Kärcher Hochdruckreiniger

(140 Ergebnisse aus 53 Shops)
25 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kärcher Hochdruckreiniger


Bemooste Einfahrten, Treppen und Terrassen, verwitterte Zäune oder Mauern, verschmutzte Hausfassaden und Rollläden: Was der eine als hinnehmbaren Lauf der Natur ansieht, empfindet der andere als Schandfleck, den es zu beseitigen gilt. Gehören Sie zu letzterer Gruppe werden Sie sicher nur wenige Ambitionen verspüren, auf Knien rutschend die mit Moos übersäte Treppe zu reinigen oder gar die Einfahrt mit dem Gartenschlauch abzuspritzen. Der herkömmliche Gartenschlauch ist bei dieser Art von Arbeiten sowieso fehl am Platz, denn sein Strahl ist weder besonders konzentriert, noch spart dies auf Dauer Wasser. Mit diesem Reinigungsergebnis werden Sie nicht zufrieden sein!

Der Baufachhandel hält für diese Zwecke spezielle Hochdruckreiniger für Sie bereit. Ein renommierter Unternehmensname auf diesem Gebiet ist dabei Kärcher. Lesen Sie im Folgenden, für welche Zwecke sich welche Geräte von Kärcher am besten eignen.
 

Kärcher Hochdruckreiniger Leistungsklassen – für jeden Bedarf etwas dabei


Das 1935 von Alfred Kärcher gegründete Unternehmen stellt seit 1950 Hochdruckreiniger her. Der Dampfstrahler „DS 350“, ein Heißwasser-Hochdruckreiniger, läutete damals eine globale Erfolgsgeschichte des Winnender Unternehmens ein. Ab 1974 konzentrierte sich die Produktion auf die Hochdruckreinigung und die Reinigungsgeräte von Kärcher erhielten ihre heute so charakteristische Farbe: Gelb. Ein besonderer Marker in der Geschichte von Kärcher ist im Jahr 1984 zu setzen, denn der erste tragbare Hochdruckreiniger wurde erfunden. Somit waren Hochdruckreinigungsgeräte nicht mehr nur der Industrie vorbehalten, sondern konnten auch Privathaushalte erobern. Heute ist Kärcher auf seinem Gebiet Weltmarktführer.

Eine breite Auswahl an Hochdruckreinigern kennzeichnet die Produktpalette von Kärcher. Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dieser Geräte ist die Leistungsklasse. Anhand derer kann abgelesen werden, für welchen Einsatzzweck sich das jeweilige Modell am besten eignet.

Leistungsklasse K 2


Wer sich erst einmal an die Arbeit mit einem Hochdruckreiniger gewöhnen und nur leichte Verschmutzungen entfernen möchte, der greift am besten zu einem Kärcher Hochdruckreiniger der Leistungsklasse K 2. Dieses Reinigungsgerät ist für den temporären Einsatz ausgelegt und schafft es, auch größere Flächen rund ums Haus zu reinigen. Doch auch Fahrräder und Gartenmöbel stellen kein Problem für Modelle der Leistungsklasse K 2 dar. Hier können Sie aus verschiedenen Ausstattungsvarianten wählen: K 2, K 2 Home, K 2 Compact Home und K 2 Premium Home. Je nach Ihrem persönlichen Bedarf sind die Hochdruckreiniger etwa mit einem Reinigungsmitteltank, z. B. nützlich für die Reinigung von Fahrrädern, ausgestattet oder haben derart kompakte Außenmaße, dass sie platzsparend aufbewahrt werden und für große Mobilität bei der Benutzung sorgen können. Umfangreiches Bürstenzubehör rundet die schwächste Leistungsklasse ab.

Leistungsklasse K 3


Etwas mehr Leistung versprechen Kärcher Hochdruckreiniger der Leistungsklasse K 3. Mit ihnen lassen sich nicht nur leichte Verschmutzungen von Gartenmöbeln, Zäunen und Gartengeräten entfernen, sondern auch solche an Motorrädern oder Autos. Diese Geräte werden in der Ausführung K 3 Home angeboten, Bürstenzubehör ist aber ebenso einfach erhältlich.

Leistungsklasse K 4


Dass ein Hochdruckreiniger wassersparender als der gewöhnliche Gartenschlauch ist, bezweifelt wohl niemand. Doch mit den Hochdruckreinigern von Kärcher lässt sich nochmals sparen. In der Leistungsklasse K 4 bietet Kärcher u.a. das Modell Premium Eco!ogic an, bei dem mittels eco!-Schalter zusätzlich 20 % im Wasser- und Energieverbrauch eingespart werden können. Dies wiederum tut jedoch der Reinigungskraft des kleinen Powergerätes keinerlei Abbruch. Denn der Wasserdruck reicht aus, um auch Mauern effektiv von Schmutz zu befreien. Zudem wird der Eco!ogic bis zu 60 % aus Recycling-Material hergestellt, was den Umweltbewussten doppelt freuen dürfte. Weitere Modelle aus der K 4 Leistungsklasse sind K 4 Home T250, K 4 Premium Home, K 4 Compact und K 4 Compact Home.

Leistungsklasse K 5


Erwarten Sie mehr Leistung von Ihrem Hochdruckreiniger, sollten Sie über ein Gerät ab Leistungsklasse K 5 nachdenken. Mit äußerst kraftvollem Druck kann das Reinigungsgerät spritzfrei selbst Außentreppen oder stark verschmutzte größere Mittelklasse-Autos wieder wie neu aussehen lassen. Auch in dieser Leistungsklasse finden Sie ein Eco!ogic-Modell, das alle Reinigungsarbeiten rund ums Haus spielend und energiesparend meistert.

Leistungsklasse K 7


Der absolute Profi unter den Kärcher Hochdruckreinigern ist wohl unter den Modellen der Leistungsklasse K 7 zu finden. Diese Geräte lassen keine Wünsche mehr offen. Selbst stark verschmutzte Außenschwimmbecken stellen für die leistungsstarken Alleskönner kein Problem mehr dar. Geländewagen und Wohnmobile erstrahlen nach der Behandlung mit einem Kärcher K 7 Hochdruckreiniger in neuem Glanz. Wer es sparsam möchte, kann auch hier wieder zur Eco-Variante greifen.






Mit einem Kärcher Hochdruckreiniger gehören die anfangs erwähnten Unansehnlichkeiten im Außengelände mit Sicherheit bald der Vergangenheit an!

Nach oben