Tempranillo

(413 Ergebnisse aus 19 Shops)
15 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Tempranillo


Tempranillo - die bedeutendste Rotweinsorte Spaniens
Tempranillo ist eine Rotweinsorte, die in Spanien auf über 110.000 Hektar angebaut wird und dort somit zu den bedeutendsten Rebsorten überhaupt gehört. Auf dem Gebiet der Rotwein-Rebsorten Spaniens nimmt Tempranillo sogar den ersten Rang ein. Die Bezeichnung der Rebsorte kommt vom spanischen Ausdruck für „kleine Frühe", was wiederum dem Umstand entstammt, dass die Trauben dieser Sorte früher reifen und daher auch etwas kleiner gewachsen sind. Nach neueren Erkenntnissen basiert Tempranillo auf einer Kreuzung aus der weißen Rebsorte Albillo Mayor mit der roten Rebsorte Benedicto. Besondere Popularität erfreut sich Tempranillo weltweit durch den sog. Rioja-Wein aus der gleichnamigen Anbaugegend am Ufer des Ebros, der mit Garnacha, Mazuelo und einem hohen Anteil an Tempranillo-Trauben verschnitten wird. Weitere bekannte Anbaugebiete von Tempranillo findet man in den nordspanischen Regionen Ribera del Duero, Penedès, La Mancha und Navarra.

Tempranillo - Weine mit würzig-fruchtigen Aromen
Tempranillo wird eher selten als sortenreiner Wein hergestellt. Vielmehr gibt es neben dem Rioja-Wein zahlreiche weitere Verschnitte, die überwiegend aus Tempranillo-Trauben gekeltert werden. So findet man ihn auch als Cuvees mit Cabernet Sauvignon, Merlot oder Graciono. Die Weine können mit einem sehr vielfältigen Aroma aufwarten und erinnern in erster Linie an Brombeere, schwarze Johannisbeere, Sandelholz, Leder, Tabak und Vanille. Die Cuvees aus Tempranillo mit ihrer charakteristisch tiefroten Farbe erweisen sich dabei sehr würzig und ermöglichen eine lange Lagerfähigkeit. Der Alkoholgehalt liegt typischerweise zwischen 11 und 13 %. Sein Bouquet entfaltet er am Besten, wenn er bei Raumtemperatur genossen wird. Tempranillo-Weine passen besonders gut zu den typischen Gerichten der spanischen Küche, so z.B. zu Tapas, Bohnengerichten oder Tortilla. Wegen seines gemäßigten Säureanteils mundet Tempranillo allerdings auch sehr gut zu deftigeren Hackfleischgerichten oder Eintöpfen und nicht zuletzt auch zu verschiedenartigen Käsesorten, Wild, Rind, Schwein oder Ente.
Nach oben