Induktionsherde

(73 Ergebnisse aus 23 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Induktionsherde


Aktualisiert: 12.01.22 | Autor: Andrea Schreiner

Induktionsherd: Auf den Punkt

  • Ein Induktionsherd-Set besteht aus einem Induktionskochfeld und einem Backofen. Das Kochen mit einem Induktionsherd spart Zeit und Energie.
  • Induktionsherde haben durchgehende Kochplatten aus Glaskeramik, so genannte Ceranplatten. Darunter liegen Magnetspulen.
  • Induktionsherde erhitzen mit elektromagnetischen Wellen die geeigneten Kochtöpfe; das Kochfeld selbst wird nicht heiß.
  • Es gibt Induktionsherde mit Kochfeldbreiten zwischen 560 und knapp 800 mm.
  • Ein Induktionsherd-Set kostet zwischen 400 und 1.900 Euro.

Induktionsherd: Punktgenaues Kochen auf dem Magnetfeld

Herd-Sets mit integrierter Induktionsplatte sind weiterentwickelte Varianten des herkömmlichen Ceranherds mit Heizdrähten. Unter der Glaskeramikplatte entsteht beim Induktionsherd stattdessen elektromagnetische Spannung, die nur den Topfboden erhitzt.

Viele Haushalte steigen auf einen Herd mit Induktionskochfeld um, weil sie von den Vorteilen überzeugt sind. Dazu gehören die folgenden Eigenschaften:

  • Energieeffiziente Hitze ohne Verzögerung
    Induktionsherde erhitzen von der ersten Sekunde an Topf und Inhalt. Sie brauchen keine Vorlaufzeit, um auf die eingestellte Temperatur zu kommen und halten in ausgeschaltetem Zustand keine Restwärme. Auch Energieverluste durch zu kleine Töpfe gibt es nicht, denn der Induktionsstrom fließt nur dort, wo Kontakt zum Topfboden besteht. Daher besitzen solche Herde oft gute bis sehr gute Energieeffizienzklassen.
  • Sicheres und sauberes Kochen
    Einige Modelle arbeiten mit vollflächiger Induktion und Topferkennung. Hier erkennt die Induktionsplatte die Topfgröße und aktiviert nur die Magnetspulen, die unter dem Topf liegen. So können Sie Kochgeschirr jeglicher Form verwenden. Sollte einmal Milch überkochen, brennt sie nicht ein wie auf herkömmlichen Kochplatten – denn die Induktionsplatten selbst bleiben kühl. Damit reduziert sich auch das Risiko von Verbrennungen.
  • Spezielle Funktionen
    Besondere Ausstattungsmerkmale können den Kochprozess und was dazu gehört erleichtern, etwa eine Selbstreinigungsfunktion für den dazugehörigen Backofen. Eine Besonderheit bei aufwändigen Varianten kann ein integrierter Kochfeldabzug sein, der diskreter arbeitet als eine Dunstabzugshaube.

Der deutlich höhere Anschaffungspreis gegenüber herkömmlichen Herden mit Cerankochfeld zählt zu den Nachteilen der Induktionsherde. Der Preiseinstieg liegt um etwa 100 Euro höher als bei Ceranfeld-Herden. Auch benötigen Sie für Induktionsherde spezielle Töpfe und Pfannen aus Stahlemaille, Gusseisen oder Edelstahl mit magnetischem Boden. Viele Töpfe und Pfannen sind heutzutage jedoch für alle Herdarten verwendbar. Ein Blick auf die Herstellerinformationen gibt Ihnen hier Aufschluss.

Die bekannten Marken von Haushaltsgeräten bieten Induktionsherde in mehreren Preisklassen an, darunter AEG, Amica, Bauknecht, Bosch, Gorenje oder Respekta.

Sie möchten Ihren Induktionsherd lieber frei platzieren? Wenn Sie statt eines Herd-Sets ein autarkes Standgerät suchen, finden Sie diese unter dem Stichwort Standherde. Dort finden Sie einen Ratgeber, der auch zu Induktions-Standherden informiert. Über den Filter Kochfeldtyp können Sie außerdem die Induktionsherde auswählen.


Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben