Brita Wasserfilter

(74 Ergebnisse aus 67 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Brita Wasserfilter


Aktualisiert: 04.08.21 | Autor: Andrea Schreiner

Häufige Fragen

Fragen anderer NutzerInnen zu den bekannten Brita-Wasserfiltern lesen Sie hier. Mit den Antworten erfahren Sie mehr über die Funktionsweise, die Kosten und die besonderen Eigenschaften der einzelnen Modelle.

Wie verwende ich Brita-Wasserfilter?

Brita-Wasserfilter entfernen geschmacksstörende Bestandteile aus dem Leitungswasser. Bei den Tischwasserfiltern sind dies vor allem Kalk und Chlor. Die Entkalkung erkennen Sie auch optisch, weil Heißgetränke ohne Eintrübung und Schlieren bleiben. Metalle wie Blei oder Kupfer entfernen die Filter ebenfalls. Diese können vor allem aus alten Wasserleitungen in das Trinkwasser gelangen.  Außerdem lässt das gefilterte Wasser Ihre Küchenkleingeräte nicht verkalken. Wasserkocher oder Kaffeemaschine bleiben somit länger frei von Kalkablagerungen. So genießen Sie Trinkwasser mit einwandfreiem Geruch und Geschmack.

Wie filtern Maxtra Filterkartuschen für Brita-Wasserfilter das Leitungswasser?

Das Innenleben einer Maxtra Kartusche besteht aus einem ultrafeinen Filter gegen Grobpartikel sowie Ionenaustauscher-Perlen und Aktivkohle-Perlen. Das eingefüllte Leitungswasser fließt durch Filter und Perlen hindurch; Partikel und störende Stoffe bleiben somit im Brita-Wasserfilter hängen. Die Ionenaustauscher reduzieren Kalk, Blei und Kupfer, die Aktivkohle-Perlen binden unter anderem Chlor. Sie sind aus Kokosnussschalen hergestellt.

Was leisten die Filter-Discs in Brita-Wasserfiltern?

Mit natürlicher Aktivkohle aus Kokosnussschalen filtern die Microdiscs von Brita störende Mikropartikel sowie Chlor und andere Stoffe, die den Geschmack und Geruch Ihres Trinkwassers beeinträchtigen. Mineralien wie Calcium und Magnesium bleiben erhalten. Nach dem Einlegen der Microdiscs in die passende Brita-Wasserfilter-Karaffe kann es losgehen: Füllen Sie einfach Ihr Leitungswasser ein und warten Sie, bis es durchgelaufen ist. Danach ist es genussfertig.

Sind die Kartuschen anderer Marken mit Brita-Wasserfiltern kompatibel?

Kartuschen und Discs von Fremdherstellern können vom Format her in Brita-Wasserfilter hineinpassen. Ob sie aber darin funktionieren, ist nicht gewährleistet. Selbstverständlich können Sie die Filterleistung mit diversen Messverfahren nachprüfen, aber die Kosten dafür können im Einzelfall die eingesparten Summen wieder aufwiegen. 

Welche Arten von Brita-Wasserfiltern gibt es?

Am bekanntesten sind jene Wasserfilter von Brita, die aus einem Wasserbehälter und einer passenden, austauschbaren Filterkartusche bestehen. Im Einzelnen sind es folgende Produkte, die Sie unter dem Küchen-Wasserhahn befüllen können:  

  • Tischwasserfilter
    Tischwasserfilter passen in den Kühlschrank oder auf die Arbeitsfläche Ihrer Küche. Sie nehmen je nach Modell rund 2 bis über 8 Liter (l) Wasser auf.
  • Wasserkaraffen mit Filter
    Wasserkaraffen sind so gestaltet, dass sie auf dem Esstisch eine gute Figur machen. Sie sind schlank und hoch und fassen 1,3 l. Die flachen Microdiscs von Brita sind die passenden Filter dazu. 
  • Trinkflaschen mit Filter
    Trinkflaschen sind unterwegs besonders praktisch. Die Modelle von Brita fassen 0,5 l, sind wiederverwendbar und BPA-frei. Sie funktionieren mit den Microdisc-Filtern.

Daneben bietet Brita noch komplette Armaturen mit Filtervorrichtung sowie Wassersprudler und Filtersysteme, die mit bestimmten Haushaltskleingeräten kompatibel sind: Dazu gehören bestimmte Kaffeemaschinen, Teebereiter, Espressomaschinen, Backöfen und einige mehr. Die Modelle für Kaffeemaschinen und Teebereiter sind unter dem Namen Intenza im Handel.

Zu welchen Behältern passen die Brita Classic Filterkartuschen für Brita-Wasserfilter?

Die Brita Classic Filterkartuschen gehören zu den Brita Classic Tischwasserfiltern, die der Hersteller mittlerweile aus dem Programm genommen hat. BesitzerInnen dieser älteren Modelle haben also die Möglichkeit, sich weiterhin mit den passenden Kartuschen zu versorgen. Eine Neuanschaffung der Classic Wasserbehälter kann bei einzelnen Händlern unter Umständen noch möglich sein.

Was kostet es, mein Trinkwasser mit Brita-Wasserfiltern zu filtern?

Zum Anschaffungspreis eines Brita-Wasserfilters (Tischwasserfilter, Flasche oder Karaffe) kommen noch die Filterkartuschen hinzu. Diese sind in regelmäßigen Abständen zu wechseln. Wie oft ein Wechsel nötig wird hängt vom Modell und von der durchlaufenden Wassermenge ab. Ein mittlerer Wert liegt bei 4 Wochen bis zum Austausch.

  • Tischwasserfilter
    Die günstigsten Tischwasseraufbereiter von Brita gibt es bereits für rund 10 Euro. Große oder besonders komfortable Modelle können bis 40 Euro kosten. Oft sind im Angebot bereits eine oder mehrere passende Maxtra+ Kartuschen enthalten. Die Kartusche kostet einzeln rund 7 Euro. In Mehrfachpacks sind sie günstiger und oft schon unter 5 Euro pro Stück zu haben. Maxtra+ Kartuschen reichen für rund 100 l gefiltertes Wasser.
  • Trinkflaschen
    Trinkflaschen kosten 12 bis 15 Euro, eine passende Microdisc ist bereits dabei. Ersatz-Discs kosten unter 6 Euro, je nach Packungsgröße sogar nur um 3 Euro pro Stück. In den Trinkflaschen reichen sie für bis zu 60 Liter Wasser. Durch das aktive, weiderholte Ansaugen des Wassers beim Trinken ist die Kontaktzeit mit dem Filter relativ kurz und der Wasserdurchsatz hoch. Das führt zu einer geringeren Lebensdauer als bei den Karaffen. Die Trinkflaschen-Variante Active passt in gängige Fahrrad-Flaschenhalter.
  • Karaffen
    Die Karaffen für den Esstisch kosten zusammen mit der Microdisc-Filterscheibe um 25 Euro. Ein Dreierpack Ersatz-Discs kostet circa 10 Euro, also etwas über 3 Euro pro Stück. Mit einer Disc können Sie in den Karaffen bis zu 150 l Wasser filtern. Das ist mehr als doppelt so viel wie bei der Verwendung in Trinkflaschen: Das Wasser fließt mit Hilfe der Schwerkraft langsam nach unten, Die lange Kontaktzeit und der geringere Wasserdurchsatz verlängern die Lebensdauer.  

Muss ich die Kartuschen für meinen Brita-Wasserfilter oft wechseln? 

Bei allen Brita-Wasserfiltern hilft Ihnen eine Kartuschenwechselanzeige, an den fälligen Austausch in Ihrem Wasserfilter zu denken. Sie registriert, wie viel Wasser seit dem Einsetzen insgesamt durchgelaufen ist. Im Durchschnitt wird die Erinnerungsfunktion Sie alle 3 bis 4 Wochen zu einem Wechsel auffordern. Gerade in der warmen Jahreszeit empfiehlt es sich, der Wechselempfehlung zügig nachzukommen. So vermeiden Sie eine bakterielle Belastung des Wassers.

Was unterscheidet das Premium-Modell Elemaris von anderen Brita Wasserfiltern?

Folgende Features bieten ausschließlich die Elemaris Wasserfilter von Brita:

  • Smarter Deckel
    Elemaris Filter haben einen smarten Deckel, der automatisch öffnet und schließt. Das vermeidet Fingerspuren und macht die hygienische Verwendung noch einfacher.
  • Brita Meter
    Mit moderner Sensortechnologie misst der integrierte Brita Meter Zeit, Wassermenge und Wasserhärte. So kann er exakt feststellen, wann der nächste Filterwechsel ansteht. Ein Display zeigt mit blinkenden Wassertröpfchen den aktuellen Stand an.
  • Softe Ausstattung
    Griff und Boden sind aus weichem Material: Angenehm für die Hände und praktisch gegen Verrutschen.

Welche Tischwasserfilter gibt es von Brita?

Brita bietet für die Verwendung in Ihrer Küche verschiedene Wasserfilter-Modelle mit unterschiedlichen Komfortstufen an. Bis auf eine ältere Modellserie funktionieren alle mit den Maxtra Kartuschen des gleichen Herstellers. Die Modelle mit dem Namenszusatz Cool sind besonders schmal und passen daher in die Türablagen der meisten Kühlschränke. Gleiches gilt für weitere Modelle mit einem Fassungsvermögen unter 3 l. Das extra große Modell Flow ist flach und lässt sich ebenfalls im Kühlschrank unterbringen.

Name Farben (Deckel) Fassungsvermögen
Brita Aluna

Blau

Weiß
2,4 l
Brita Elemaris Schwarz 3,5 l
Brita Flow Blau 8,2 l
Brita Marella

Weiß
Graphit
Blau
Pastellblau

Cool: 2,4 l
XL: 3,5 l

Brita Style

Hellblau
Hellgrau

Cool: 2,4 l
XL: 3,6 l

Ältere Modelle unter den Namen Classic, Fjord, Navelia oder Optimax sind vereinzelt noch auf dem Markt. Der Hersteller selbst bietet sie nicht mehr an.

Möchten Sie Ihr geschmacklich einwandfreies, gefiltertes Leitungswasser sprudeln – und dadurch gänzlich von Wasser in gekauften Flaschen unabhängig werden? Schauen Sie doch mal bei unserem Ratgeber Wassersprudler vorbei!  


Als Verlagslektorin und Mit-Autorin für Gastroführer hatte ich einen kulinarischen Berufsstart. Es folgte erst ein längeres Intermezzo beim Radio, danach vielfältige Aufgaben als Zeitungsredakteurin. Nach spannenden Jahren bei einer PR-Agentur bin ich nun seit 2013 bei billiger.de rund ums Online-Shopping aktiv.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben