Alu-Gartenmöbel

(168 Ergebnisse aus 32 Shops)
Aluminium
Alle Filter zurücksetzen
Alle Filter zurücksetzen?
Ja Nein

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Alu-Gartenmöbel


Aktualisiert: 29.06.21 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen

Alu-Gartenmöbel sind ideal für sonnige sowie regnerische Tage. Ob auf der Terrasse oder dem Balkon – Stühle, Tische und Liegen aus dem robusten Metall wirken optisch ansprechend und sind absolut wetterfest. Weder rostet das Aluminium bei Regen, noch verformt es sich bei Hitze.

Alu-Gartenmöbel-Sets können Sie sich ganz individuell – als Bistro, Gartenbar oder Kinder-Mobiliar zusammenstellen. Die Auswahl ist vielfältig und Ihren Wünschen anpassbar. Das Aluminiumgestell lässt sich durch Holz, Keramik, Polyrattan etc. ergänzen für maximalen Sitz- und Liegekomfort.

Auf den Punkt!

Alu-Gartenmöbel kosten zwischen 150 und 2.700 Euro. Die Unterschiede im Preis kommen durch den Umfang der Möbel-Sets sowie die Materialien und Designs zustande. Die günstigsten Sets bestehen aus kleinen Beistelltischen mit 1 bis 2 Sitzgelegenheiten. Die teuersten umfassen mehrere Stühle, Hocker oder Bänke sowie breite Tische mit Glas- oder Holzoberflächen.

Was zeichnet Alu-Gartenmöbel aus?

Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, haben wir die wichtigsten Merkmale von Gartenmöbeln aus Aluminium im Folgenden zusammengefasst.

Produkttyp

sich für ein Gartenmöbel-Set entscheiden, sollten Sie sich über Ihre Bedürfnisse im Klaren sein. Benötigen Sie viele oder wenig Stühle? Solche mit Rückenlehnen oder Hocker? Oder passen Bänke besser zu Ihrer Aluminium-Gartenlounge? Wählen können Sie zwischen:

  • Gartenbars
    Die meisten Gartenbars bestehen aus mehreren Hockern ohne Lehnen und einem hohen, einfachen Tisch. Hier sitzt es sich nicht so bequem wie auf Sesseln oder Liegen, dafür lassen sich die Hocker und Tische leicht transportieren und bei Bedarf versetzen. Die hohen Stühle ermöglichen es Sitzenden, schnell von der sitzenden in die aufrechte Position zu wechseln. Ideal eignen sie sich daher für Gartenpartys.
  • Balkon-Sets
    Balkon-Sets bestehen meist aus wenigen Teilen. Für große, wuchtige Tische fehlt auf Balkonen in der Regel der Platz. Stattdessen beinhalten diese Sets daher kleine Beistelltische und Stühle. Zweckmäßig, kompakt und bequem ist hier die Devise. Auch hält es jedem Wetter problemlos Stand.
  • Bistro-Sets
    Bistro-Sets eignen sich ideal als Terrassenmöbel. In der Regel sind sie sehr wind- und witterungsbeständig konstruiert, sodass ihnen auch extrem regnerisches oder stürmisches Wetter nichts ausmacht. Im Vergleich zu anderen Möbeln sind sie häufig schwerer und bleiben auch bei Sturm standhaft. Die Sets verfügen über 2 bis 4 Stühle und einen schmalen, runden oder viereckigen Tisch.

Aluminium

Das leichte Metall besticht dadurch, dass es sehr langlebig und extrem korrosionsbeständig ist. Frost, Sonne und Regen machen Alu-Gartenmöbeln nichts aus. Oberflächliche Verschmutzungen lassen sich in der Regel einfach abwischen, Rost entsteht nicht. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Aluminium leichter als andere Metalle wie Edelstahl oder Eisen ist – Sie können es daher einfach transportieren. Der einzige Nachteil ist, dass es sich in der Sonne stark aufheizt. Ihre Haut sollten Sie daher an heißen Tagen vom Gestellmaterial fernhalten. Optimalerweise platzieren Sie Alu-Gartenmöbel an sonnengeschützte Stellen. Mittlerweile sind viele Alu-Möbel pulverbeschichtet. Die Schutzschicht sorgt dafür, dass sich oberflächliche Kratzer oder Kerben nicht auf der Oberfläche abzeichnen.

Sitzflächenmaterial

Sowohl bei Gartenstühlen als auch bei Gartentischen aus Aluminium gibt es eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle. Reine Aluminium-Stühle sind zwar praktisch, das Material eignet sich jedoch nicht für Sitzflächen, da es ihm an Querstabilität fehlt. Daher finden bei Sitzgelegenheiten häufig Stoffe wie Holz oder Polyrattan Verwendung. Das Sitzflächenmaterial entscheidet über die Bequemlichkeit der Stühle. Außerdem darüber, wie sonnenempfindlich, kälte- oder hitzebeständig und pflegeleicht die Alu-Gartenmöbel sind. Jede Materialvariante bietet dabei unterschiedliche Vor- und Nachteile.

  • Holz
    Holz ist ebenfalls beliebt, da es Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt und sehr robust ist. Je nach Holzart ist es außerdem sehr wetterfest und feuchtigkeitsbeständig. Ein Nachteil ist allerdings, dass es sich auf dem Material recht hart sitzt – daher empfehlen wir bei Alu-Holzstühlen, Polster zu verwenden.
  • Kunststoffgeflecht
    Kunststoffgeflechte wie Polyrattan gehören zu den beliebtesten Materialien. Polyrattan-Sets verbinden Aluminium-Gestelle mit einer Bespannung aus Polyrattan. Der Vorteil der Kunstfaser liegt darin, dass sie zwar robust und wetterfest, gleichzeitig aber elastisch ist. Auf Polyrattan sitzen Sie daher in der Regel deutlich bequemer als auf harten Untergründen wie Aluminium, Stahl oder Holz.
  • Rattan
    Sowohl Polyrattan als auch Rattan bestehen aus robusten Flechtfasern. Bei Letzterem handelt es sich um ein natürliches Material. Es stammt von der Rattan-Palme. Rattan ist deutlich anfälliger gegenüber Feuchtigkeit und Nässe als Polyrattan. Wenn Sie die Möbel nicht regelmäßig pflegen und reinigen, ergrauen sie schnell oder fangen sogar an zu schimmeln. Dafür wirken sie luftig und leicht und geben beim Sitzen leicht nach. Entsprechend eignet sich das Material für Personen, die natürliche Fasern vorziehen und dafür auch einen gewissen Pflegeaufwand in Kauf nehmen.
  • Textilfaser
    Textilfasern finden bei den Lehnen und Sitzflächen von Alu-Gartenmöbeln Verwendung. Die Bespannung eignet sich ideal, da sie schmutzabweisend, wetterfest und pflegeleicht ist. Außerdem sind Textilfasern elastisch und daher nicht so hart wie andere Materialien. Die gängigste Variante der Textilfasern ist Textilen. Es ist nicht nur kälte- und hitzeresistent, sondern auch UV-beständig. Es bleicht also auch bei dauerhafter Sonnenbestrahlung nicht aus.

Tischplattenmaterial

Beim Tischplattenmaterial Ihrer Gartenmöbel aus Alu kommt es in erster Linie auf die Robustheit an. Die gängigsten Materialien sind Folgende:

  • Glas
    Glas bietet viele Vorteile. Zum einen ist es vergleichsweise pflegeleicht – um Flecken zu entfernen, sollten Sie die Tischplatte hin und wieder mit einem nassen Lappen abwischen – und sehr wetter- und feuchtigkeitsbeständig. Es heizt sich allerdings in der Sonne stark auf. Empfehlenswert ist es daher, den Tisch durch einen Sonnenschirm vor Sonnenstrahlen zu schützen. Auch ein dunkles Tischtuch können Sie verwenden.
  • Holz
    Holz ist ein warmes, angenehmes Material. Es wirkt gemütlich, ist robust sowie witterungsbeständig und passt gut zu Aluminium. Allerdings reagieren bestimmte Arten von Holzmöbeln wie solche aus Fichten- und Splintholz empfindlich auf Feuchtigkeit. Bei diesen können Sie beispielsweise mit einer Imprägnierung nachhelfen. Die meisten Gartenmöbel bestehen allerdings aus robusten Holzarten wie Teak- oder Akazienholz. Diese sind extrem wetterfest und verursachen daher nur geringen Pflegeaufwand.
  • Kunststoff
    Kunststoff ist wetter- sowie hitzebeständig und daher ideal für Alu-Gartenmöbel geeignet. Das Material ist außerdem sehr günstig und in einer breiten Palette von Farben zu erwerben. Allerdings ist es in der Regel weniger belastbar und stoßfest als Aluminium oder Edelstahl.
  • Polyrattan
    Auch bei Tischen findet Polyrattan häufig Verwendung. Das Kunststoffgeflecht ist sehr stoßunempfindlich und wirkt optisch dezent. In Verbindung mit Polyrattan-Stühlen ergibt sich ein einheitliches Alu-Terrassenmöbel-Set.

Reinigung

Alu-Gartenmöbel sind sehr pflegeleicht – das trifft insbesondere dann zu, wenn sie pulverbeschichtet sind. Trotzdem kann es aber hin und wieder nötig sein, Ihre Alu-Gartenmöbel von angetrockneten Verschmutzungen zu reinigen.

Treten solche auf, greifen Sie am besten zu pH-neutralem Seifenwasser oder speziellem Metallpflegemittel für Aluminium. Diese wirken besonders zuverlässig, wenn es sich um stark öl- oder fetthaltige Verschmutzungen handelt. Bestreichen Sie einfach ein Tuch mit dem Lösungsmittel und reinigen Sie die betroffenen Stellen gründlich.

Die Reinigung der Sitzflächen- und Tischplattenmaterialien ist abhängig von der Art und Beschaffenheit. Informieren Sie sich am besten vorab, wie pflegeintensiv das jeweilige Material ist.

Fazit

In diesem Abschnitt können Sie sich einen schnellen Überblick über die wichtigen Vor- und Nachteile von Alu-Gartenmöbeln verschaffen.

Vorteile
  • Pflegeleicht und wetterbeständig
  • Rosten nicht
  • Sehr stabil
Nachteile
  • Aluminium fehlt es an Querstabilität

Häufige Fragen

Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Alu-Gartenmöbel finden Sie in diesem Abschnitt.

Was sind die Vorteile von Alu-Gartenmöbeln?

Alu-Gartenmöbel sind sehr wetterbeständig, stabil und pflegeleicht. Sie rosten nicht, daher können Sie sie ruhigen Gewissens auch an regnerischen Tagen ungeschützt draußen stehen lassen. Viele Modelle sind außerdem als leichte Klappvarianten erhältlich. Das erleichtert den Transport und ermöglicht es Ihnen, die Stühle oder Tische nach Lust und Laune zusammenzuklappen und umzusetzen.

Welche Arten von Alu-Gartenmöbeln gibt es?

Die Bandbreite an Alu-Gartenmöbeln ist riesig. Ob Sie Stapelstühle aus Aluminium, Bänke, Tische, Gartenliegen oder Hocker suchen – Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Entscheidend sind dabei Ihre individuellen Vorlieben. Benötigen Sie eine leichte Gartengarnitur, die Sie jederzeit verschieben und umstellen können? Oder ziehen Sie schwere Möbel vor, die auch heftigen Sturmwinden standhalten?

Sie möchten mehr über die einzelnen Produkttypen erfahren? Lesen Sie in der gleichnamigen Rubrik nach.

Wie pflege ich pulverbeschichtete Alu-Gartenmöbel?

Pulverbeschichtete Alu-Gartenmöbel sind besonders gut vor Schäden geschützt und verlangen daher nur geringen Pflegeaufwand. In der Regel reicht es, wenn Sie beschmutzte Flächen sanft mit pH-neutraler Seife oder speziellem Reinigungsmittel bearbeiten. Glasreiniger bietet sich an. Starke Lösungsreiniger sollten Sie nicht nutzen – beispielsweise solche für Mauern und Beton –, da diese der beschichteten Oberfläche Ihrer Möbel massive Schäden zufügen können.  

Sie möchten mehr über das Thema wissen? In unserer Reinigung-Rubrik klären wir Sie auf.

Wenn Sie sich ausführlicher mit der Thematik auseinandersetzen möchten, finden Sie Wissenswertes in unserm Ratgeber über Gartenmöbel-Sets.


Unser Team besteht aus RedakteurInnen, deren umfangreiches Wissen auf jahrelanger journalistischer Erfahrung im E-Commerce beruht. Wir recherchieren mit Begeisterung alle Informationen zu den unterschiedlichsten Themen und fassen diese für Sie übersichtlich in unseren Ratgebern zusammen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben