205/55 R16 Winterreifen

(289 Ergebnisse aus 20 Shops)
13 1 5
1
3 4 5
...

Anzahl pro Seite:

Ratgeber 205/55 R16 Winterreifen


Aktualisiert: 18.10.2018 | Erstellt: 25.06.2018 | Autor: Claus Oexle
 

Auf dem Automobilmarkt wird eine Vielzahl an verschiedenen Fahrzeugen in den unterschiedlichsten Klassen angeboten. Da ist es selbstverständlich, dass das Angebot an Reifen ebenso vielfältig ist – neben dem Motor sind die Reifen schließlich mit die wichtigsten Komponenten jedes Fahrzeugs. Wir sollten also bei unseren Fahrzeugen immer darauf achten, dass auch gute und passende Reifen verwendet werden – außerdem sollten wir die Reifen den Jahreszeiten anpassen.

Das Fahrverhalten im Sommer und Winter ist verschieden. Im Winter liegen Schnee und Eis auf den Straßen, im Sommer hingegen kann der Asphalt heiß werden, Regen prasselt auf die Straße. Auf diese Gegebenheiten muss der Autoreifen optimal abgestimmt sein, um ein sicheres Fahren bei den verschiedenen Witterungsverhältnissen bieten zu können. Aus diesem Grunde gibt es Winter- und Sommerreifen. Es gibt viele Unterschiede zwischen den verschiedenen Reifenmodellen – der 205/55 R16 Winterreifen ist ein Modell für die Wintermonate, er eignet sich für das Fahren auf schneebedeckter Fahrbahn. Er bietet an diesen Tagen unter anderem einen guten Grip und somit auch mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Wissenswert

Das EU-Reifenlabel

Ähnlich wie auf Kühlschränken oder Waschmaschinen, gibt es auch für Reifen ein EU Label. Hier wird dann über wichtige Kriterien des Reifens informiert: Der Rollwiderstand (und damit der Kraftstoffverbrauch), die Nasshaftung (und damit der Bremsweg auf nasser Straße) und das externe Rollgeräusch (also die Lautstärke des Reifens). Das sind schon einmal wichtige Infos, die Sie so auf einen Blick erfahren. Über die weiteren Features eines guten Reifens sollten Sie sich vor dem Kauf aber auch noch informieren.

Was bedeutet nun die Ziffernkombination? Der 205/55 R16 Winterreifen ist ein spezieller Reifentyp. Die Ziffernkombination gibt Informationen über die genaue Größe. An ihr können Sie ablesen, für welchen Fahrzeugtyp das Modell geeignet ist. Die „205“ macht eine Aussage über die Reifengröße, sie wird in Millimetern angegeben: Der Reifen ist also 205 Millimeter breit an seiner dicksten Stelle. Die „55“ definiert das Verhältnis zwischen der Reifenhöhe und -breite in Prozent. Bei diesem Modell liegt das Verhältnis demnach bei 55 %, das bedeutet die Höhe beträgt 55 Prozent von 205 mm, also 112,75 mm. „R“ informiert über die Bauart, die in diesem Fall einem Radialreifen entspricht, dieser weist eine andere Struktur der Karkasse auf als Reifen in Diagonalbauweise. Die letzte Zahl aus der Ziffernkombination ist die „16“, die den Felgendurchmesser angibt. Diese Angabe erfolgt in der Maßeinheit Zoll. Bei 205/55 R16 Winterreifen bedeutet dies, dass sie auf Fahrzeuge mit 16-Zoll Felgen passen.

Der 205/55 R16 Winterreifen wird vor dem Winter aufgezogen. Es gibt eine gesetzliche Winterreifenpflicht, jedoch gibt es kein genaues Datum, wann der Wechsel zu erfolgen hat. Doch spätestens, wenn die Temperaturen stark gefallen sind und der erste Schnee liegt, wird es allerhöchste Zeit. Als Faustregel nimmt man gerne die „O bis O“-Regel als Richtmaß. Von Oktober bis Ostern empfiehlt sich demnach das Aufziehen der Winterpneus.

Es rät sich aber, auf Winterreifen umzusteigen, wenn die Außentemperaturen dauerhaft unter 7 Grad sinken – auch wenn dies schon vor Oktober oder immer noch nach Ostern der Fall ist. Durch die spezielle Gummimischung bieten die Winterreifen in der kalten Jahreszeit eine höhere Sicherheit: Auch bei niedrigeren Temperaturen sind die Reifen noch ausreichend elastisch und liefern eine bessere Bodenhaftung. Das tiefere Profil sowie zusätzliche Lamellen sorgen auch bei geschlossener Schneedecke für eine sichere Fahrt.

Diverse Hersteller bieten einen 205/55 R16 Winterreifen in ihrem Sortiment an. Unterschieden werden u.a. der Tragfähigkeitsindex und der Geschwindigkeitsindex. Findet der Wechsel nicht in einer Autowerkstatt mit Hebebühne statt, benötigt man für den Wechsel z.B. einen Drehmomentschlüssel und einen Wagenheber.

Auf den Punkt!

Sicherheit geht vor!

Bei 205/55 R16 Winterreifen sollten Sie nicht sparen – es geht schließlich um Ihre eigene und auch um die Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer. Winterreifen bekommen Sie ab circa 40 Euro das Stück, die Preise können aber auch bis über 150 Euro pro Reifen betragen – je nach Marke und Ausstattung.

Sind 205/55 R16 Winterreifen das Richtige für mich?

Ob Sie mit 205/55 R16 Winterreifen glücklich werden, lässt sich anhand nachfolgender Fragen besser einschätzen.
 

  • Besitzen Sie Ganzjahresreifen?
    Wenn dies der Fall ist, brauchen Sie nicht unbedingt Winterreifen. Aber: Diese Pneus haben nie den Grip und die Fahreigenschaften von ausgewiesenen Winterreifen. Wenn Sie in der kalten Jahreszeit also öfters mit dem Auto unterwegs sind, sollten Sie keinesfalls auf Winterreifen verzichten.
     
  • Brauchen Sie neue Winterreifen?
    Sie sollten nicht allzu lange warten – denn der nächste Winter kommt bestimmt. Und mit neuen Winterreifen sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
     
  • Fahren Sie im Winter auch in Schneegebiete?
    Wenn Sie ab und zu den Winterurlaub in den Bergen verbringen, kommen Sie um den Erwerb von Winterreifen gar nicht herum. Sie sollten sich auch überlegen, sich eventuell Schneeketten zuzulegen. In manchen Ländern gibt’s sogar eine Schneekettenpflicht im Winter (das bezieht sich auf das Mitführen der Schneeketten). Wenn Sie Schneeketten anlegen müssen, wird dies durch eine spezielle Beschilderung ausgewiesen (rundes Schild mit blauem Grund und Schneekettensymbol).
     
  • Wechseln Sie selbst Ihre Winterreifen?
    Das geht natürlich auch ohne große Probleme. Wenn Sie selbst aber etwas unsicher sind bezüglich des Reifenwechsels, vereinbaren Sie lieber einen Termin in einer Werkstatt und lassen Sie die Reifen von Fachleuten wechseln – auch hier geht die Sicherheit vor.
     
  • Sparen Sie nicht an der falschen Stelle!
    Auch wenn ein Schnäppchenpreis für die neuen Winterreifen verführerisch ist: Markenreifen der großen Hersteller kosten oft ein paar Euro mehr, sind den Aufpreis aber auch meistens Wert. Schauen Sie sich vielleicht ein paar Reifentests an, bevor Sie sich Ihre neuen Winterreifen zulegen.
     

Fazit

Im nachfolgenden Vergleich finden Sie die Pros und Contras von 205/55 R16 Winterreifen in einer kurzen Zusammenfassung:

Vorteile
  • Sichere Fahrt im Winter
  • In der Übergangszeit sind Sie ebenfalls sicher unterwegs
  • Reduzieren von Aquaplaning
Nachteile
  • Passen nicht auf alle Felgen
  • Zusätzliche Kosten

Sie interessieren sich für weitere Winterreifen für Ihr Fahrzeug? Dann lesen Sie hierzu auch unseren Ratgeber Winterreifen und erfahren Sie mehr zu diesem Thema.


Über Claus Oexle

Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Nach oben