführungen verfügt Chardonnay häufig über einen höheren Alkoholgehalt, wobei 13 % durchaus keine Seltenheit darstellen. Die fruchtigen Aromen werden bei hochwertigeren Barrique-Ausführungen durch zusätzliche Holzaromen ergänzt. Chardonnay aus der Spätlese findet man häufig auch in Ausführungen mit mit Edelfäule. Chardonnay in leichten und jungen Ausführungen passt hervorragend zu Fischgerichten oder Meeresfrüchten, die kräftigen Weine oder Chardonnay aus Barrique-Ausbau munden hervorragend zu Braten- oder Käsespezialitäten. Üblicherweise trinkt man Chardonnay in Temperaturen zwischen 10 und 12 Grad Celsius.
Nach oben