Kaffeevollautomaten bis 400€

(102 Ergebnisse aus 67 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kaffeevollautomaten bis 400€


Aktualisiert: 23.11.2020 | Autor: Online-Redaktion

Gut zu wissen 

Kaffeevollautomaten werden immer beliebter. Sie haben den großen Vorteil, dass Sie mit ihnen viele verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten können. Neben dem klassischen schwarzen Kaffee können Sie mit einem Knopfdruck Espresso, Caffè Crema, Cappuccino, Ristretto oder Lungo aufbrühen. Ein weiteres Plus ist das integrierte Mahlwerk. Die Kaffeesorte Ihrer Wahl wird nicht nur frisch aufgebrüht, sondern auch frisch gemahlen. Das trägt zur optimalen Aroma-Entfaltung bei. Kaffeegenießer kommen hier auf ihre Kosten. Der hohe Druck von 7,5 – 9 bar garantiert eine schnelle Zubereitung. Diese sorgt für ein kurzes Aufeinandertreffen von Wasser und Kaffeepulver. Das wiederum verhindert die Freisetzung von Bitterstoffen und Gerbsäuren. Ihr Kaffee ist daher schnell in Ihrer Tasse und ist zudem noch aromatischer und viel bekömmlicher. Der vollendete Kaffeegenuss macht sich allerdings auch im Preis bemerkbar.

Auf den Punkt!

Ausstattung und Mahlwerk bestimmen den Preis

Kaffeevollautomaten sind teurer als herkömmliche Filtermaschinen. Nach oben sind fast keine Grenzen gesetzt. Es gibt aber gute unter 400 Euro von De´Longhi, Krups, Melitta, Philips, Siemens und Tchibo. Je umfassender die Ausstattung des Kaffeevollautomaten ist, desto teurer ist er. Auch die verschiedenen Funktionen, wie beispielsweise die Reinigungsfunktion, bestimmen den Preis. Ein weiterer Faktor ist das Mahlwerk: je leiser und langlebiger, desto kostenintensiver. Gute, aber einigermaßen günstige Kaffeevollautomaten finden Sie so zwischen 90 und 400 Euro. 

Was zeichnet Kaffeevollautomaten bis 400 Euro aus?

Wenn Sie ein Kaffeegenießer sind und gerne die Wahl zwischen verschiedenen Kaffeespezialitäten haben, ist ein Kaffeevollautomat eine gute Investition. Auch die schnelle und bekömmliche Zubereitung ist ein Pluspunkt.

Ausstattung

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien für den Kauf eines Kaffeevollautomaten bis 400 Euro für Sie zusammengetragen.

  • Abnehmbarer Wassertank
    Der abnehmbare Wassertank vereinfacht die präzise Befüllung des Kaffeevollautomaten mit Wasser.
  • Display
    Das Display zeigt beispielsweise die gewählte Kaffeesorte, die Tassengröße, den Mahlgrad oder die verschiedenen zur Verfügung stehenden Programme an.
  • Extra leises Mahlwerk
    Das Arbeitsgeräusch eines Mahlwerks ist recht laut und wird oft als störend empfunden. Es gibt Kaffeevollautomaten mit extra leisem Mahlwerk, abhängig vom Material des Mahlwerks und der Mahltechnik. Dies schlägt sich in einem höheren Preis nieder. Ausführlichere Informationen zu den verschiedenen Mahlwerken finden Sie unter dem Punkt „Mahlwerk“.
  • Herausnehmbare Brühgruppe
    Die Brühgruppe eines Kaffeevollautomaten sollte nach jedem Gebrauch gereinigt werden, da durch die Verwendung von Milch schnell Keime entstehen. Ist die Brühgruppe zum Herausnehmen und einfach auseinanderzunehmen, vereinfacht das die Reinigung sehr, da die einzelnen Bestandteile mit Wasser gesäubert werden können. Ist die Brühgruppe fest verbaut, helfen spezielle Reinigungstabletten bei der Reinigung.
  • Kaffeemühle
    Die Kaffeemühle mahlt die Kaffeebohnen vor dem Brühvorgang frisch.
  • Milchaufschäumer
    Mithilfe des Milchaufschäumers können Sie Kaffeespezialitäten mit Milch, wie Latte Macchiato oder Cappuccino, zubereiten.
  • Verstellbarer Kaffeeauslauf
    Der verstellbare Kaffeeauslauf ermöglicht es Ihnen, Tassen verschiedener Größe für die jeweiligen Heißgetränke zu benutzen. Dazu müssen Sie den Kaffeeauslauf lediglich in der Höhe anpassen.
  • Wasserfilter
    Der Wasserfilter reinigt das Wasser von kleinen Partikeln und Kalk. Das hat eine positive Auswirkung auf Ihren Kaffeegenuss: Das Aroma entfaltet sich besser. Darüber hinaus wird die Maschine durch das Herausfiltern des Kalks geschützt.

