Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kühlschränke 70 cm breit


Aktualisiert: 22.07.2021 | Autor: Andrea Schreiner

Häufige Fragen

Was andere NutzerInnen zum Thema 70 cm breite Kühlschränke besonders oft wissen wollen, beantworten wir im Folgenden.

Was sind besondere Eigenschaften von Kühlschränke 70 cm breit?

70 Zentimeter (cm) sind rund 15 cm mehr, als die gängigste Norm für Einbaukühlschränke vorsieht. Darum sind die meisten Kühlgeräte dieser Breite Standkühlschränke, die Sie frei platzieren können. Ab einer Breite von rund 70 cm ist außerdem eine Bauweise mit 2 Türen möglich. Darum finden Sie in diesem Größenbereich eine gute Auswahl an Side-by-Side-Kühlschränken. Häufig ist hier der Kühlraum auf einer Seite angebracht und der Gefrierraum auf der anderen. Möglich ist auch eine French-Door-Anordnung mit 2 Flügeltüren im oberen Bereich und einem Gefrierteil im unteren. In dieser Breite gibt es außerdem einige Kühlschränke speziell für Wein. Diese Weinkühlschränke ahmen mit ihrer Temperatur und Luftfeuchtigkeit die Umgebung eines Weinkellers nach.

Wie hoch und wie tief können Kühlschränke 70 cm breit sein?

70 cm breite Kühlschränke sind meist so groß wie ein erwachsener Mensch, von 165 bis rund 200 cm. Bei der Tiefe sind Abmessungen von 65 bis 80 cm gängig. Damit ragen diese Kühlgeräte bis zu 20 cm über herkömmliche Küchenfronten hinaus. Sie eignen sich somit vor allem für größere Küchen.

Welche Marken gibt es bei Kühlschränke 70 cm breit?

Insgesamt ist die Auswahl groß und verteilt sich auf viele bekannte Hersteller aus aller Welt. AEG, Bauknecht, Liebherr oder Siemens sind dabei oft im mittleren bis höheren Preisspektrum zu finden. Günstigere Marken wie Beko oder Haier haben zu moderaten Preisen dieses Format ebenfalls im Sortiment.

Was kosten Kühlschränke 70 cm breit?

Knapp 600 Euro kosten einige günstige 70 cm breite Modelle; das Ende der Preisskala ist bei rund 3.500 Euro erreicht. Einzelne Weinkühlschränke können bis zu 6.300 Euro kosten. Bereits im unteren Preisbereich finden Sie durchaus attraktive Geräte, die die wichtigsten Funktionen und Ausstattungsmerkmale mitbringen. Auch Side-by-Side-Modelle sind bereits im niedrigen Preisspektrum vertreten. Die hochpreisigen Premiumgeräte punkten mit besonders komfortablen, modernen Features sowie edlen Gehäusematerialien. Auch besondere Designs können den Preis nach oben beeinflussen.

Haben Kühlschränke 70 cm breit wechselbare Türanschläge oder Festanschlag?

Zweitürer oder Flügeltürer haben einen festen Anschlag: die rechte Tür nach rechts, die linke nach links. Das verschafft Ihnen einen Überblick über den gesamten Inhalt. Modelle mit nur einer Tür kommen häufig mit einem wechselbaren Türanschlag. Er ist nützlich, um das gewählte Modell an Ihre Kücheneinrichtung anzupassen. Ergonomisch optimal ist es, wenn Sie beim Ein- und Ausräumen Ihres Kühlschranks ungehindert auf die Arbeitsfläche zugreifen können. Ist stattdessen die geöffnete Tür im Weg, so lohnt sich ein Umbau.  

Welche Energieeffizienzklassen gibt es bei Kühlschränke 70 cm breit?

70 cm breite Kühlschränke sind in die Klassen C bis G eingruppiert. Die Skala der Effizienzklassen auf dem EU-Energie-Label reicht von A für sehr effizient bis G für wenig effizient. Kühlgeräte der Klasse A sind derzeit nicht vorzufinden. Denn im März 2021 traten für das Label neue Normen in Kraft. Die aktuellen Prüfverfahren sind strenger und praxisnäher als davor. Klasse A setzt die Latte besonders hoch, um Unternehmen zu neuen Innovationen zu motivieren.

Wie hoch ist der Energieverbrauch von Kühlschränke 70 cm breit?

Beim Energieverbrauch gibt es große Unterschiede. Größe und Effizienz des Kühlgeräte spielen eine Rolle, ebenso Ihre persönlichen Gewohnheiten bei der Nutzung. Das EU-Energie-Label nennt einen jährlichen Verbrauchswert, der nach einem genormten Verfahren ermittelt ist. Er hilft Ihnen dabei, den Energieverbrauch abzuschätzen. Zwischen 95 und 360 Kilowattstunden (kWh) liegen die genormten Verbrauchswerte. So liegen bei einem durchschnittlichen Strompreis von 32 Cent die jährlichen Stromkosten für das Gerät zwischen 30 und 115 Euro.

Welche Lautstärken entwickeln Kühlschränke 70 cm breit?

Die Geräuschpegel eines 70 cm breiten Kühlschranks ist nicht zwingend höher als der von kleineren Exemplaren. Je nach Modell können die Lautstärken 34 bis 43 Dezibel (dB) betragen. Das entspricht etwa einem Flüstern. Tagsüber, bei normalen Hintergrundgeräuschen eines Haushalts, bleibt ein solches Betriebsgeräusch meist im Hintergrund. Soll Ihr Kühlschrank in der Nähe eines Schlafraums stehen, lohnt sich die Auswahl einer eher leisen Variante.

Welches Fassungsvermögen haben Kühlschränke 70 cm breit? 

Der Gesamtnutzinhalt der 70 cm breiten Modelle reicht für größere Haushalte von 4 bis 6 Personen. Die Skala beginnt bei 380 Litern (l); um die 520 l fassen die besonders großen Exemplare. Der Gefrierraum kann in der kleinen Version einen Nutzinhalt von knapp 100 Litern haben. Wer viel einfrieren will, findet aber auch Exemplare mit bis zu 150 l. Für eine Person rechnet man im Schnitt mit mindestens 80 l Kühlraum und 50 l Gefrierraum.

Was bedeuten die Abkürzungen der Klimaklassen bei Kühlschränke 70 cm breit?

Bei ungewöhnlicher Hitze oder Kälte arbeitet ein Kühlschrank nicht optimal. Wenn Sie eine Platzierung in wenig beheizten Räumen planen, lohnt sich ein Blick auf die Klimaklasse. Auch große Hitze, etwa in Dachwohnungen, kann auf die Dauer die Effizienz Ihres Kühlgeräts beeinträchtigen. Die Klimaklasse gibt Auskunft darüber, für welche Temperaturbereiche Ihr Kühlschrank ausgelegt ist.  Kühlschränke 70 cm gibt es in allen 4 Klimaklassen. Besonders häufig sind die Klimaklassen N und ST. Im Folgenden sehen Sie die zugehörigen Temperaturbereiche:

  • N (normal) – von 16 bis 32 °C
  • SN (subnormal) – von 10 bis 32 °C
  • ST (subtropisch) – von 16 bis 38 °C
  • T (tropisch) – von 18 bis 43 °C

Welche Funktionen und Ausstattungsmerkmale können Kühlschränke 70 cm breit haben?  

Die meisten 70 cm breiten Kühlschränke sind mit einer Abtauautomatik im Gefrierteil ausgestattet. Energiefressende Eisbildung ist mit diesen NoFrost-Modellen so gut wie ausgeschlossen. Das erspart Ihnen ein manuelles Abtauen des Gefrierfachs. Praktisch und häufig sind außerdem die beiden Features Schnellkühlen und Schnellgefrieren. Nach dem Einkauf können Sie Ihr Kühl- und Gefriergut damit besonders schnell auf die nötige Temperatur bringen. So bleiben alle eingelagerten Lebensmittel länger frisch. Beliebt sind auch Modelle mit dynamischer Kühlung. Diese Technologie sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der kühlen Luft; das unterscheidet sie von Kühlschränken mit statischer Kühlung, die oben die wärmsten und unten die kälteren Bereiche aufweisen. Davon ausgenommen sind eventuelle Kaltlagerfächer, auch 0-Grad-Zonen genannt. In ihnen halten sich Fleisch, bestimmte Gemüse oder Fisch extra lange. Jeder Hersteller hat einen anderen Namen für die 0-Grad-Funktion; BioFresh oder LongFresh gehören zu den bekannteren Bezeichnungen.

Noch nicht das richtige Format gefunden – oder möchten Sie einfach noch mehr über Kühlschränke im Allgemeinen wissen? Unser Ratgeber Kühlschränke gibt übersichtlich Auskunft über alles Wissenswerte.


Über Andrea Schreiner

Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben