Bosch Winkelschleifer

(174 Ergebnisse aus 46 Shops)
8 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Bosch Winkelschleifer


Bosch Winkelschleifer

Das Unternehmen und seine Geschichte

Die Robert Bosch GmbH ist ein deutsches Unternehmen und in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig, beispielsweise in den Bereichen Automobilzulieferung, elektronische Haushalts- und Gebrauchsgüter sowie Verpackungstechnik. Es hat seinen Sitz in Gerlingen, Deutschland. Insgesamt hat Bosch hierzulande über 80 Standorte. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 300.000 Mitarbeiter.
 

Begonnen hat alles im Jahre 1886, als Robert Bosch die „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ gründete. Die Produktpalette umfasste zunächst nur Niederspannungs-Magnetzünder für Gasmotoren. Mit der Zeit kamen noch Magnetzünder hinzu. So wuchs das Unternehmen stetig an und im Jahre 1901 wurde bereits die erste Fabrik eröffnet. Über 15 Jahre später wurde die einstige Werkstätte bereits in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und auch die Diversifikation schritt rasch voran. So kamen Scheibenwischer und Diesel-Einspritzpumpen mit ins Sortiment. Im Jahre 1932 entwickelte Bosch seine erste Bohrmaschine.

Weite wichtige Umstrukturierungen folgten nach den 1960er Jahren. Ein Meilenstein war beispielsweise die Konzeption des elektronischen Anti-Blockier-Systems (ABS). Dazu Reihen sich die Benzin-Direkteinspritzung und die Elektrohydraulische Bremse aus den 2000ern.

Charakteristisch für Bosch ist die Investitionsquote für Forschung und Entwicklung. Jährlich werden mehrere Tausend Patente angemeldet. Außerdem wurde die Firma 2005 und 2008 mit dem Deutschen Zukunftspreis ausgezeichnet.
 

Die Winkelschleifer im Fokus

Funktion und Einsatzmöglichkeiten

Bei einem Winkelschleifer handelt es sich um ein elektronisches Werkzeug, welches zumeist einem Elektromotor, einem Kraftübertragungssystem und einer Trennscheibe besteht. Die Arbeitsscheibe ist flexibel, also nicht starr mit dem restlichen Gerät verbaut. Beim Start des Geräts wird die Kraft des Motors auf die Trennscheibe übertragen, wodurch diese mit drehenden Bewegungen beginnt.
 

Ein Winkelschleifer von Bosch eignet sich zum Trennen, Schleifen, Bürsten oder auch zum Polieren. Jedoch haben die Geräte teilweise unterschiedliche Spezifikationen, sodass stets die Produktdetails beachtet werden müssen.

Die Modelle variieren beispielsweise in puncto Scheibendurchmesser. Dieser liegt zwischen 115mm bis 230mm.

Die Winkelschleifer sind, wie bereits erwähnt, zum Trennen verschiedener Materialien gedacht, wie Beispielsweise von Natursteinen. Auch bei der Rohrverlegung können Leitungen exakt durch die Bosch-Geräte geteilt werden. Darüber hinaus können Eisenprofile und Fliesen bearbeitet werden. Zusätzlich können Metallgitter entrostet werden. Demnach sind die Einsatzmöglichkeiten weit gestreut und durch das vielseitige Sortiment finden sowohl Profi als auch Hobby-Handwerker das passende Modell.
 

Besonderheiten, Features und Beschaffenheit

Die Leistungsfähigkeit eines Schleifers lässt sich allgemein an der Umdrehungsanzahl des Gerätemotors erkennen. Bosch hat hier einige Modelle zu bieten, welche einen Wert von 10.000 Umdrehungen je Minute erreichen und damit im Spitzenbereich liegen.


Die Winkelschleifer der Marke erweisen sich als besonders handlich, robust und langlebig. Die Verarbeitung erfüllt höchste Qualitätsstandards und entsprechend Präzise arbeiten die Modelle.

Ein Anti-Vibrationshandgriff, der bei neusten Bosch Artikeln zum Standard gehört, hilft ungewollte Vibrationen des Geräts auszubalancieren. Dies erhöht Bedienkomfort und Arbeitssicherheit. Außerdem werden hierdurch die Gelenke geschont.

Es ist empfehlenswert sich für sein Modell zu entscheiden, welches einen Sanftanlauf vorweist. Dieser mindert das Verletzungsrisiko. Auch sind Features wie KlickBack Stop und Überlastschutz sinnvoll. Falls eine sogenannte Spindelarretierung vorhanden ist, können Aufsätze schnell gewechselt werden.
 

Die Geräte unterscheiden sich ferner bezüglich der Stromzufuhr. Bei Winkelschleifern mit Akku-Betrieb gibt es eine deutlich kleinere Auswahl, dafür gewährleisten sie mehr Flexibilität.

Als letzter Tipp: Man sollte beim Kauf eines Bosch Winkelschleifers auch den Faktor Gewicht nicht unterschätzen. Zu schwere Modelle können bei der Arbeit Ermüdungserscheinung hervorrufen. Gerade Anfänger sollten sich für ein besonders leichtes Modell entscheiden.

Nach oben