Backpinsel

(537 Angebote bei 44 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Backpinsel


Ratgeber Backpinsel


Der Backpinsel, manchmal auch als Braten- oder Küchenpinsel bezeichnet, ist ein äußerst praktischer Küchenhelfer. Mit seiner Hilfe lassen sich Pfannen, Backformen und Bleche mühelos mit Fett oder Öl ausstreichen, so dass sich Kuchen und Braten ebenso leicht aus ihren Formen lösen lassen. Natürlich könnten Sie statt eines Pinsels einfach das Öl direkt in die Form gießen und anschließend mit Hilfe von Küchenpapier verteilen. Der Nachteil an dieser Methode ist jedoch, dass Sie so sehr viel mehr Fett benötigen, als Sie eigentlich bräuchten. Ein Back- bzw. Bratpinsel hilft Ihnen also dabei, Fett und damit auch Kalorien zu sparen.

Des Weiteren erweist sich ein Backpinsel, Kuchenpinsel oder Tortenpinsel als überaus nützlich, wenn es darum geht, Kuchen und Plätzchen mit einer leckeren und schön anzusehenden Glasur zu versehen oder den Sonntagsbraten im Ofen für eine schöne Kruste gleichmäßig mit Honig zu bestreichen. Beides funktioniert eigentlich nur mit einem Back- und Bratpinsel so richtig gut.

Formen von Back- und Bratenpinseln?

Es gibt viele verschiedene Formen von Backpinseln, die alle für ihren speziellen Zweck besonders gestaltet sind:

- Backpinsel
- Kuchenpinsel
- Tortenpinsel
- Bratenpinsel
- Grillpinsel

Der Begriff Küchenpinsel ist als Oberbegriff für diese unterschiedlichen Sorten zu sehen. Die verschiedenen Arten unterscheiden sich vor allem durch die Länge und Breite der Borsten. Der Standard-Backpinsel hat einen breiten und flachen Pinsel, wobei auch der Griff meist breit und flach ausgeformt ist. Das Pinselhaar kann jedoch – je nach Verwendungszweck – auch rund oder oval geformt sein. Die Form des Griffes ist dabei jedoch eher nebensächlich.

Backpinsel müssen sehr hitzebeständig sein, da sie während ihres Einsatzes hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Außerdem sollten sie lebensmittelecht sein, d.h. für den Gebrauch an Lebensmitteln zugelassen. Dieses Kriterium erfüllt ein Küchenpinsel vor allem dann, wenn er nicht haart. Die Pinselhaare müssen fest verankert sein und dürfen sich nicht von der Pinselhalterung lösen. Schließlich kann ein Kuchen noch so köstlich duften und die Glasur noch so appetitlich glänzen: Ein dickes schwarzes Haar verdirbt wahrscheinlich jedem gründlich den Appetit.

Der Backpinsel wird dazu verwendet, Backformen mit Öl oder Fett auszustreichen, damit sich Kuchen und Gebäck leichter aus der Form lösen lassen. Der Trick, den schon unsere Großmütter anwandten, um den Sonntagskuchen in einem Stück herauszulösen, funktioniert auch heute noch. Dazu müssen Sie nur die Form gründlich einfetten und anschließend mit einfachem Grieß - den Sie beispielsweise auch zum Kochen von Grießbrei verwenden – bestreuen. Die feinen Körnchen verhindern ein Anbacken des Teiges und der Kuchen lässt sich nach dem Auskühlen problemlos stürzen.

Wollen Sie hingegen Ihre Backwaren mit einer Glasur überziehen bzw. verzieren, so verwenden Sie am besten einen Kuchenpinsel oder einen Tortenpinsel. Zum Glasieren sollte der Pinsel recht breit sein, da Sie sonst ziemlich viel Zeit allein für diesen Arbeitsschritt aufwenden müssen. Je breiter der Pinsel ausfällt, desto schneller sind Sie mit der Glasur fertig. Zum Verzieren benötigen Sie jedoch eher feine Pinsel, um elegante Formen und Schnörkel aus Zuckerguss zaubern zu können. Kekse werden übrigens besonders fein und knusprig, wenn sie vor dem Backen mit verschlagenem Ei bestrichen werden. Selbstgebackenes Brot erhält seine herrliche, braune Kruste, wird es kurz vor Ende der Backzeit mit ein wenig Wasser benetzt.

Mögen Sie gern einen saftigen Sonntagsbraten? Dann sollte ein guter Bratenpinsel keinesfalls in Ihrem Haushalt fehlen. Kennzeichen eines Grillpinsels ist der auffallend lange Stiel. Dieser soll Verbrennungen verhindern, indem der Grillmeister der Feuerstelle nicht zu nahe kommen muss.

Silikon oder Naturborsten – welches Material ist besser?
Der traditionelle Küchenpinsel besteht aus Naturborsten, die mittels einer metallenen Zwinge an einem Buchenholzgriff befestigt sind. Für die Borsten werden in der Regel Tierhaare – meist vom Rind – verwendet. Für den Griff wird oft Buchenholz verwendet, da dieses extrem hart und damit äußerst robust ist. Außerdem zählt die Buche zu den häufigsten Laubbäumen in Deutschland, so dass sie auch in der Möbelindustrie mit Vorliebe verarbeitet wird. Seit einigen Jahren kommen Back- und andere Küchenpinsel aus Silikon immer mehr in Mode und verdrängen allmählich die althergebrachten Modelle aus Naturhaar.

Der Grund dafür liegt klar auf der Hand: Das weiche Synthetikmaterial Silikon

- wirkt wesentlich hygienischer,
- lässt sich deutlich einfacher reinigen
- und ist überdies sehr viel robuster.

Im Gegensatz zu Backblechpinsel aus Naturhaar lassen sich Silikonpinsel problemlos in der Geschirrspülmaschine reinigen. Naturhaar jedoch bedarf besonderer Pflege und muss daher sorgfältig von Hand gereinigt werden. Außerdem sollten Naturhaarpinsel möglichst sofort nach ihrer Verwendung unter fließendem Wasser mit ein wenig Spülmittel ausgewaschen werden, da sie anderenfalls schnell verkleben. Silikonpinsel verfügen in der Regel über einen Griff aus Metall oder Kunststoff, die ebenfalls leicht zu reinigen sind. Pinsel aus Silikon können übrigens auch keine Borsten verlieren, was ebenfalls eher für dieses Material spricht.

Allerdings hat Silikon nicht nur Vorteile. Die eifrigen Bäcker/-innen unter Ihnen werden diese Erfahrung teilen können: Mit einem Silikonpinsel lassen sich Glasuren und Verzierungen auf Kuchen und Gebäck nicht annähernd so fein verteilen bzw. gestalten wie es mit einem gut verarbeiteten Naturhaarpinsel gelingt. Aufgrund der Dicke des Materials sind Naturhaarpinsel hinsichtlich ihrer Feinheit den Silikonpinseln deutlich überlegen. Übrigens gibt es seit einigen Jahren elastische Backformen aus Silikonkautschuk auf dem Markt, die gegenüber den herkömmlichen Backformen mit einigen Vorteilen aufwarten können: Backwaren lassen sich sehr leicht aus einer Silikonform herauslösen, zudem ist der Kuchen wesentlich schneller durchgebacken als in einer Form aus Metall oder Keramik.

Hersteller von Back- und Bratenpinseln

Bekannte und beliebte Marken für Küchenpinsel bieten folgende Hersteller:

- WMF
- Fackelmann
- Kaiser
- Blomus
- Zwilling
- Rösle
- Mastrad
- Le Creuset

Die Fabrikate unterscheiden sich hinsichtlich ihres Designs und ihrer Preise. Gute Küchenpinsel müssen jedoch nicht exorbitant teuer sein – günstige Modelle erledigen ihre Aufgabe in der Regel genauso gut, wie der teure Designerpinsel. Alle Hersteller bieten zudem Pinsel in verschiedenen Materialien an. Eine gute Idee – etwa als Mitbringsel für die Hausfrau - sind beispielsweise sogenannte Patisseriesets, die Backpinsel in verschiedenen Formen und Ausführungen beinhalten.

Unser Team besteht aus RedakteurInnen, deren umfangreiches Wissen auf jahrelanger journalistischer Erfahrung im E-Commerce beruht. Wir recherchieren mit Begeisterung alle Informationen zu den unterschiedlichsten Themen und fassen diese für Sie übersichtlich in unseren Ratgebern zusammen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben