Kapselmaschinen

(229 Ergebnisse aus 56 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kapselmaschinen


Aktualisiert: 26.02.21 | Autor: Andrea Schreiner

Gut zu wissen

Schneller und einfacher lässt sich ein Kaffee kaum zubereiten: Kapselmaschinen sind in jeder Hinsicht unkompliziert. Sie können mit ihnen bis zu 70 unterschiedliche Heißgetränke zubereiten, darunter auch Tee oder Kakao. Welche Auswahl Ihnen zur Verfügung steht, hängt davon ab, wie viele passende Kapsel-Varianten es für Ihr Modell gibt. Die Kapseln sind kleine Behälter, die Getränkepulver und zum Teil auch Flüssigkeiten enthalten. Sie ersetzen die Brühgruppe, die etwa bei Kaffeevollautomaten verbaut ist.

Kapselmaschinen sind sogenannte Portionskaffeemaschinen. Sie füllen mit einem Brühvorgang nicht gleich ganze Kannen, sondern stellen 1 bis 2 Tassen her – ähnlich wie ein Vollautomat. Gerade in kleineren Haushalten kann das für den schnellen Kaffeegenuss recht praktisch sein.  

Mehrere Hersteller bieten Kapselmaschinen an; darunter sind meist renommierte Marken für Haushaltsgeräte oder Kaffee-Labels wie illy oder Tchibo. Für jede Marke gibt es passende Kapseln. Immer mehr Anbieter stellen außerdem kompatible Kapseln für die Maschinen bekannterer Marken her.

Auf den Punkt!

Kapselmaschinen gib es bereits zu Preisen ab knapp 30 Euro. Die meisten liegen im mittleren Bereich, zwischen 50 und 150 Euro. Es gibt jedoch auch Maschinen für etwa 400 Euro oder darüber. Diese verfügen über zahlreiche Funktionen, wie etwa einer Temperatureinstellung für Milch. Auch ein Display gehört zu Ausstattung. Während günstige Geräte oft aus reinem Kunststoff bestehen, finden Sie in der oberen Preisklasse auch welche aus Edelstahl. 

Was zeichnet Kapselmaschinen aus?

In den folgenden Kapiteln beschreiben wir Ihnen ausführlich die Merkmale von Kapselmaschinen.

Marken  

Viele Hersteller von Haushaltsgeräten, aber auch Kaffee-Anbieter, haben Kapselautomaten im Programm. Beispielhaft haben wir für Sie einige Modelle von Marken ausgesucht, die mehr als 20 Maschinen anbieten. Wir haben diese preislich für Sie eingeordnet.

Marke

Modellbeispiel

Preisniveau

Bosch

Tassimo Happy

Niedrig

Bosch

Tassimo Suny

Niedrig bis mittel

De´Longhi

Nespresso CitiZ EN

Mittel

De´Longhi

Dolce Gusto Infinissima

Niedrig

Illy

Francis

Mittel bis hoch

Krups

Dolce Gusto Infinissima

Niedrig bis mittel

Krups

Nespresso Pixie

Mittel

Tchibo

Cafissimo easy

Niedrig

Tchibo

Cafissimo pure

Niedrig

Die Marken Bialetti, Cremesso, KitchenAid, Lavazza, Princess, Sage und Sogo bieten außerdem jeweils eigene Maschinen in einer kleineren Auswahl ab 2 Modellen an.

Kapseln

Die leichte Bedienung ist ein wichtiger Vorteil von Kapselautomaten. Sie müssen nur die passende Kapsel einlegen und den Brühvorgang starten.

Es gibt 2 unterschiedliche Maschinen-Grundtypen und die passenden Kapseln dazu: Herkömmliche Maschinen für eher hohe, schmale Kapseln und Geräte für die eher flachen und breiten Tassimo T-Discs. Beide Varianten bieten einen guten Aromaschutz, da sie bis zur Verwendung versiegelt sind.

Genaueres über die Besonderheiten des Tassimo-Systems können Sie in unserem Beitrag zu Bosch-Tassimo-Kaffeemaschinen nachlesen.

Jedes Gerät funktioniert jeweils mit Kapseln des gleichen Herstellers. Für viele Kapselmaschinen gibt es außerdem kompatible Kapseln anderer Hersteller. Es gibt 2 unterschiedliche Kapsel-Grundtypen:

  • Einwegkapseln
    Bei ihrer Markteinführung waren Kapselmaschinen für Einwegkapseln konzipiert, die auch heute noch einen großen Anteil des Angebots ausmachen. Sie können aus Aluminium, Kunststoff und Verbundmaterialien bestehen. Das Müllaufkommen ist durch die Verwendung der Einmaldosen sehr hoch. Einmalkapseln aus kompostierbarem Material gewinnen aber zunehmend an Bedeutung. 
  • Mehrwegkapseln
    Wiederbefüllbare Mehrwegkapseln gibt es sowohl für das Tassimo-System als auch für viele Geräte anderer Hersteller. Sie bestehen aus lebensmittelechtem Kunststoff oder aus Metall – meist Edelstahl. Sie füllen das Kaffeepulver Ihrer Wahl ein und legen die Kapsel dann wie gewohnt ein. 
Wissenswert

Mehr als nur Kaffee

Unter den Dutzenden von Kapsel-Varianten finden Sie nicht nur Kaffeespezialitäten, sondern auch Suppen, Tees, aromatisierte Heißgetränke und vieles mehr. Jeder Hersteller bietet hier eine charakteristische Palette an.  

Material

Kapselmaschinen bestehen vor allem aus 2 Materialien. Hier lesen Sie, welche das sind und welche Eigenschaften diese besitzen:

  • Kunststoff
    Die meisten Kapselmaschinen präsentieren sich in buntem und fantasievollem Hartplastik. Das günstige Material kann leicht geformt und eingefärbt werden. Viele kreative Design-Ideen lassen sich hier umsetzen. Einige Kunststoff-Gehäuse sind in Edelstahl-Optik gehalten und lassen erst aus unmittelbarer Nähe das tatsächliche Material erkennen.
  • Edelstahl
    Edelstahl spielt im Gesamtangebot der Portionskaffeemaschinen eine untergeordnete Rolle. Edelstahl als Außenmaterial kann die Optik einer Kapselmaschine veredeln. Einige Geräte haben eine komplett rostfreie Edelstahl-Hülle; dabei handelt es sich meist um teurere Exemplare. Manche Kunststoff-Gehäuse weisen Highlights aus Edelstahl auf. Bauteile, die direkt mit dem Getränk in Kontakt kommen, bestehen meist aus Edelstahl – etwa das Innere des Auslaufs. Teils ist dies lebensmittelrechtlich vorgeschrieben, teils aber auch einfach eine Design-Variante. 
 

Ausstattung

Der Komfort beim täglichen Gebrauch Ihrer Maschine ist wichtig. Hierfür bedarf es einiger Ausstattungsmerkmale. Eine Auswahl finden Sie im Folgenden:

  • Abnehmbarer Wassertank
    Der abnehmbare Wassertank sorgt für ein einfaches Befüllen unter dem Wasserhahn. Die meisten Kapselmaschinen sind damit ausgestattet. Die Behälter der kompaktesten Maschinen fassen etwas mehr als einen halben Liter (l), während besonders große Kapselmaschinen bis zu 2 l Wasser aufnehmen. 1 l Wasser ist für 12 kleine oder 8 große Tassen ausreichend. Füllmengen unter 1 l eignen sich daher besonders für kleine Haushalte. Für Haushalte und Büros mit mehreren KaffeegenießerInnen ist ein größeres Volumen praktischer.
  • Abtropfschale
    Eine entnehmbare Abtropfschale nimmt nachtropfende Flüssigkeit auf. So müssen Sie nicht nach jedem Kaffeebezug die Standfläche für die Tassen trocknen.
  • Kapselhalter
    Mit einer integrierten Halterung für mehrere Kapseln sind die passenden Kapseln immer dort, wo Sie sie brauchen.
  • Milchaufschäumer
    Milchkaffeespezialitäten gibt es in vielen Kapseln. Doch für Getränke mit aufgeschäumter Milch brauchen Sie entweder ein Tassimo-Gerät oder einen Milchaufschäumer. Viele der etwas teureren Kapselmaschinen bieten einen integrierten Milchaufschäumer.
  • Touch-Display
    Einige Varianten bedienen Sie über ein modernes, praktisches Touch-Display. Es ist besonders für jene Geräte sinnvoll, bei denen Sie bestimmte Einstellungen speichern können. Sie können damit gespeicherte Getränkevarianten abrufen und im Handumdrehen zubereiten. Je nach Modell stellen Sie darüber außerdem einen extra Schuss Wasser, Temperaturvarianten und vieles mehr ein.
  • Verstellbarer Kaffeeauslauf
    Von der kleinen Espresso-Tasse bis zum hohen Macchiato-Glas sollte alles perfekt unter den Auslauf Ihrer Kapselmaschine passen. Bei vielen Modellen können Sie den Kaffeeauslauf daher in der Höhe verstellen, zum Teil auch stufenlos.
  • Wasserfilter
    Ein eingebautes Filtersystem befreit das Wasser vor dem Aufbrühen von Kalk und verschiedenen Schadstoffen, wie etwa Nitraten oder Kupfer. Es funktioniert mit auswechselbaren Filterkartuschen und ist in vielen Modellen vorhanden. Etwas Kalk verbleibt allerdings im Wasser, da ein kleiner Anteil dem guten Geschmack dient. 

Funktionen

Jede moderne Kapselmaschine sorgt mit durchdachten Funktionen für Komfort, gutes Aroma und Sicherheit. Sie selbst müssen nur noch das Getränk Ihrer Wahl finden, die Kapsel einlegen und für Wasser-Nachschub sorgen. Hier sehen Sie einige der wichtigsten Funktionen:

  • Energiesparfunktion
    Alle Kaffeekapselmaschinen schalten sich ab, wenn Sie sie länger nicht nutzen. Diese Auto-off-Funktion schützt vor hohem Stromverbrauch und verringert den Verschleiß.
  • Entkalkungsfunktion
    Je nach Modell unterstützen Kapselmaschinen die einfache Entkalkung, indem sie einen großen Teil der Kalkablagerungen im laufenden Betrieb verhindern. Automatische Entkalkungsprogramme sind dafür ideal. Ein händisches Entkalken wird dennoch hin und wieder nötig. Dabei wenden Sie nach Anleitung ein Entkalkungsmittel an, das den Kalk besonders gründlich entfernt.
  • Heißwasserfunktion
    Kapselmaschinen können Sie als Alternative zum Wasserkocher nutzen, wenn Sie 1 oder 2 Tassen heißes Wasser benötigen, etwa für Beuteltee oder Instantsuppen.
  • Intellibrew-System
    Das Intellibrew-System ist eine Besonderheit der Tassimo-Maschinen. Jede T-Disc-Kapsel trägt einen Strichcode. Die Maschine liest ihn ein und erkennt, was für die perfekte Zubereitung nötig ist. Wassermenge, Pumpendruck und Temperatur stellt sie dann passend ein.
  • Reinigungsfunktion
    Eine automatische Selbstreinigung nach jedem Brühvorgang sorgt dafür, dass Ihre Maschine den ganzen Tag hygienisch sauber einsatzbereit bleibt.
  • Personalisierung
    Bei manchen Kapselmaschinen können Sie Ihre bevorzugten Einstellungen speichern und bei Bedarf abrufen.
  • Vorbrühfunktion
    Vorbrühen oder Pre-Infusion bedeutet, dass das Kaffeepulver nach kurzem Befeuchten einige Sekunden Zeit zum Aufquellen bekommt. Die Wasserzufuhr ruht kurz; nach dem Aufquellen beendet die Maschine den Brühvorgang. So kann sich das Aroma besonders gut entfalten.
  • 2-Tassen-Zubereitung
    Praktisch, wenn Besuch da ist: Bereiten Sie 2 Tassen auf einmal zu. Viele Modelle bieten diese Funktion. Voraussetzung sind die passenden Kapseln mit entsprechend mehr Getränkepulver.

Fazit

Ist das Zubereiten mit einer Portionskaffeemaschine interessant für Sie? Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Kapselmaschinen finden Sie hier noch einmal übersichtlich aufgelistet:  

Vorteile
  • Günstiger Preiseinstieg
  • Schnelle Zubereitung
  • Aromaschutz durch die Kapsel
  • Komfortable Ausstattung und Funktionen
  • Oft ansprechendes Design
  • Einfache Verwendung
Nachteile
  • Mehrwegkapseln erzeugen Müll
  • Hohe Betriebskosten

Häufige Fragen

Im Folgenden finden Sie die Antworten auf Fragen, die KäuferInnen zum Thema Kapselmaschinen häufig gestellt haben.

Wie verwende ich eine Kapselmaschine?

Die Kapselmaschine befüllen Sie mit einer passenden Kaffeekapsel. Auf Knopfdruck wird der Kaffee zubereitet. Die überwiegend aus Kunststoff oder Aluminium bestehenden Kapseln enthalten etwa 8 Gramm (g) Kaffee- bzw. Espressopulver. Es gibt je nach Anbieter eine große Vielfalt an Kaffeesorten. 

Die Funktionsweise haben wir für Sie kurz zusammengefasst:

  1. Beim Einspannen der Kapsel bohren kleine Dornen in der Maschine oben und unten ein Loch in die Kapsel.
     Das obere Loch übernimmt die Funktionen der Filterdusche wie bei einer Espressomaschine.
     Das untere Sieb der Kapsel übernimmt die Funktion des Siebträgers.
  2. Beim Start der Maschine wird Wasser durch das obere Loch durch das Kaffeepulver gepresst. 
  3. Anschließend fließt der Kaffee durch das zweite Loch in die Tasse. 
  4. Die leere Kapsel landet in einem Auffangbehälter.

Was sind die Vorteile von Kapselmaschinen?

Kapselsysteme haben den wesentlichen Vorteil, dass der Inhalt bis zum Gebrauch versiegelt ist. Da das Kaffeemehl bis zur Verwendung keinen Kontakt mit der Luft hat, bleibt ein großer Teil des Aromas enthalten. Außerdem gibt es Kapselmaschinen schon sehr günstig – ab 30 Euro.

Was sind die Nachteile von Kapselmaschinen?

Trinken Sie viel Kaffee oder haben Sie oft Besuch, dann sind Kapselmaschinen aufgrund der geringen Zubereitungsmenge weniger zu empfehlen. Sie können damit nur 1 bis 2 Tassen Kaffee auf einmal zubereiten. Weitere Kritikpunkte sind das hohe Müllaufkommen durch die Kapseln und der höhere Preis pro Tasse: Eine Kapsel kostet etwa 15 bis 60 Cent.

Haben Kapselmaschinen integrierte Kaffeemühlen?

Kaffeemühlen sind für Kapselmaschinen nicht sinnvoll, da der gemahlene Kaffee sich bereits in der Kapsel befindet. Eine separate Kaffeemühle wird interessant, wenn Sie nachfüllbare Kapseln verwenden, die es für einige Modelle gibt.

Lesen Sie in unserem Ratgeberkapitel Kapseln weitere interessante Details hierzu.

Was ist der Unterschied zwischen einer Kapselmaschine und einem Kaffeevollautomaten?

Bei Vollautomaten, zumal mit integrierter Kaffeemühle, haben Sie die freie Wahl unter sämtlichen Kaffeesorten, die im Angebot sind. Der Nachteil: Vollautomaten eignen sich nur für Kaffee, Espresso und milchhaltige Kaffeespezialitäten. Kapselsysteme bieten Ihnen zusätzlich Kakaogetränke und viele andere Spezialitäten. Sie funktionieren nur mit den dazugehörigen Kapseln. Die Auswahl ist groß, aber sie ist von den Herstellern abhängig.

Sie möchten einen allgemeinen Einblick in die Welt der Kaffeemaschinen? Unser ausführlicher Ratgeber informiert Sie umfassend zu diesem Thema. 


Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben