17 Zoll Notebooks

(165 Ergebnisse aus 38 Shops)
7 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber 17 Zoll Notebooks


Aktualisiert: 19.08.2020 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

Filme schauen, Spiele spielen, in mehreren Tabs und Programmen gleichzeitig arbeiten: Das ist auf Notebooks mit 17 Zoll (″) sehr angenehm. Diese Modelle eignen sich für alle, denen eine gute Übersicht wichtig ist. Optimal sind sie auch für Personen, die ihr Gerät hauptsächlich zu Hause und seltener unterwegs verwenden möchten. Denn es ist mit 17,3 ″ und bis zu 4,6 Kilogramm (kg) nicht so leicht zu transportieren wie ein kleineres Modell. Laptops mit großem Bildschirm eignen sich gut zum Arbeiten im Homeoffice oder zum Spielen von aktuellen Games. Die Displaygröße kann mit Desktop-Computern mithalten. Daher werden sie gerne als platzsparende Alternative gekauft. Auch für Menschen mit schwächeren Augen sind Laptops in dieser Größenordnung gut geeignet. Denn auf dem Bildschirm können sie alles gut lesen und die große Tastatur lässt sich komfortabel bedienen.

Auf den Punkt!

Die Preise für Notebooks mit 17-Zoll-Display starten bei etwa 300 Euro. Sie werden meist als Einsteiger- oder Zweitgeräte genutzt. Leistungsfähigere Laptops mit großem Display, 4-Kern-Prozessor (CPU) und 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM) erhalten Sie ab ca. 600 Euro. Hochwertige Geräte zum Arbeiten und Gaming-Laptops mit 17 ″ kosten in der Regel 1.000 Euro oder mehr. Generell gilt: Je besser die technische Ausstattung, desto teurer das Notebook.

Was zeichnet 17-Zoll-Notebooks aus?

Was gibt es über Laptops mit großem Display zu wissen? Wir haben es für Sie zusammengefasst.

Folgendes sollten Sie über den Bildschirm von großen Laptops wissen:

  • Diagonale
    Die Displaydiagonale beträgt 17,3 ″ bzw. 43,9 Zentimeter (cm). Für Laptops ist das relativ groß. Convertibles beispielsweise können auch als Tablet genutzt werden und sind mit 11,6 bis 15,6 ″ leichter zu transportieren. 17-Zoll-Notebooks haben dagegen andere Stärken: Sie werden gerne als Alternative zu Stand-PCs gekauft. Die Displaydiagonale der Monitore beginnt meist ebenfalls ab 17,3 ″. Darauf können Sie Filme, Spiele-Umgebungen, Tabellen und Texte gut erkennen. Viele Nutzer empfinden das als sehr angenehm. Ein weiterer Vorteil großer Displays: Sie können mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeiten und Ihren Bildschirm aufteilen. Das bedeutet, dass 2 Fenster nebeneinander offen sind. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn Sie Präsentationen erstellen und Ihre Informationsquellen direkt daneben zu sehen sind. So arbeiten Sie effektiv und können dank des großen Bildschirms in beiden Fenstern gut lesen.
  • Auflösung
    Es gibt Displays mit Auflösungen von HD (1280 x 720 Pixel) bis 4K (3840 x 2160 Pixel). Die meisten Notebooks mit 17-Zoll-Bildschirm verfügen allerdings über eine Full-HD-Auflösung. Das entspricht 1920 x 1080 Pixeln und ist inzwischen bei den meisten Geräten Standard. Das ist sinnvoll, denn bei großen Bildschirmen fällt die Pixeldichte mehr auf als auf kleinen Geräten mit 13,3 bis 15,6 ″. Auf einem Full-HD-Display mit 17,3 ″ sehen Sie Bilder und Videos sehr scharf. Die Darstellung ist detailreich – egal, ob Sie am Schreibtisch direkt vor Ihrem Laptop sitzen oder das Gerät weiter weg auf dem Wohnzimmertisch steht.
Wissenswert

17-Zoll-Notebooks kommen mit einer großen Tastatur daher, die sich selbst mit großen Fingern komfortabel bedienen lässt. Sie enthalten einen Nummernblock, was die Eingabe von Zahlen erleichtert. Bei Gaming-Geräten gibt es oft zusätzliche Tasten, auf denen Sie individuelle Tastenfolgen einspeichern können. Zudem ist bei großen Notebooks Platz für viele Anschlüsse: HDMI, USB, SD-Kartenslot, Ethernet und ein optisches Laufwerk.

Gewicht

Je größer der Laptop, desto schwerer ist er. Daher werden Sie kaum Notebooks mit 17 ″ unter 2 kg finden. Bis zu ca. 3 kg lassen sie sich angenehm tragen und mitnehmen.

Es gibt aber auch viele Modelle, die Sie vorwiegend zu Hause nutzen und nur kürzere Strecken transportieren: Business- und Gaming-Laptops beispielsweise. Sie sind bis zu 4,6 kg schwer und weniger kompakt als beispielsweise Convertibles oder flache Ultrabooks. Der Grund dafür ist neben dem 17-Zoll-Display auch die technische Ausstattung. In leistungsstarken Laptops werden häufig dedizierte Grafikkarten verbaut. Diese verfügen über einen eigenen Grafikspeicher und entlasten so den Arbeitsspeicher des Notebooks. Sie sind aber auch größer und schwerer als Onboard-Grafikkarten, die sich auf demselben Chipsatz wie der Prozessor befinden und Platz sparen.

Welches Notebook mit 17-Zoll-Display sollten Sie wählen? Das hängt davon ab, wie Sie es verwenden möchten.

  • Gelegentliche Nutzung
    Möchten Sie das Gerät verwenden, um Ihren Haushalt zu verwalten und gelegentlich einen Film zu schauen? Dann ist es nicht nötig, viel Geld auszugeben. Ein Preisvergleich zeigt: Einsteiger-Notebooks mit 17-Zoll-Bildschirm kosten zwischen 300 und 500 Euro. Sie verfügen über einen Prozessor mit 2 bis 4 Kernen und einen Arbeitsspeicher von ca. 4 GB. Das ist vollkommen ausreichend zum Surfen, E-Mails schreiben, für das Online-Banking und Co. Möchten Sie außerdem Musik, Bilder und Videos auf Ihrem Gerät speichern? Dann sollte die Festplatte über mindestens 512 GB Speicherplatz verfügen.
  • Homeoffice
    Leistungsfähige 17-Zoll-Notebooks eignen sich für Freiberufler, Selbstständige und leidenschaftliche Grafiker. Praktisch sind sie auch für Personen, die regelmäßig von zu Hause arbeiten und auf ein Firmennetzwerk zugreifen. Geräte zum Arbeiten sollten entsprechend viel Leistung mitbringen. Empfehlenswert sind gute Grafikkarten wie die GeForce® GTX 1650 und mindestens 8 bis 16 GB RAM. Wenn viele Programme gleichzeitig genutzt werden, darf es auch mehr Arbeitsspeicher sein (beispielsweise 32 GB). Dann laufen rechenintensive Anwendungen flüssig, selbst wenn Updates im Hintergrund installiert werden. Auch eine starke CPU ist wichtig. Deshalb sind in vielen Business-Notebooks mit 17-Zoll-Bildschirm Intel®-Core™-Prozessoren der 9. und 10. Generation verbaut. Mit 4 bis 8 Kernen sind sie sehr schnell. Zudem verfügen solche Laptops meist über einen SSD-Speicher mit mindestens 256 bis zu 1.000 GB. Daher fahren sie schnell hoch und Sie können selbst große Datenmengen speichern. Beliebte Geräte zum Arbeiten sind etwa die Lenovo ThinkPads, die HP ProBooks oder der Acer ConceptD.
  • Gaming
    Große Displays sind angenehm für Ihre Augen. Sie können ohne Einschränkungen spielen und haben einen guten Überblick über die Spiele-Umgebung. Wie auch bei großen Bürolaptops sind bei Gaming-Laptops mit 17-Zoll-Display starke Prozessoren, viel Arbeitsspeicher und ein flotter SSD-Speicher wichtig. Spitzenmodelle erhalten Sie ab ca. 1.000 Euro. Die Predator-Reihe von Acer, Razor Blade Pro, Lenovo Legion und XMG Pro beispielsweise sind beliebte Gaming-Geräte. Ihr Display verfügt in der Regel über eine Bildwiederholfrequenz von mindestens 144 Hertz (Hz). Es kann also 144 Bilder pro Sekunde darstellen. Selbst Shooter oder andere Actionspiele laufen damit flüssig.
Wissenswert

Es gibt kaum Notebooks mit 17 ″, deren Display sich umklappen lässt. Solche sogenannten Convertibles haben in der Regel eine kleinere Bildschirmdiagonale von maximal 15,6 ″.

Passt ein Notebook mit 17-Zoll-Bildschirm zu Ihnen? Hier finden Sie die Vor- und Nachteile kurz und knapp gegenübergestellt:

Vorteile
  • Große Displaydiagonale mit 17,3 ″ bzw. 43,9 cm
  • Gute Übersicht über Tabellen oder Präsentationen
  • Große, benutzerfreundliche Tastatur (meist mit Nummernblock)
  • Optimales Spiele-Erlebnis für Gamer
  • Ideal zum Ansehen von Filmen und Videos
  • Leicht und komfortabel bedienbar auch von Menschen mit schwächeren Augen
Nachteile
  • Mit mindestens 2 kg schwerer als kleinere Laptops
  • Geringe Pixeldichte fällt bei großen Notebooks stärker auf
  • Kaum Convertibles mit 17-Zoll-Display auf dem Markt

Häufige Fragen

Abschließend haben wir Fragen anderer KäuferInnen gesammelt und beantwortet.

Wie groß ist ein 17-Zoll-Notebook?

Die Bildschirmdiagonale der Notebooks beträgt 17,3 ″, also 43,9 cm. Das entspricht meist einer Höhe von 41 cm und einer Breite von 27 cm. Das Seitenverhältnis ist 16:9. Die Geräte sind übrigens mit bis zu 4,6 kg auch schwerer als kleinere Notebooks. Diese haben meist ein Gewicht von maximal 3 kg.

Gibt es günstige Laptops mit 17-Zoll-Display?

Günstige Modelle mit großem Display sind bereits für rund 300 bis 500 Euro erhältlich. Sie eignen sich als Familien-Notebooks, um Texte zu schreiben, E-Mails abzurufen oder online zu shoppen. Für solche und ähnliche Aufgaben ohne großen Rechenaufwand sollten die Geräte folgende Merkmale haben: Ein Einsteiger-Prozessor mit 2 Kernen, ein Arbeitsspeicher von 4 bis 8 GB und eine Festplattenkapazität zwischen 256 und 1.000 GB. Diese Werte können je nach Ausstattungsvariante allerdings abweichen.

Worauf müssen Sie beim Kauf eines 17-Zoll-Notebooks achten?

Wer sein Gerät zum Arbeiten oder Spielen nutzt, sollte Wert auf eine hohe Auflösung legen. Schließlich fällt die Pixeldichte hier mehr ins Gewicht als bei kleineren Laptops mit 13,3 ″. Empfehlenswert ist mindestens eine Full-HD-Auflösung, mit der Sie Bilder gestochen scharf sehen.

Gamer sollten neben der Auflösung auch auf eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz achten.

Viele entscheiden sich außerdem gegen einen Stand-PC und für ein Notebook mit 17-Zoll-Bildschirm, weil sie sie gelegentlich transportieren wollen. In diesem Fall sollten Sie ein Gerät unter 3,5 kg wählen.

Möchten Sie mit Ihrem Laptop arbeiten und rechenintensive Programme ausführen? Dann sollte das Notebook über mindestens 8 GB RAM, einen 4-Kern-Prozessor und einen schnellen SSD-Speicher mit 512 GB oder mehr verfügen.

Auf unserem Portal erfahren Sie außerdem Wissenswertes rund um Leistungsstarke Laptops mit anderen Displaydiagonalen


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Nach oben