Apple iPhone X

64GB Silber
64GB Silber
64GB Silber
64GB Silber
64GB Silber
Produkt merken
Produkt vergleichen
195 Angebote ab 980,00 € - 1.634,90 € (7 von 195)
sofort lieferbar (141)
Weitere Filter
Lieferzeiten
sofort lieferbar (141)
Zahlungsarten
Visa (136)
Eurocard/Mastercard (136)
American Express (83)
Barnachnahme (33)
Vorkasse (128)
Rechnung (120)
Lastschrift (90)
Finanzkauf (92)
PayPal (148)
Giropay (48)
Sofortüberweisung (113)
Barzahlen (30)
Amazon Payments (39)
Andere (40)
Sortieren nach:

64GB Silber
980,00 * (980.00 € / Stück) ab 0,00 € Versand 980,00 € Gesamt
16 Shop-Bewertungen
64GB Silber
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info
4 weitere Angebote anzeigen

64GB Space Grau
986,90 * ab 0,00 € Versand 986,90 € Gesamt
4494 Shop-Bewertungen
64GB Space Grau
Lieferzeit: Auf Lager
 
Jetzt bestellen und PAYBACK-Punkte sammeln. Ratenkauf und 0% Finanzierung möglich.
Shop-Info
1 weiteres Angebot anzeigen

64GB Silber
999,99 * ab 4,95 € Versand 1.004,94 € Gesamt
15 Shop-Bewertungen
64GB Silber
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

64GB Space Grau
999,99 * ab 4,95 € Versand 1.004,94 € Gesamt
15 Shop-Bewertungen
64GB Space Grau
Lieferzeit: sofort lieferbar
Shop-Info

64GB Silber
1.006,50 * ab 0,00 € Versand 1.006,50 € Gesamt
110 Shop-Bewertungen Auto & Sound Ralf Jäger
64GB Silber
Lieferzeit: 1 Tag
Shop-Info
2 weitere Angebote anzeigen

64GB Space Grau
1.006,50 * ab 0,00 € Versand 1.006,50 € Gesamt
110 Shop-Bewertungen Auto & Sound Ralf Jäger
64GB Space Grau
Lieferzeit: 1 Tag
Shop-Info
3 weitere Angebote anzeigen

64GB Space Grau
1.019,99 * ab 3,95 € Versand 1.023,94 € Gesamt
16 Shop-Bewertungen
64GB Space Grau
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Shop-Info
3 weitere Angebote anzeigen

Produktbeschreibung zu Apple iPhone X

2017 war ein produktives Jahr für Apple in Sachen iPhones: Mit den Modellen 8 sowie 8 Plus wurde das iPhone 7 quasi upgedatet, mit dem iPhone X betrat Apple (wie schon an der andersartigen Titulierung zu sehen ist – das „X“ steht für das 10-jährige Jubiläum der iPhone-Reihe) teilweise neue Wege und veröffentlichte den neuen Star im Kosmos der Apple Smartphones. Auch preislich stößt Apple in andere Dimensionen vor: Das iPhone X verlangt nach einem dicken Geldbeutel – belohnt aber auch mit überragender Technologie.

Das Apple iPhone X ist leider nicht in X Varianten erhältlich: Es gibt nur zwei verschiedene Speicherkapazitäten (64 und 256 GB), sowie zwei Farbversionen (Space Grau und Silber).
 

Auf den Punkt!

Alle, die ein ganz besonderes Smartphone suchen, sollten sich das iPhone X einmal anschauen.
 

Das Apple Flaggschiff überrascht mit einem neuen Design, einem turboschnellen Prozessor sowie einer Performance, die nichts zu wünschen übriglässt.

Was zeichnet das Apple iPhone X besonders aus?
 

