Bandschleifer

(1.240 Angebote bei 77 Shops)
25 1 3
1
3
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Bandschleifer


Ratgeber Bandschleifer


Gelegentlich fallen im Haus auch Verschönerungs- und Reparaturarbeiten an. Sollen bei diesen Arbeiten große Flächen abgeschliffen werden, ist ein Bandschleifer eine sinnvolle Anschaffung. Das Gerät arbeitet nicht nur besonders zügig, sondern auch sehr gründlich und erleichtert Ihnen so die Arbeit. Ein Bandschleifgerät nutzt ein endloses Schleifband, welches um zwei Rollen geführt wird. Das Schleifband sorgt dabei für den notwendigen Abrieb des zu schleifenden Materials.

Bandschleifgeräte können nicht nur für Schleifarbeiten an Holz, sondern auch für Arbeiten an Metall oder Kunststoff eingesetzt werden. Hierbei können Sie das Material durch das Abschleifen nicht nur verschönern, sondern auch von weiteren Werkstoffen befreien. So lässt sich beispielsweise die Farbe eines alten Tisches abschleifen und anschließend neu auftragen. Auf diese Weise können Sie vielen Möbeln einen neuen und frischen Look verleihen.

Je nach Einsatzgebiet können Sie auf verschiedene Arten von Schleifpapier zurückgreifen. Möchten Sie einen besonders hohen Materialabrieb erreichen, verwenden Sie ein Schleifpapier mit grober Körnung. Für filigrane Arbeiten empfiehlt sich die Verwendung eines feineren Schleifpapiers. Dadurch, dass Sie das Schleifpapier austauschen können, ist der Bandschleifer ein vielseitig einsetzbarer Begleiter, der Ihnen bei vielen Arbeiten im und am Haus behilflich sein kann.

Worin sich die verschiedenen Modelle unterscheiden und worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten, vermittelt Ihnen dieser Ratgeber.

Handgerät oder stationäres Modell?

Zunächst müssen Sie sich zwischen einem Handgerät oder einem stationären Modell entscheiden. Ein Handgerät ist besonders kompakt und weist ein geringeres Eigengewicht auf als ein stationäres Modell. Diese Geräte eignen sich für Sie dann, wenn Sie den Bandschleifer an verschiedenen Orten im oder am Haus einsetzen möchten. Bei Handgeräten müssen Sie den Bandschleifer zum Werkstück führen. Dadurch ist ein erhöhter Kraftaufwand nötig, um den Materialabrieb zu erreichen.

Stationäre Geräte haben ein größeres Gehäuse und bieten damit mehr Platz für das zu schleifende Material. Durch die breite Schleiffläche können Sie auch breitere Werkstücke bearbeiten.
Im Gegensatz zu Handgeräten müssen Sie das Werkstück bei stationären Modellen zum Gerät führen. Dies hat den Vorteil, dass Sie eine besonders stabile Schleiffläche haben. Bei sperrigen Werkstücken benötigen Sie jedoch viel Kraft, um diese zur Bandschleifmaschine zu führen.

Mögliche Einsatzbereiche

Vielleicht fragen Sie sich, bei welchen Aufgaben Bandschleifgeräte zum Einsatz kommen können. Grundsätzlich lautet die Antwort: immer dann, wenn ein nicht eisenhaltiges Material abgeschliffen werden soll. Eisenhaltige Werkstücke würden das Schleifpapier verklumpen und damit unbrauchbar machen.

Ein Bandschleifer kommt vor allem bei Schleifarbeiten an Holz, Metall oder Kunststoff zum Einsatz. Sie können beispielsweise Ihre Holz-Stühle abschleifen und anschließend mit einer neuen Holzlasur versiegeln. Oder Sie erwecken Ihre Gartenmöbel aus dem Winterschlaf und sorgen mit einem Bandschleifer für einen frischen Look.

Natürlich können Sie mit einem Bandschleifgerät auch Ihr Boot oder Ihr Fahrzeug abschleifen und anschließend neu lackieren. Müssen Sie hierfür zunächst die alte Farbe entfernen, können Sie hierzu ein Bandschleifgerät mit einem groben Schleifpapier verwenden. Sie sehen, ein Bandschleifer ist ein vielseitig einsetzbares Werkzeug, welches in den Werkzeugkoffer eines jeden Heimwerkers gehört.

Auf diese technischen Daten sollten Sie achten

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, lohnt sich ein Blick auf die wichtigsten, technischen Details.

Die Motorleistung
Die Angabe gibt Aufschluss darüber, mit welcher Kraft das Schleifband angetrieben wird. Grundsätzlich gilt: je mehr, desto besser. Leistungsfähige Geräte erreichen eine Leistung von 600 Watt. Hier steht genug Power zur Verfügung, um auch härtere Materialien abzuschleifen. Möchten Sie nur weiche Materialien bearbeiten, reicht Ihnen auch ein Gerät mit einer Ausgabeleistung von 300 Watt.

Die Bandgeschwindigkeit
Die Bandgeschwindigkeit gibt an, wie schnell die Bewegungen des Bandes sind. Die Angabe erfolgt in Metern pro Minute. Welcher Wert hier der richtige ist, kommt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse an. Je höher die Bandgeschwindigkeit ist, desto höher ist auch der Materialabrieb. Mit zunehmender Geschwindigkeit nimmt jedoch die Präzision ab.

Aktuelle Geräte erreichen eine Bandgeschwindigkeit von bis zu 300 Metern pro Minute. Diese Bandschleifer eignen sich für Sie vor allem dann, wenn Sie sehr große Flächen abschleifen möchten. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass Sie die Bandgeschwindigkeit individuell einstellen können. So können Sie die Geschwindigkeit bei filigranen Arbeiten reduzieren, um die Präzision Ihrer Arbeiten zu erhöhen.

Die Schleiffläche
Hierbei handelt es sich um die tatsächliche Fläche, die bei der Verwendung des Bandschleifers abgeschliffen wird. Die Angabe erfolgt in Länge x Breite. Schleifen Sie häufig besonders große und breite Gegenstände, greifen Sie zu einem Gerät mit einer breiten und langen Schleiffläche. So sparen Sie sich Zeit und Kraft, da Sie das Werkstück weniger oft über den Bandschleifer führen müssen.

Schleifen Sie jedoch nur gelegentlich kleinere Gegenstände, empfiehlt sich eine entsprechend kleinere Schleiffläche. Die kleine Schleiffläche kann verhindern, dass Sie versehentlich zu viel abschleifen und ermöglicht Ihnen ein besonders genaues Arbeiten.

Nützliche Features


Die Staubabsaugung
Da beim Schleifvorgang kleinste Materialpartikel abgelöst werden, ist eine Staubabsaugung zu empfehlen. Hierbei handelt es sich um eine kleine Vorrichtung, an die ein handelsüblicher Staubsauger angeschlossen werden kann. Besonders bei Arbeiten im Inneren des Hauses ist die Staubabsaugung von praktischem Nutzen. Die Partikel werden direkt abgesaugt und können den Raum nicht verschmutzen. Bei Schleifarbeiten im Garten verhindern Sie mit einer Staubabsaugung, dass Sie den Garten nach dem Schleifvorgang separat reinigen müssen.

Sind Sie gegen Staub besonders empfindlich, sollten Sie ein Gerät mit Mikrofilter erwerben. Hier ist die Staubabsaugung zusätzlich mit einem kleinen Textilfilter ausgestattet, der das Austreten feinster Staubpartikel in die Umgebungsluft verhindert.

Lenkrollen-Feineinstellung
Für einen exakten Bandlauf sorgt die Lenkrollen-Feineinstellung. Hierbei können Sie den Bandlauf so einstellen, dass er plan zur Auflagefläche verläuft. Besonders nach einem Schleifpapier-Wechsel ist diese Funktion nützlich. So können Sie das neue Schleifband perfekt an die Schleifmaschienen anpassen.

Schnellspannhebel
Gerade dann, wenn Sie häufig verschiedene Materialien bearbeiten möchten, sollten Sie Wert auf einen unkomplizierten Schleifpapier-Wechsel legen. Erwerben Sie ein Gerät mit Schnellspannhebel, können Sie das Schleifpapier nach dem Umlegen des Hebels schnell und einfach entnehmen und das neue Schleifpapier einsetzen. Wenn Sie ein Handgerät erwerben möchten, können Sie dieses mit einem Schnellspannhebel besonders flexibel einsetzen. Der Papierwechsel ist binnen weniger Minuten erledigt und der Bandschleifer ist in kurzer Zeit bereit für neue Aufgaben.

Verstellbare Geschwindigkeit
Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Bandschleifer über mehrere Geschwindigkeitsstufen verfügt. So können Sie die Bandgeschwindigkeit ganz nach Ihrem Vorhaben anpassen. Möchten Sie nur eine dünne Materialschicht abtragen, wählen Sie eine langsame Geschwindigkeit. Ist es nötig, eine große Fläche zu bearbeiten, können Sie die Geschwindigkeit einfach erhöhen. So trägt der Bandschleifer eine dicke Materialschicht in kurzer Zeit ab.

Insgesamt sind Bandschleifmaschinen ein vielseitig einsetzbares Werkzeug. Egal ob Sie Ihre Gartenmöbel auffrischen oder Ihrem Fahrzeug einen neuen Look verleihen möchten, das Schleifgerät erleichtert Ihnen die notwendigen Arbeiten und ist deshalb ein sinnvoller Kauf für jeden ambitionierten Heimwerker.
Nach oben