Sommerreifen 225/45 R17

(353 Ergebnisse aus 27 Shops)
15 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Sommerreifen 225/45 R17


Aktualisiert: 23.07.2019

Gut zu wissen

Bevor Sie sich für einen Sommerreifen entscheiden, müssen Sie in der Zulassungsbescheinigung prüfen, welche Reifen überhaupt für Ihren Fahrzeugtyp verwendet werden dürfen. Sommerreifen 225/45 R17 haben damit bestimmte Eigenschaften. 225 steht für die Reifenbreite in mm. Die Angabe 45 steht für das Verhältnis der Reifenhöhe zur Breite in Prozent. Das R steht für eine radiale Bauweise. Die Angabe 17 steht für den Felgendurchmesser in Zoll. Diesen Durchmesser muss Ihre vorhandene Felge haben, damit der Reifen passt.

Sommerreifen 225/45 R17 sind verhältnismäßig breit, haben ein kleines Querschnittsverhältnis und sind für große Felgen geeignet. Dies hat Einfluss auf die Fahreigenschaften. Die Bodenhaftung von breiten Reifen ist besser. Dies verbessert sowohl die Beschleunigung als auch das Bremsen. Jedoch ist die Gefahr von Aquaplaning bei Nässe größer. Auch sind breite Reifen oft lauter. Der Spritverbrauch ist meist höher. Die Reifen sind teurer in der Anschaffung, dafür nutzen sie sich weniger ab. Das kleinere Querschnittsverhältnis senkt den Fahrkomfort auf holprigen Straßen. Der Reifen ist härter und gleicht Bodenunebenheiten schlechter aus. 

Auf den Punkt!

Sommerreifen 225/45 R17 kosten zwischen 30 € und 200 € pro Stück. Der Preis ist abhängig vom Hersteller und weiteren Qualitätsmerkmalen. 

Was zeichnet Sommerreifen 225/45 R17 aus?

Sommerreifen 225/45 R17 variieren in einigen Eigenschaften. Lesen Sie in unserem Ratgeber, was Sie beachten müssen. 

Tragfähigkeitsindex und Geschwindigkeitsindex

Neben der Reifenbreite, dem Querschnittsverhältnis und dem Felgendurchmesser finden Sie auf dem Reifen noch die Angabe über den Tragfähigkeitsindex und den Geschwindigkeitsindex.

Der Tragfähigkeitsindex gibt Auskunft darüber, wie viel Gewicht der Reifen jeweils bei einem Druck von 2,5 bar maximal tragen kann. Die Angabe ist in Ziffern kodiert. Der Index reicht von 75 bis 114. Bei Sommerreifen 225/45 R17 sind jedoch 90 bis 100 als Tragfähigkeitsindex üblich. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Reifen zu dem im Fahrzeugschein vorgeschriebenen Tragfähigkeitsindex passt. Zur Übersicht: 

Tragfähigkeitsindex

Höchstlast je Reifen

Tragfähigkeitsindex

Höchstlast je Reifen

90

600 kg

96

710 kg

91

615 kg

97

730 kg

92

630 kg           

98

750 kg

93

650 kg

99

775 kg

94

670 kg

100

800 kg

95

690 kg

Der Geschwindigkeitsindex gibt die Höchstgeschwindigkeit an. Die Angabe erfolgt in Kennbuchstaben. Er kann von P bis ZR reichen. Die wichtigsten Kennbuchstaben sind: 

Geschwindigkeitsindex

Höchstgeschwindigkeit

V

bis 240 km/h

W

bis 270 km/h

Y

bis 300 km/h

EU-Reifenlabel

Für alle Reifen ist seit 2012 das EU-Reifenlabel verpflichtend. Es gibt Auskunft über folgende Faktoren: 

  • Kraftstoffeffizienz
    Die Kraftstoffeffizienz leitet sich aus dem Rollwiderstand des Reifens her: Ist dieser gering, ist auch der Kraftstoffverbrauch geringer. Die Kraftstoffeffizienz reicht von Klasse A bis C und von Klasse E bis G. A ist dabei die beste Klasse. Je Klasse kommt es zu einer Spritersparnis von 0,1 l pro 100 km. Die Kraftstoffeffizienz ist bei Sommerreifen 225/45 R17 meist schlechter aufgrund der Breite der Reifen. 
  • Nasshaftung
    Die Nasshaftung gibt Auskunft über den Bremsweg auf nasser Straße. Sie ist ebenfalls in Klassen eingeteilt. A steht für die höchste Nasshaftung und G für die geringste Nasshaftung. Zwischen den Klassen liegen jeweils 3 bis 6 m Bremsweg bei 80 km/h. Sommerreifen 225/45 R17 schneiden bei der Nasshaftung im Schnitt schlechter ab als schmale Reifen. Trotzdem gibt es viele Modelle, welche die Klasse A erreichen. 
  • Rollgeräusch
    Das Rollgeräusch beschreibt, wie laut der Reifen von außen wahrgenommen wird. Die Angabe erfolgt in (dB). Sommerreifen 225/45 R17 liegen zwischen 66 dB und 75 dB. Die Reifen sind im Schnitt lauter als schmale Reifen. 

DOT-Nummer und ECE-Prüfzeichen

Die DOT-Nummer gibt Auskunft darüber, wie alt der Sommerreifen ist. Es handelt sich um eine Kombination aus Buchstaben und Ziffern. Für Sie sind die letzten Ziffern entscheidend. Die ersten beiden Ziffern geben Auskunft über die Produktionswoche. Die letzten beiden Ziffern geben das Produktionsjahr an. Das Herstellungsdatum ist wichtig, da Gummi mit der Zeit aushärtet. Das verschlechtert die Fahreigenschaften. Selbst wenn der Reifen noch nicht abgenutzt ist, sollte dieser Experten zufolge nach etwa 10 Jahren gewechselt werden.  

Das ECE-Prüfzeichen ist ein Europa Pflicht. Es gibt an, dass der Reifen der Norm ECE-R 30 für Pkw-Reifen entspricht. Es wird als E in einem Kreis mit einer Ziffer dargestellt. Das Fehlen des Prüfzeichens wird vom TÜV als schwerer Mangel eingestuft. 

Fazit

Welche Vor- und Nachteile haben Sommerreifen 225/45 R17 hinsichtlich ihrer Fahreigenschaften? Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst: 

Vorteile
  • Breite Reifen liefern mehr Halt 
  • Bessere Beschleunigung 
  • Kürzerer Bremsweg 
  • Geringerer Verschleiß als schmale Reifen 
Nachteile
  • Breite Reifen schwimmen auf nasser Bahn früher 
  • Lautes Abrollgeräusch 
  • Größerer Spritverbrauch 
  • Teurer 
  • Weniger Fahrkomfort auf holprigen Straßen 

Möchten Sie sich ausführlich über Sommerreifen informieren? Lesen Sie unseren Ratgeber. 

Nach oben