  • Seine Haptik und seine einfache Bedienbarkeit
    Dem Apple iPhone X wurde zum ersten Mal seit dem iPhone 6 (das im September 2014 erschien) ein grundlegend neues Design verpasst: Nun gibt es wie bei der Konkurrenz von Samsung und Co. ein XXL-Display, das fast die ganze Front des Smartphones einnimmt. Das iPhone X besitzt ein Gehäuse aus dem robusten Gorilla Glass 5, zusammengehalten wird das Smartphone durch einen schmalen Metallrahmen in Hochglanzoptik. Das Handy ist 174 Gramm schwer und 7,7 Millimeter dünn und liegt einfach fantastisch in der Hand. Die Verarbeitung ist äußerst gut gelungen – das iPhone X ist ein echter Handschmeichler, den man immer wieder gerne in die Hand nimmt. Die Bedienung ist, wie immer bei Apple, sehr simpel und über alle Zweifel erhaben. Der gewohnte Home-Button wurde allerdings entfernt, so dass sich das Bedienkonzept etwas anders anfühlt – nach kurzer Eingewöhnungszeit haben Sie sich an die neuartige Bedienung aber garantiert gewöhnt.
Wissenswert

Face ID – Gesichtserkennung, die funktioniert

Von den Vorgängermodellen ist die Touch ID schon bekannt, die Fingerabdruckerkennung. Das iPhone X geht noch einen Schritt weiter und bietet nun Face ID – die Gesichtserkennung. Dies funktioniert bei Apples High-End-Phone einwandfrei – selbst Brillen oder Hüte stören die gewiefte Gesichtserkennung nicht.

  • Das iPhone X besitzt ein fantastisches Display
    Es ist unmöglich, über das iPhone X zu sprechen, und nicht über das Display ins Schwärmen zu geraten: Hier haben wir es immerhin mit dem größten Display zu tun, das bis jetzt in einem iPhone verbaut wurde. Ganze 5,8 Zoll ist die Bildschirmdiagonale groß. Die Auflösung liegt bei 2.436 x 1.125 Pixel. Bis jetzt hat Apple immer auf IPS-Displays gesetzt, beim iPhone X kommt nun zum ersten Mal ein OLED-Display zum Zuge. Dadurch werden die Kontraste noch höher und die Schwarzwerte verbessert – trotzdem wird alles aber immer noch sehr realitätsnah dargestellt. Durch die verwendete True-Tone-Technologie wird die Bilddarstellung mithilfe eines Sensors an die Farbtemperatur der Umgebung angepasst, was auch für ein realistischeres Resultat sorgt. Lediglich bei schrägen Blickwinkeln verschiebt sich die Farbskala in Richtung Blau.
     
  • Integriert ist eine starke Dual-Kamera
    Die Hauptkamera auf der Rückseite des iPhone X besitzt zwei Linsen, die vertikal angeordnet sind. Die Auflösung beträgt 12 Megapixel. Die Qualität der aufgenommenen Bilder und Videos ist hervorragend, neue Features wie der Porträt-Modus überzeugen auf ganzer Linie. Natürlich ist auch eine Frontkamera mit 7 Megapixel verbaut.
     
  • Der rasante Prozessor und der großzügige Speicher
    Der integrierte A11 Bionic Prozessor macht seine Sache extrem gut: Das fantastische Arbeitstempo wird durch 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und einen Co-Prozessor namens „Apple Neural Engine“ noch um einiges beschleunigt. Mit 64 oder 256 Gigabyte Speicher ist wirklich genug Kapazität vorhanden. Beim Akku schwächelt das iPhone X leider etwas und geht schon in weniger als 10 Stunden in die Knie. Kabelloses Laden wird unterstützt, ebenso wie die Schnell-Ladetechnik – hierfür sind aber noch zusätzliche Investitionen in Kabel und Adapter nötig. Apropos Kabel: Wer noch einen Kopfhörer mit Kabel besitzt, kann diesen nicht mehr direkt an das iPhone X anschließen. Dies funktioniert nur mit einem (zum Glück beigelegten) Adapter. Apple setzt hier voll auf kabellose Bluetooth-Technologie, der Klinkenanschluss hat sich wohl für immer verabschiedet.



Fazit
Im folgenden Vergleich lesen Sie die Vor- und Nachteile des iPhone X  kurz und knapp zusammengefasst:

Vorteile
  • Fantastisches Display
  • Tolle Optik und Haptik
  • Rasanter Prozessor
  • Einwandfrei funktionierende Gesichtserkennung
  • Starke Kamera
  • Tolle Bedienbarkeit auch ohne Home-Button
Nachteile
  • Sehr teuer
  • Etwas schwacher Akku
  • Klinkenbuchse für Kopfhörer fehlt

Produktinformationen
zu Apple iPhone X
Allgemein
Marke
Apple
Produktlinie
Apple iPhone X
Produkttyp
Produkttyp

Je nach Design und Verwendungszweck gibt es verschiedene Produkttypen, welche unterschiedliche Merkmale und Funktionen aufweisen.

Phablet, Smartphone, Touchscreen-Handy
Prozessor
Prozessor

Der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) bildet das Herzstück eines jeden Handys. Je schneller die CPU arbeitet, desto flüssiger gestaltet sich in der Regel die Arbeit mit dem Smartphone.

Apple A11 Bionic
Abmessungen
Breite
7.1 cm
Höhe
14.4 cm
Tiefe
0.8 cm
Akku/Batterie
Akkukapazität
Akkukapazität

Die Akkukapazität bestimmt zusammen mit der abgenommenen Leistung die Akku-Laufzeit. Angegeben wird die maximal verfügbare Stromspeichermenge nach einem vollständig durchlaufenen Ladezyklus in mAh (Milliamperestunden).

2716 mAh
Akkulaufzeit / Standby
Akkulaufzeit / Standby

Die Standby-Zeit beschreibt die Dauer, die ein technisches Gerät mit geladenem Akku im Standby-Betrieb verbringen kann, bis sich das Gerät selbstständig ausschaltet. Geräte mit höherer Standby-Zeit müssen seltener geladen werden und benötigen weniger Energie im Standby-Betrieb oder haben einen leistungsstärkeren Akku.

380 h
Audio/Video
Videoauflösung
Videoauflösung

Die Videoauflösung beschreibt die Aufnahmequalität, die ein Handy zu leisten im Stande ist. Handys mit einer besonders hohen Auflösung übertragen ein qualitativ hochwertigeres und verzerrungsfreies Bild an den Gesprächspartner. Aktuelle Geräte unterstützen bereits eine hochauflösende Videoauflösung.

3840 x 2160 Pixel
Ausstattung
Netzteil
Qi Ladefunktion, Stromversorgung über USB, induktives aufladen
Bauform
Bauform
Bauform

Die wichtigsten Bauformen, die sich unterschiedlich „gut“ bedienen lassen sind: Das Klapphandy, in dessen oberer Hälfe das Display ist, der Slider, der sich einfach aufschieben lässt, das Swivel, ein Klapphandy mit drehbarem Display, und zu guter Letzt das Barren, dessen Tastatur und Display unmittelbar zugänglich sind.

Barren
Eingabe per
Eingabe per

„Eingabe per“ beschreibt, auf welche Weise Informationen an das technische Gerät gegeben werden können. So vereinfacht eine Tastatur zum Beispiel die Eingabe von Texten, während ein Touchscreen für Spiele oder das Betrachten von Bildern von Vorteil ist.

Touchscreen
Display
Display-Auflösung
Display-Auflösung

Die Display-Auflösung gibt die Anzahl der Bildpunkte eines Displays an. Eine Auflösung von 800 x 480 Pixel kann 800 mal 480 Bildpunktedarstellen. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Darstellungsqualität der angezeigten Grafiken.

2436 x 1125 Pixel
Display-Diagonale
Display-Diagonale

Die Display-Diagonale bezeichnet den diagonalen Durchmesser eines Displays. Je größer dieser Wert, desto mehr kann man auf dem Display sehen. Die Display-Diagonale wird üblicherweise in Zoll angegeben, wobei 1 Zoll 2,54cm entspricht.

5.8"
Display-Typ
Display-Typ

Der Display-Typ ist die Anzeigevorrichtung für Informationen, die digital ausgegeben werden. Verschiedene Displaytypen entscheiden über die Farbqualität, -intensität und Schärfe des Bildes. So gibt es verschiedene Abstufungen unter AMOLED, HD Super AMOLED oder LCD.

Retina HD
Pixeldichte
Pixeldichte

Die Pixeldichte ist eine Kennzahl für die Anzahl von Bildpunkten pro inch. Je höher diese Zahl desto schärfer wird die Displaydarstellung.

458 ppi
Funktionalitäten
Features
Features

Die Features eines Handys umfassen besondere Eigenschaften und Funktionen. So können Handys mit Standardfunktionen, wie Radio- oder Videofunktion, gewählt werden oder besondere Features, wie ein GPS-Empfänger oder integrierter Biltz.

2. Kamera, 3-Achsen-Gyrosensor, Annäherungssensor, Barometer, Fingerabdrucksensor, Foto-Funktion, GPS-Empfänger, Kamera, Kompass, Lichtsensor, MP3 Player, Video-Funktion, Videotelefonie, aufladen über USB, optischer Bildstabilisator, spritzwassergeschützt, staubdicht, staubgeschützt, wasserdicht
Integrierte Komponenten
Integrierte Komponenten

Integrierte Komponenten sind die Funktionen, die ein technisches Gerät zusätzlich zu seiner Kernfunktion besitzt. Geräte mit mehreren integrierten Komponenten können sehr nützlich sein, da sie die Funktionen mehrerer technischer Geräte in sich vereinen.

2. Kamera, 3-Achsen-Gyrosensor, Annäherungssensor, Barometer, Beschleunigungssensor, Digital Player, Digitalkamera, Fingerabdrucksensor, GLONASS-Receiver, GPS-Empfänger, GPS-Empfänger (A-GPS), Galileo, Kompass, Lichtsensor, MP3-Player, Video-Aufnahme
SIM-Kartenleser
Single-SIM
Gewicht
Gewicht
174 g
Konnektivität
Anschlüsse
Anschlüsse

Gemäß den jeweiligen Bedürfnissen lassen sich Handys mit verschiedenartigen Anschlüssen wählen. Ein USB Kabel, beispielsweise, dient zur Übertragung von Daten zwischen dem Handy und einem Computer.

Apple Lightning
Datenübertragung
Datenübertragung

Bei den Übertragungsstandards zählt die Geschwindigkeit gemessen in Kilobit pro Sekunde. EDGE erreicht 200 Kbit pro Sekunden und ist damit halb so schnell wie UMTS. Noch schneller, nämlich etwa um das Fünffache, ist HSDPA.

CDMA, EDGE, EV-DO, FD-LTE, GSM, HSPA, HSPA+, LTE, NFC, UMTS, WLAN (Wi-Fi), WLAN-ac, WLAN-n
Drahtlose Schnittstellen
Drahtlose Schnittstellen

Drahtlose Schnittstellen wie WLAN ermöglichen, sich via Handy in ein Netzwerk einzuwählen und günstiger zu surfen als via GPRS oder UMTS. Über Bluetooth erfolgt die schnelle, drahtlose Verbindung zwischen Handy und Computer, um den Austausch von Daten vorzunehmen.

Bluetooth 5.0, NFC, WLAN
Frequenzband
Frequenzband

Das Frequenzband gibt an, auf wieviel verschiedenen Frequenzen das Handy arbeitet. In Deutschland reicht in der Regel ein Dualbandgerät, für Reisen ins Ausland benötigt man mehr Frequenzbänder.

Quadband
Leistungsmerkmale
Anzahl Prozessorkerne
Anzahl Prozessorkerne

Prozessorkerne sind in sich geschlossene Recheneinheiten innerhalb einer CPU. CPUs mit mehreren Kernen können eine größere Anzahl an Prozessen gleichzeitig verarbeiten. Dies kann erhebliche Geschwindigkeitserhöhungen mit sich bringen, da moderne Handys nahezu immer mehrere Operationen gleichzeitig ausführen müssen.

6
Lieferumfang
Mitgeliefertes Zubehör
Ladegerät
Medien & Formate
Dateiformate
Dateiformate

Dateiformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen. Auch Word- oder PDF-Dokumente kann man auf modernen Handys ansehen und bearbeiten.

AAC, GIF, JPEG, MP3, MP4, TIFF, WAV
Videoformate
Videoformate

Videoformate gibt es in großer Zahl, Handys sind meist in der Lage, die gebräuchlichen Formate wie DivX, MPEG oder AVI abzuspielen.

AAC, H.264, MP4, WMV
Optik
Auflösung Frontkamera
Auflösung Frontkamera

Die Frontkamera ist ideal für Selfie-Aufnahmen oder auch Videochats. Dafür ist eine Auflösung von 2 Megapixel schon ausreichend genug.

7 MP
Kameraauflösung
Kameraauflösung

Sofern Sie Ihre Handybilder ausdrucken wollen, sollte die Kamera über eine Auflösung von mindestens 3 Megapixel verfügen. Wer höhere Ansprüche stellt, oder größer als im Postkarten-Format ausdrucken möchte, schaut nach einem Handy mit 5-Megapixel-Kamera oder größer.

12 MP
Max. digitaler Zoom
Max. digitaler Zoom

Der maximale, digitale Zoom interpoliert einen Bildausschnitt und macht ihn optisch größer. Die Qualität ist hierbei allerdings stets schlechter, als beim maximalen, optischen Zoom.

6 x
Schutz & Sicherheit
Garantie
12 Monate
Software
Betriebssystem
Betriebssystem

Das Betriebssystem entscheidet über Komfort und Erweiterungsmöglichkeiten eines Handys. Die großen 4 – Blackberry, Windows, Android und Apple – sind allesamt zu empfehlen. Die leistungsstärksten sind Android und Apple. Letzteres ist auch noch sehr einfach zu bedienen.

iOS 11
Betriebssystemfamilie
Betriebssystemfamilie

Die Betriebssystemfamilie gibt an, mit welchem Betriebssystemhersteller (z.B. Windows, Apple iOS, Android...) das Handy ausgestattet ist. Hierdurch kann man nur eine bestimmte Richtung festlegen, statt exakt die Suchergebnisse auf einzelne Betriebssystemversionen zu beschränken.

Apple iOS
Speicher
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher

Ist der Arbeitsspeicher besonders groß, kann das Handy eine Vielzahl an Daten zwischenspeichern, bevor oder während sie der Nutzer benötigt. Damit wird die Arbeitsgeschwindigkeit des Handys erhöht und aufwändigere Software schneller ausgeführt.

3 GB
Testberichte
Testberichtsanbieter
C't, CHIP, CHIP Online, Computer Bild, ComputerBase.de, Connect, Curved.de, E-MEDIA, Mac Life, Macwelt, N-TV, Online PC, PC-WELT Online, SFT-Magazin, SPIEGEL ONLINE, Tablet PC, golem.de
Testergebnisse
sehr gut
Testjahr
2017
Zeit
Gesprächszeit
Gesprächszeit

Die Gesprächszeit gibt an, wie lange ein Gerät mit vollgeladenem Akku ununterbrochen zum Telefonieren benutzt werden kann, bevor es sich selbstständig ausschaltet. Ein Gerät mit langer Gesprächszeit muss seltener aufgeladen werden.

1260 min
Preisentwicklung
1 Monat
3 Monate
6 Monate
1 Jahr
Die Preisentwicklung der anderen Varianten finden Sie am jeweiligen Produkt.
billiger.de Gesamtnote
21 Testberichte und 1 Bewertung
Gesamtnote1,2sehr gut
Wir haben 21 Testberichte und 1 Bewertung mit einer Gesamtnote von 1,2 (sehr gut).
Die billiger.de Gesamtnote setzt sich zusammen aus Nutzerbewertungen (50%) und Testberichten (50%). Die hier abgebildete Gesamtnote ist der Durchschnittswert aller Varianten des Produkts.

Professionelle Testberichte
0
∅-Note
Wir haben 21 Testberichte zu Apple iPhone X mit einer durchschnittlichen Bewertung von 90%.
Testberichte einzelner Varianten im Überblick.

Sortieren nach:
Testnote Befriedigend - Note 2,7 - Smartphones: Da geht noch was
billiger.de Fazit: Mit dem iPhone X (64GB) vom Branchenriesen Apple bekommt man leider nur ein mittelmäßiges Flaggschiff geboten. Sicherlich weist das iPhone X viele Superlative auf, u. a. bei den Kriterien „Internet und PC“ und bei der Handhabung überzeugt das Smartphone mit exzellenten Ergebnissen. Ebenfalls ein Highlight ist die gute Kameraleistung und ein Music Player bei dem auch ein Kopfhörer mit an Bord ist und man mittels Adapter auch kabelgebundene Kopfhörer an den Lightning-Anschluss und nicht nur Bluetooth-Kopfhörer anbinden kann. Die Navigation mit GPS gelingt ebenfalls ordentlich. Bedauerlicherweise ist die Sprachqualität nicht gerade überdurchschnittlich und auch die Netzempfindlichkeit überzeugt nicht wirklich. Auch der Akku schwächelt bereits nach 19,5 Stunden. Richtig ärgerlich ist aber, dass das iPhone X im Falltest gescheitert ist und dementsprechend auf die Gesamtnote „Befriedigend 3,3“ abgewertet werden musste. Wer nicht gerade Apple-Enthusiast ist, kann getrost von einem Kauf absehen.
Vorteile
  • Beste Leistung in puncto Internet und PC
  • Beste Kamera im Vergleich
  • Ordentliche Navigation inklusive GPS
  • Am besten zum Musik hören geeignet
  • Äußert gut zu handhaben
Nachteile
  • Schwächen bei der Telefonie
  • Mangelhafte Stabilität
  • Dürftige Akkuleistung
Platz 3 von 3 (21.12.2017), Testnote Befriedigend - Note 2,7

Testnote Sehr gut - 93,5% - Willkommen in der 1. Handy-Klasse
billiger.de Fazit: In einem Vergleichstest mit zehn weiteren Top-Modellen hebt sich das iPhone X optisch durch das schicke, nahezu randlose Design von den anderen Kandidaten ab. Es handelt sich um eine Verarbeitungsqualität von erster Güte. Ein OLED-Bildschirm kommt bei diesem Apple-Gerät zum ersten Mal zum Einsatz und der Anwender erfreut sich an exzellente Farben und hohe Kontrastwerte. Außerdem trumpft das Display mit einer herausragenden Helligkeit auf, die von keinem der übrigen Vertretern erreicht wird. Eine Schwachstelle ist allerdings die unzureichende Blickwinkelstabilität. Optimierungspotenzial ergibt sich außerdem aufgrund der vorhandenen grünen Linie auf dem Display. Als Highlight gilt dagegen die Gesichtserkennung, die im Test selbst im Dunkeln stets gut arbeitet. Der Betrieb ist dank der Zusammenarbeit von aufwendiger Hardwareausstattung und iOS 11 selbst bei mehreren parallellaufenden Anwendungen reibungslos. Die 12,2-Megapixel-Kamera zählt zu den besten ihrer Klasse. Im Endeffekt fällt die vermisste Kopfhörerbuchse trotz hochmoderner Bestückung nicht wirklich kundenorientiert aus. Außerdem wirkt der Preis hoch angesiedelt.
Vorteile
  • Hochmodernes Design
  • Exzellente Verarbeitung
  • Helles Display mit OLED-Technologie
  • Top-Kamera
  • Starke Hardware
Nachteile
  • Blickwinkelstabilität
  • Ohne Kopfhöreranschluss
  • Hochpreisig
Platz 7 von 11 (01.12.2017), Testnote Sehr gut - 93,5%

ohne Note - Lohnt sich das Warten: Apple iPhone X
billiger.de Fazit: Die größte Überraschung im Apple-Portfolio - so lässt sich das neue iPhone X kurz beschreiben. Das Schmuckstück begeistert auf den ersten Blick durch das rahmenlose Design sowie durch den exzellenten Bildschirm mit OLED-Technik. Vorteilhaft wirken weiterhin die großartigen Front- und Dual-Kameras, die mit 7 beziehungsweise 12 MP auflösen. In dem edlen Gehäuse aus Glas und Edelstahl ist zudem der neuste Prozessor, der A11 Bionic, verbaut. Deshalb weist das Smartphone ein extrem hohes Arbeitstempo auf. Was hier noch begeistert, sind die drahtlose Aufladung sowie die zuverlässige Gesichtserkennung zum Entsperren. Der Home-Button und der Fingerabdrucksensor gehören allerdings nicht mehr zum Konzept. Nichtsdestotrotz hinterlässt das iPhone X unterm Strich einen sehr guten Eindruck.
Vorteile
  • schnell
  • schickes Design
  • tolles Display
Nachteile
  • teuer
Einzeltest (30.09.2017), ohne Note

Testnote Sehr gut - 429 von 500 Punkten - Apple iPhone X
billiger.de Fazit: Mit dem iPhone X präsentiert Apple ein innovatives und zukunftsorientiertes Smartphone mit Face ID und bietet dieses zu einem Wucherpreis an. Die Gesichtserkennung Face ID ist das Alleinstellungsmerkmal, welches an Stelle des herkömmlichen Fingerabdrucks kommt und das iPhone X von den Konkurrenzmodellen ganz klar abhebt. Die bekannte Home-Taste fällt nun weg und wird durch Gesten ersetzt. Die Steuerung des iPhone X erfolgt jetzt über Wischgesten und dies benötigt etwas Übung, aber die Einrichtung gestaltet sich dafür ganz einfach. Des Weiteren kommt das neue Apple-Smartphone mit einem runderneuerten Aussehen daher, und zwar im 18:9-Format und mit einem Rahmen aus Edelstahl. Der 5,8-Zöller ist angesichts seiner Displaygröße erstaunlich kompakt und handlich und macht auch haptisch eine sehr gute Figur. Hinzu kommt ein brillantes und helles OLED-Display, das mit 2436 x 1125 Pixeln auflöst. Darunter schlummert mit Apples Bionic-Prozessor ein echtes Genie, das neue Maßstäbe setzt. Für das iPhone X sprechen noch die starke Dual-Kamera, die lange Ausdauer und die Unterstützung von kabellosem Aufladen. Eine Speichererweiterung ist, wie von Apple gewöhnt, leider nicht möglich und eine Klinkenbuchse ist auch nicht vorhanden. Dennoch schneidet das iPhone X im Test mit “Sehr gut” ab und behauptet sich als ein innovatives Smartphone ohne Alternative auf dem Markt.
Kompletten Testbericht von Connect lesen
Vorteile
  • Modernes Design mit 18:9-Display und tolle Haptik
  • Herausragendes OLED mit hoher Leuchtkraft
  • Sehr gute Dual-Kamera mit zwei Brennweiten und Porträtmodus
  • Entsperrung per Gesichtserkennung
  • Sehr gute Laufzeit
Nachteile
  • Keine Speichererweiterung
  • Klinkenbuchse fehlt
  • Schwächen beim Funk
  • Hoher Preis
Einzeltest (08.01.2018), Testnote Sehr gut - 429 von 500 Punkten

Testnote Sehr gut - Note 1,1 - Zukunftsvisionen: Apple iPhone X
billiger.de Fazit: Das Smartphone Apple iPhone X kommt mit einem gestochen scharfen, noch größeren OLED-Bildschirm als die Vorgängermodelle daher. Trotzdem erweist es sich als überaus handlich. Die Schwarzwerte sind tadelloses, die Helligkeit und der Kontrast bemerkenswert – 1.000.000:1. Die Blickwinkelstabilität überzeugt ebenfalls. Den guten Eindruck von dem randlosen Display trübt lediglich der „Notch“ (Kerbe oder Einschnitt) am oberen Displayrand. Auch Neuerungen gibt es an Bord wie die Frontkamera mit Porträt-Modus, Animoji und das kabellose Aufladen. Nun baut der Hersteller auf Steuerung durch Gesten. Man verzichtet hier zwar auf den traditionellen Home-Button und den Fingerabdrucksensor, dafür aber bietet das Modell eine sehr zuverlässige Gesichtserkennung. Haptisch kommt das Handy sehr gut an. Allerdings braucht man unbedingt eine Schutzhülle, da das Gehäuse gegen Glassprünge leider nicht immun ist. Pluspunkte gibt’s auch für die performante Hardware unter der Haube wie das A11 Ein-Chip-System. Mit 7,5 Stunden Akkulaufzeit unter Last schneidet das iPhone X ziemlich gut in der Praxis ab. Und Schließlich freut man sich über eine gut balancierte Musikwiedergabe durch die Lautsprecher. Die Gesprächsqualität bleibt jedoch hinter den Erwartungen zurück.
Vorteile
  • Kontrast- und Farbstarkes Display
  • Bärenstarker Antrieb
  • Zuverlässige Gesichtserkennung
  • Längere Akkulaufzeit trotz kompaktem Gehäuse
Nachteile
  • Keine Speichererweiterung
Einzeltest (29.11.2017), Testnote Sehr gut - Note 1,1

Testberichte ausblenden

Nutzerbewertungen
Gesamturteil:
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Uns interessiert Ihre Meinung. Bewerten Sie dieses Produkt.

Prädikats-Bewertung

Außergewöhnlich hochwertige Bewertungen werden mit dem Prädikats-Siegel ausgezeichnet.

Weitere Details »

am 09.11.2017
Viel Handy, viel Geld
Variante: 64GB Silber

Das Handy Apple iPhone X 64GB hat auf mediamarkt.de eine Wertung von 5/5 Sternen erzielt und wurde insgesamt 2 Mal bewertet.

Vorteile: Das Display wird von den Kunden durch seine Größe als sehr angenehm und platzsparend empfunden, zudem soll es auch bei sonst blendender Sonneneinstrahlung noch perfekt Funktionieren, die neuen Kameras sollen in der Lage sein noch bessere Bilder zu machen und ein einwandfreies Funktionieren der neuen Funktion Face ID, selbst im dunkeln, zu ermöglichen, außerdem gefällt den Kunden das überarbeitete Design des neuen Apple Flaggschiffes.

Negativ: Als negativer Punkt wird von den Kunden natürlich der nicht ganz unbeachtliche Preis von über 1.100 Euro empfunden.

Fazit: Zwar handelt es sich hierbei um ein teures Gerät, welches mit gewohnt hochwertiger Verarbeitung und einem tollem Design punkten kann.
Der Hype um diese Geräte ist ungebrochen und die Hardware kann auch nach vielen iPhone Generationen immer noch beeindrucken. Da der Akku endlich verbessert wurde laut Kunden Meinung steht einem Kauf nur der Hohe aber Apple typische Preis im weg. Da der Preis für viele nicht gerechtfertigt zu sein scheint,aber das Handy im großen und ganzen überzeugen kann gibt es fünf Sterne.

Bewertungen ausblenden
Nach oben