Kaffeepads

(544 Ergebnisse aus 25 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kaffeepads


Aktualisiert: 15.12.2020 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

Ursprünglicher Erfinder der Kaffeepads war ein Italiener Namens Antonio Di Leva. Vom Kaffeeunternehmen Illy weiterentwickelt, gewannen die Pads allerdings erst im Jahre 2001 an Popularität. Ziel der Herstellung war es, Kaffee portionsweise zu verkaufen. Mit Senseo wurde das Kaffeepad zum endgültigen Trend-Produkt und wird mittlerweile von vielen Kaffeeherstellern auf dem Markt angeboten.
 

Vor allem für kleine Personenhaushalte oder Single-Haushalte sind die Pads von Vorteil. Die Pads sind gut portionierbar, der Kaffee ist schnell zubereitet und die meisten der Kaffeepads sind kompostierbar. Somit schonen Sie die Umwelt. Sie können kompostierbare Pads in den hausüblichen Biomüll werfen.
 

Mit den Jahren nahm die Vielfalt an Kaffeesorten zu. Per Knopfdruck erhalten Sie alles, was Sie sich gerne wünschen – vom Cappuccino und Espresso bis hin zu Kaffee Crema. Kaffeepads gibt es in unterschiedlichen Stückzahlen zu kaufen: von 8 Stück bis 18 Stück. Jedes einzelne Pad umfasst ungefähr 7 Gramm (g) und entspricht somit einer einzelnen Portion Kaffee.
 

Auf den Punkt!

Grundsätzlich hängt der Preis von der Verpackungsgröße und Marke ab. Eine Verpackung mit 8 Stück erhalten Sie ab 2 Euro und größere Stückzahlen ab 10 Euro. Der durchschnittliche Preis eines 7-Gramm-Pads liegt etwa zwischen 20 und 30 Cent. 

Was zeichnet Kaffeepads aus?

In diesem Abschnitt erhalten Sie einen Einblick über die Merkmale von Kaffeepads.

Pad-Arten

Über die Jahre haben sich Kaffeepads weiterentwickelt. Mittlerweile erhalten Sie unterschiedliche Arten an Pads. Welche diese sind, haben wir für Sie in dieser Rubrik unseres Ratgebers einmal aufgelistet:

  • Kaffeepads
    In den handelsüblichen Kaffeepads befindet sich Kaffeepulver. Dieses kann aus reinen Arabica- oder Robusta-Bohnen sein. Je nach Kaffeeart gibt es ebenfalls Bohnenmischungen zur Auswahl. Der Mahlgrad ist bei dieser Pad-Art eher fein und geschmacklich mild. Je nach Vorlieben erhalten Sie die Kaffeepads jedoch in unterschiedlichen Ausführungen und Geschmacksrichtungen.
  • E.S.E-Pads
    E.S.E-Pads sind auch bekannt unter dem Namen Espresso-Pads. Diese Abkürzung steht für Easy Serving Espresso. Hierbei handelt es sich um ein offenes Standardsystem für Espresso. Eines der Hauptunterschiede dieser Pad-Art zu anderen ist die Größe des Pads. Sie ist meist kleiner. Befüllt ist das Pad mit einer dunkleren Röstung und einem gröberen Mahlgrad von Arabica- oder Robusta-Bohnen.
Wissenswert

Neben den klassischen Kaffeepads bieten verschiedene Marken Kaffeesorten mit Milch an. Hierbei enthält das Pad neben Kaffeepulver auch einen Anteil an Milchpulver. Daraus können Sie zum Beispiel einen leckeren Cappuccino oder Milchkaffee zaubern. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, Tee-Pads aufzubrühen. Falls Sie lieber Kakao lieben, gibt es auch hier Alternativen mit Kakao-Pads. Bekannte Marken hierfür sind Milka, Chocomel, Nesquik und Senseo. 

Zubereitung

Kaffeepads lassen sich in Kombination mit dem passenden Kaffeesystem problemlos zubereiten. Hierbei sind zwei Aspekte wichtig: Wie Sie das Pad einlegen und welche Wassermenge sie zuführen.
 

  1. Stellen Sie sicher, dass sich genügend Wasser in der Maschine befindet und stellen Sie eine Tasse unter den Auslauf.
  2. Legen Sie das Kaffeepad mittig auf den Pad-Halter der Maschine und schließen Sie die Vorrichtung. Drücken Sie auf den Kopf für die gewünschte Menge Kaffee.
  3. Der Pad-Halter drückt das Pad fest zusammen und komprimiert das Kaffeepulver.
  4. Wasser brüht das Kaffeepulver im Pad auf.
  5. Der genüssliche Kaffee landet in Ihrer Tasse.
     

Liegt das Pad nicht richtig auf, fließt eventuell Wasser am Pad vorbei direkt in die Kaffeetasse. Das Endergebnis ist somit wässriger Kaffee mit ungleichmäßigem Schaum.
 

Die Wasserzufuhr spielt generell eine entscheidende Rolle bei der Zubereitung mit Kaffeepads. Es gilt, je geringer die zugeführte Wassermenge, desto kräftiger ist der Geschmack des Kaffes. Das liegt zum einen daran, dass Kaffeepads eine kürzere Brühzeit benötigen. Zum anderen ist das Kaffeepulver im Inneren des Pads in der Regel sehr fein und hat somit eine geringere Oberfläche zum Aufbrühen.

Lagerung

Um das Kaffeearoma möglichst lange aufrecht zu erhalten, ist die richtige Lagerung der Kaffeepads wichtig. Worauf Sie achten sollten, haben wir für Sie hier aufgelistet:

  • Dichte Verpackung
    Nach dem Öffnen der Verpackung Ihre Kaffeepads sollten Sie diesen am besten in einen luft- und wasserdichten Behälter umfüllen. Dadurch sind Ihre Kaffeepads vor äußeren Einflüssen geschützt.
  • Dunkler Ort
    Kaffee ist lichtempfindlich. Das heißt, Sonnenstrahlen wirken sich auf den Geschmack und die Haltbarkeit des Kaffees aus. Lagern Sie Ihre Kaffeepads am besten in einer dunklen Kammer oder im Schrank.
  • Fremdgerüche
    Bewahren Sie Ihre Kaffeepads nicht zusammen mit anderen Lebensmitteln auf. Kaffee nimmt schnell Fremdgerüche an.
  • Kühle
    Achten Sie darauf, die Pads mit der dichten Verpackung im Kühlen zu lagern. Durch die Kühle behält der Kaffee weiterhin sein Aroma. Hitze verträgt Kaffee im Allgemeinen nicht besonders gut. Bei zu hohen Temperaturen trocknet der Kaffee aus und verliert sein ursprüngliches Aroma.

Entsorgung

Die Hülle der Kaffeepads, genannt Filtervlies, besteht normalerweise aus 2 biologisch abbaubaren Zellstofflagen. Diese sind ohne schädlichen Kleber zusammengepresst. Durch diese Art der Verpackung sind die meisten Kaffeepads kompostierbar und somit ein Fall für die Biotonne. Kaffeepads mit Milchpulveranteilen – wie beispielsweise Cappuccino-Pads – haben oftmals eine kleine Kunststoffkammer inne. Falls Sie beim Abtasten des Pads solch eine Kammer bemerken, kommt dieses Pad in die Restmülltonne. Pads mit diesen Kunststoffkammern haben den Nachteil, dass der Kunststoffanteil in der Kompostierung nicht verrottet.

Wissenswert

Wiederverwendbare Kaffeepads

Als umweltfreundlichere Alternative zu den herkömmlichen Kaffeepads, gibt es wiederverwendbare Kaffeepads. Ein Vorteil des Ganzen: Sie können frisch gemahlenen Kaffee nach Ihren Vorlieben in das Kaffeepad füllen und verwenden. Nach dem Brühvorgang einfach das benutzte Kaffeepulver im Biomüll entsorgen und das Pad wiederverwenden. 

Prüfnorm

Kaffeepads unterliegen unterschiedlichen Prüfnormen. Jede Prüfnorm hat verschiedene Standards und Kriterien, die bei der Herstellung einzuhalten sind. Wie haben diese für Sie einmal zusammengetragen.

  • Bio-Siegel
    Produkte, die das Bio-Siegel tragen, haben ihren Ursprung in Europa. Das Ziel dieses Siegels ist die biologische Landwirtschaft zu fördern. Hierfür gibt es bestimmte Kriterien, wie beispielsweise der Verzicht von Düngemittel.
  • Fairtrade
    Fairtrade versiegelte Lebensmittel sind unter gerechten Arbeitsbedingungen produziert worden. Die Organisation überprüft die Plantagen in Bezug auf ökologischen Anbau und sichert optimale Arbeitsbedingungen vor Ort. Der Schutz von Kleinbauern liegt der Organisation besonders am Herzen.
  • Rainforest Alliance
    Ziel der Rainforest Alliance ist sich für ein gesundes Ökosystem einzusetzen. Die Vision der Organisation ist, dass Mensch und Natur im Einklang leben. Dafür gibt es regelmäßige Kontrollen von Anbau und Ernte des Kaffees.
  • UTZ Certified
    Diese Prüfnorm setzt Standards der Nachhaltigkeit für die gesamte Lieferkette fest. Sie achten zudem darauf, dass keine Lebensräume durch den An- und Abbau des Kaffees Schaden nehmen. Dafür kommen unabhängige Gutachter anderer Stiftungen aus diesem Bereich im jährlichen Turnus zum Einsatz.

Wie Sie diese Prüfnormen auf der Verpackung erkennen, haben wir für Sie in einer Tabelle zusammentragen.

Siegel

BIO-Siegel

Grünes Logo mit Schriftzug Bio oder blattähnliches Symbol mit Sternchen umrandet

Fairtrade

Blaugrünes Siegel mit schwarzer Silhouette eines Menschen

Rainforest Alliance

Kleiner grüner Frosch umrandet mit grünem Schriftzug der Organisation

UTZ Certified

Weißer Schriftzug der Organisation auf roten Hintergrund

Fazit

Hier haben wir für Sie alle Vor- und Nachteile nochmals aufgelistet:

Vorteile
  • Reicht für eine Tasse Kaffee
  • Umweltfreundlich
  • Verschiedene Pad-Arten
  • Unterliegt Prüfnormen  
Nachteile

Häufige Fragen

In diesem Bereich erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, die Kund*innen zu Kaffeepads in der Vergangenheit hatten.  

Muss ich mehrere Kaffeepads in die Maschine legen für 2 Tassen Kaffee?

Für die Zubereitung von 2 Tassen Kaffee legen Sie am besten 2 Pads in die Maschine. Auch für eine größere Tasse Kaffee sind mehrere Pads sinnvoll. Mit einem Pad wird der Kaffee hierbei eher wässrig.

Welche Kaffeesysteme eignen sich für Kaffeepads?

Mittlerweile gibt es ein paar Kaffeehersteller die Kaffeepadmaschinen anbieten. Wir haben für Sie die 4 bekanntesten festgehalten: 

Jeder Hersteller hat für sein System die passenden Kaffeepads. Jedoch ziehen Discounter nach und bieten ebenfalls Kaffeepadmaschinen und zum Teil kompatible Kaffeepads nach. Wenn Sie mehr über Pad-Kaffeemaschinen lesen möchten, dann schauen Sie gerne bei unserem Ratgeber vorbei.

Welche Arten von Kaffeepads gibt es?

Mit der Zeit ist das Angebot an verschiedenen Pad-Arten gewachsen. Darunter fallen E.S.E-Pads und die klassischen Kaffeepads. Jedoch erhalten Sie ebenfalls Kaffeepads mit Milchpulveranteilen zur Herstellung von Cappuccino oder Milchkaffee. Ebenfalls stellen Hersteller mittlerweile Pads mit Tee- oder Kakaofüllung her. Mehr über dieses Thema finden Sie in unserem Ratgeber in der Rubrik Pad-Arten.

Wie bewahre ich Kaffeepads am besten auf?

Lagern Sie Ihre Kaffeepads am besten in einer luftdichten Verpackung. Verstauen Sie diese dahingehend an einem kühlen und dunkeln Ort. Mehr über die richtige Lagerung finden Sie in der Rubrik Lagerung unseres Ratgebers.

Sind Kaffeepads umweltfreundlich?

Kaffeepads sind größtenteils umweltfreundlich. Durch die kompostierbare Pad-Hülle können Sie Kaffeepads im Biomüll entsorgen. Verwenden Sie allerdings Cappoccino-Pads mit Milchpulveranteilen, sind meist Kunststoffkammern enthalten. Diese lassen sich nicht kompostieren. Werfen Sie diese Art am besten in den Restmüll. Mehr Infos hierüber erhalten in unserer Rubrik Entsorgung.

Mehre Infos rund um das Thema Kaffee können Sie aus unserem gleichnamigen Ratgeber entnehmen. 


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben