Kategorien

Induktionsherde (183 Ergebnisse aus 43 Shops)

Beliebte Filter
Alle Filter anzeigen
Preis
Marke
Kochfeldtyp
Kochfeldtyp

Ceran-Kochfelder und Glaskeramikkochfelder sind häufig eingesetzte Kochfeldtypen bei modernen Kochfeldern. Induktionskochfelder sind eine neuere Technologie. Beide Kochfeldtypen sind durch die glatten Oberflächen leicht zu reinigen.

Energieeffizienzklasse
Energieeffizienzklasse

Die Energieeffizienzklasse gibt Aufschluss darüber, wie sparsam ein Gerät ist. So weisen Produkte mit Energielabel A+++ einen besonders geringen Energieverbrauch auf. Geräte mit Energieeffizienzklasse D benötigen dagegen deutlich mehr Strom.

Alle anzeigen
Spektrum
Spektrum

Gibt das Spektrum der auf dem EU-Energielabel verfügbaren Effizienzklassen an. Das Spektrum "A+++ bis D" gibt somit an, dass für die entsprechende Produktgruppe Energieffizienzklassen von A+++ (hohe Energieeffizienz) bis D (niedrige Energieffizienz) vergeben werden können.

Innenraumvolumen
Beheizungsarten
Beheizungsarten

Herdsets können mit verschiedenen Beheizungsarten betrieben werden. Üblicherweise werden Backöfen und Herde mit Strom betrieben, aber auch die Beheizung mit Gas oder Feuerholz ist möglich.

Alle anzeigen
Gesamtbewertung
  • 0 Sterne & mehr
Alle Filter anzeigen
Beliebte Marken
Neff
Siemens
Gorenje
AEG
KKT KOLBE
Beko
Amica
Grundig
Miele
Termikel
Kaiser
Bosch
Bauknecht
Constructa
Respekta
Filtern
Sortieren nach:
  • Ansicht:



8 1 10
1
2 3 4 5 6 7 8
...

Anzahl pro Seite:
Ratgeber

Ein Induktionsherd ist ein Haushaltsgerät, insbesondere ein Kochherd, der durch Erzeugung elektromagnetischer Wechselfelder Energie erzeugt, diese auf speziell dafür konzipiertes Kochgeschirr überträgt und dadurch erhitzt. Kochen mit einem Induktionsherd ist somit nur im Zusammenspiel mit dafür geeignetem Kochgeschirr möglich, da Hitze erst dann übertragen wird, wenn das entsprechende Kochgeschirr auf dem jeweiligen Kochfeld steht. Steht kein entsprechendes Kochgeschirr auf dem Kochfeld des Induktionsherdes, bleibt dieses auch in eingeschaltetem Zustand kalt. Die Vorteile von Induktionsherden gegenüber herkömmlichen Elektroherden liegen darin, dass der Kochvorgang wesentlich weniger Zeit in Anspruch nimmt als mit herkömmlichen Herden, da die entsprechenden Kochtöpfe nicht nur am Boden, sondern auch an den Seiten erwärmt werden und die Hitze somit wesentlich effektiver auf das Kochgut übertragen wird. Ein weiterer Vorteil von Induktionsherden liegt darin, dass das entsprechende Kochfeld selbst nicht stark erhitzt und dadurch ein An- oder Einbrennen von Speiseresten auf dem Herd verhindert wird, was wiederum zu einer wesentlich einfacheren Reinigung von Induktionsherden beiträgt. Ebenso besteht bei den Kochfeldern von Induktionsherden keine Verbrennungsgefahr, was z.B. für Familien mit Kleinkindern sehr von Bedeutung sein kann. Für die Verwendung eines Induktionsherdes benötigt man speziell dafür konzipiertes Kochgeschirr, d.h. entsprechend geeignete Töpfe und Pfannen mit ferromagnetischem Boden, wie z.B. Guss-Geschirr aus Stahl. Die Verwendung von Edelstahltöpfen ist bei Induktionsherden dagegen in der Regel nicht möglich. Induktionsherde sind von vielen unterschiedlichen Geräteherstellern in unterschiedlichen Preis- und Leistungsklassen sowie in vielen verschiedenen Produktdesigns und -variationen erhältlich.

Nach oben