Funktionen

Es ist empfehlenswert, beim Erwerb eines Kaffeevollautomaten auf folgende Funktionen zu achten.

  • Abschaltautomatik
    Die Abschaltautomatik schaltet Ihre Maschine automatisch ab und verhindert so ein Überhitzen der Maschine und spart Strom.
  • Aromafunktion
    Die Aromafunktion ermöglicht es Ihnen, das Aroma Ihren Wünschen anzupassen: lieber mild oder kräftig.
  • Bohnenüberwachung
    Die Bohnenüberwachung zeigt Ihnen an, welche Menge Bohnen sich noch im Bohnenbehälter befindet, so dass Sie bei Bedarf auffüllen können.
  • Energiesparstufe
    Die Energiesparstufe stellt sich automatisch nach Beendigung des Brühvorgangs ein und verhindert so unnötigen Stromverbrauch.
  • Entkalkungsfunktion
    Die Entkalkungsfunktion veranlasst bei Bedarf die Entkalkung Ihres Kaffeevollautomaten. Sie müssen lediglich die Entkalkerflüssigkeit hinzugeben. Eine regelmäßige Entkalkung ist sowohl für die Langlebigkeit der Maschine als auch für das Aroma essenziell.
  • Heißbrühsystem
    Das Heißbrühsystem sorgt für die optimale Brühtemperatur des Kaffees, so dass sich das Aroma bestens entfaltet.
  • Heißwasserfunktion
    Mithilfe der Heißwasserfunktion ist es möglich, Wasser zu erhitzen, falls Sie mal eine Tasse Tee zubereiten möchten.
  • Kabelaufwicklung
    Die Kabelaufwicklung verstaut das Kabel und verhindert so Kabelsalat.
  • Benutzerprofil-Funktion
    Die Benutzerprofil-Funktion ermöglicht es Ihnen, Ihre Vorlieben, beispielsweise die Kaffeesorte, den Mahlgrad oder die Aromaeinstellung zu speichern.
  • Programmierbare Abschaltung
    Mit der programmierbaren Abschaltung können Sie festlegen, wann sich der Kaffeevollautomat automatisch abschalten soll.
  • Programmierbare Einschaltung
    Die programmierbare Einschaltung ermöglicht es Ihnen, den Vollautomaten zu einer bestimmten Zeit einzuschalten.
  • Programmierbare Wasserhärte
    Mithilfe der programmierbaren Wasserhärte können Sie den Härtegrad Ihres Wassers hinterlegen. Die Wasserhärte hat Einfluss auf den Brühvorgang und damit auf das Geschmacksergebnis Ihres Kaffees.
  • Reinigungsfunktion
    Die Reinigungsfunktion stößt die selbstständige Reinigung des Kaffeevollautomaten an. Eventuell müssen Sie ein vom Hersteller bereitgestelltes Reinigungsmittel hinzufügen.
  • Standby-Funktion
    Nach der Abschaltung der Maschine wechselt sie in den Standby-Modus und spart so Strom.
  • Tassenvorwärmung
    Mittels der Tassenvorwärmung verhindern Sie ein schnelles Auskühlen des Getränks. Stellen Sie dazu einfach Ihre Tasse auf den Auslauf und starten Sie die Maschine – ohne Hinzugeben von Kaffeepulver.
  • Vorbrühfunktion
    Die Vorbrühfunktion verbessert die Entfaltung des Aromas und somit den Geschmack des Kaffees.
  • Wasserstandsanzeige
    Die Wasserstandsanzeige zeigt Ihnen an, wie viel Wasser sich im Tank befindet. So können Sie den Wassertank exakt mit der Menge befüllen, die für den Brühvorgang nötig ist.
  • Zweitassenzubereitung
    Verfügt der Kaffeevollautomat über zwei verschiedene Ausläufe, ist es möglich, zwei Tassen gleichzeitig zuzubereiten.

Mahlwerk

Es gibt verschiedene Arten von Mahlwerken, die sich anhand ihres Materials und der Technik unterscheiden. Im Folgenden finden Sie eine Entscheidungshilfe, welches Mahlwerk das Beste für Sie ist.

  • Stahl
    Mahlwerke, die aus Stahl gefertigt sind, setzen keinen Rost an und sind pflegeleicht. Sie sind bruchsicher, neigen aber zu einem zeitbedingten Verschleiß.
  • Keramik
    Mahlwerke aus Keramik zeichnen sich aufgrund ihrer Härte durch ihre Langlebigkeit aus. Der Nachteil der Härte ist jedoch, dass sie bruchanfälliger sind. Ein weiterer Vorteil ist die deutlich leisere Arbeitsweise, die viele NutzerInnen als angenehm empfinden. Auch die Mahleffizienz ist bei Keramikmahlwerken besser. Die Tatsache, dass diese Mahlwerke, die Hitze des Mahlvorgangs nicht weiterleiten, ist ebenso ein Pluspunkt. Denn so wird das Kaffeearoma nicht durch die Freisetzung von Bitterstoffen negativ beeinflusst.

Neben dem Material spielt die Technik des Mahlwerks eine Rolle. Sie hat Einfluss auf den Mahlgrad und damit auf die Entfaltung des Aromas.

  • Schlagmahlwerk
    Schlagmahlwerke arbeiten mit Schlagmessern, die die Kaffeebohnen zu Pulver zerkleinern. Durch die schnellen Drehbewegungen der Schlagmesser entsteht große Hitze. Diese hat zur Folge, dass Bitterstoffe freigesetzt werden, die negativen Einfluss auf das Kaffeearoma haben. Ein weiterer Nachteil ist, dass sich der Mahlgrad nicht einstellen lässt. Was eine grobe Körnung nach sich zieht. Diese wiederum beeinflusst das Aroma ebenfalls negativ. Durch die hohe Umdrehungszahl ist das Schlagmahlwerk sehr laut. Der Pluspunkt hingegen ist, dass es das günstigste Mahlwerk ist.
  • Scheibenmahlwerk
    Beim Scheibenmahlwerk kommen zwei Scheiben zum Einsatz. Diese rotieren entgegengesetzt und mahlen so die Kaffeebohnen zu Pulver. Auch hier entsteht durch die hohe Geschwindigkeit Hitze, die sich negativ auf das Kaffeearoma auswirkt. Bessere Modelle arbeiten mit größeren Scheiben, so dass die Anzahl der Umdrehungen und somit die Hitze reduziert werden kann. Bei Scheibenmahlwerken können Sie den Mahlgrad gut anpassen, so dass Sie den Kaffee ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten können. Es gilt: je feiner das Pulver, desto intensiver der Geschmack.
  • Kegelmahlwerk
    Das Kegelmahlwerk ist das teuerste, aber zugleich auch das langlebigste. Mithilfe eines Kegels und eines Trichters werden die Kaffeebohnen zu sehr feinem Pulver gemahlen. Aufgrund dieser Technik ist nur eine relativ geringe Anzahl an Umdrehungen notwendig. Das hat einen positiven Einfluss auf das Kaffeearoma. Außerdem wird das Material dadurch geschont und ist daher langlebiger. Und zu guter Letzt hat die niedrige Rotation Auswirkung auf die Lautstärke. Das Kegelmahlwerk ist deutlich leiser als das Scheiben- bzw. Schlagmahlwerk. Der Mahlgrad ist bei dieser Bauweise leicht einstellbar.

Pumpendruck

Der Pumpendruck hat Auswirkung auf das Kaffeearoma. Ist der Druck hoch, kommt das Wasser beim Aufbrühvorgang nur kurz mit dem Kaffeepulver in Kontakt. Was zur Folge hat, dass das Aroma erhalten bleibt. Der Pumpendruck wird in bar gemessen und liegt bei Kaffeevollautomaten zwischen 15 und 19 bar.  

Leistungsaufnahme

Die Leistungsaufnahme wird in Watt (W) gemessen und gibt die Leistung des Kaffeevollautomaten an. Um eine optimale Brühtemperatur zu erreichen, benötigt die Maschine eine hohe Wattzahl. Sie sollte allerdings auch nicht zu hoch sein, da mit einer höheren Wattzahl auch ein erhöhter Stromverbrauch einhergeht. Die Wattzahl bei Kaffeevollautomaten liegt zwischen 1250 und 1850 W.

Fazit

In der Übersicht haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile von Kaffeevollautomaten für Sie zusammengestellt.

Vorteile
  • Volle Aromaentfaltung
  • Bekömmliche Zubereitung
  • Vielfalt an Kaffeespezialitäten
  • Kaffeebohnen günstig in der Anschaffung
Nachteile
  • Teuer in der Anschaffung
  • Hohe Lautstärke
  • Aufwendigere Reinigung

Häufige Fragen

Hier haben wir ein paar Antworten zum Thema Kaffeevollautomaten für Sie zusammengetragen.

Welches Mahlwerk bei Kaffeevollautomaten ist am leisesten?

Als das geräuschärmste Mahlwerk bei Kaffeevollautomaten gilt das Kegelmahlwerk. Aufgrund der Bauweise ist hier eine relativ geringe Anzahl an Umdrehungen notwendig. Das reduziert die Lautstärke merklich.

Welche Kaffeespezialitäten kann ich mit einem Kaffeevollautomaten zubereiten?

Grundsätzlich können mit Kaffeevollautomaten der klassische schwarze Kaffee und Espresso aufgebrüht werden. Ist der Automat zusätzlich mit einem Milchschäumer ausgestattet, können Sie auch Latte Macchiato und Cappuccino zubereiten. Verfügt die Maschinen über eine Heißwasserfunktion, können Sie sich auch eine Tasse machen.

Was mache ich, wenn der Kaffee aus dem Kaffeevollautomaten wässrig schmeckt?

Schmeckt Ihnen der Kaffee aus dem Kaffeevollautomaten zu wässrig, können Sie den Mahlgrad so einstellen, dass die Kaffeebohnen feiner gemahlen werden. Denn je feiner das Pulver, desto intensiver der Geschmack. Darüber hinaus können Sie auch die Aromafunktion nutzen und die kräftigere Variante wählen.

Wie viel kostet eine Tasse Kaffee, die mit einem Kaffeevollautomaten zubereitet wird?

Die Kosten für eine Tasse Kaffee aus einem Kaffeevollautomaten ist erst einmal abhängig von der Kaffeesorte, die Sie kaufen. Jedoch sind Kaffeebohnen in Großverpackungen erhältlich. Sie sind deutlich günstiger als Kaffeepulver, Pads oder Kapseln. Eine Tasse kostet durchschnittlich 10 Cent. Bei Pads- oder Kapselmaschinen fallen 30 bis 50 Cent an.

Das Thema Kaffeevollautomaten hat Ihr Interesse geweckt?- Mehr Infos darüber finden Sie in unserem gleichnamigen Ratgeber.


Online-Redaktion

Unsere Leidenschaft für das Online-Shopping und für Texte leben wir in der Online-Redaktion jeden Tag aufs Neue gemeinsam aus. Unser Ziel haben wir dabei immer fest im Blick: Ihnen beim Kauf des richtigen Produkts hilfreich zur Seite zu stehen.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben