65 Zoll Fernseher

(225 Ergebnisse aus 46 Shops)
65"
Alle Filter zurücksetzen
Alle Filter zurücksetzen?
Ja Nein





































Anzahl pro Seite:

Ratgeber 65 Zoll Fernseher


Aktualisiert: 02.02.22 | Autor: Claus Oexle

65-Zoll-Fernseher: Auf den Punkt

  • 65-Zoll-Fernseher besitzen eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll (‘‘). Dies sind sehr große Fernseher – umgerechnet beträgt die Bildschirmdiagonale hier ungefähr 165 Zentimeter (cm). Diese Fernseher eignen sich daher am besten für große Wohnzimmer oder freie Wände.
Wissenswert

Zoll in Zentimeter umrechnen

Sie müssen nur den Wert in Zoll mit 2,54 multiplizieren – schon haben Sie die Bildschirmdiagonale in Zentimeter.

  • Je größer ein Fernseher ist, desto höher sollte auch die Bildschirmauflösung sein: Für Ihren neuen 65-Zoll sollten Sie daher zumindest auf die 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) setzen. Auch 8K-Fernseher (7.680 x 4.320 px) bieten in dieser Größe eine hervorragende Bildqualität. Full-HD (1.920 x 1.080 px) sollten Sie bei dieser Fernsehergröße eher meiden.
  • 65-Zoll-Fernseher sind ab knapp 500 Euro erhältlich. Sie können aber auch problemlos bis zu 5.000 Euro für einen der großen 65-Zöller ausgeben.
  • Enorm viele TV-Hersteller haben 65-Zoll-Fernseher in ihrem Produktportfolio. Das geht von weltbekannten Unternehmen wie Sony, Samsung, Panasonic oder Philips über kleinere Hersteller wie Hitachi, Grundig oder Sharp bis zu sehr günstigen Modellen von Chiq oder JAY-Tech.

65-Zoll-Fernseher: Eine Zierde für jedes Wohnzimmer

Mit einem 65-Zoll-Fernseher holen Sie sich Unterhaltungselektronik im Großformat in Ihr Wohnzimmer. Als Zweitfernseher oder für kleinere Zimmer sind die imposanten Geräte eher nicht geeignet – nutzen Sie sie als Multimediazentrale in Ihrer guten Stube, dort sind sie bestens aufgehoben. Ein angemessen großes Sideboard oder Regal ist hier vonnöten – oder Sie hängen Ihren neuen Fernseher an eine freie Wand: Fast alle Flatscreen-TV-Geräte sind praktischerweise auch für die Wandmontage geeignet. Dies bietet auch optisch einen eindrucksvollen Anblick.

Egal ob Sie Ihren 65-Zöller an die Wand hängen oder aufs Sideboard stellen: Achten Sie beim Platzieren unbedingt auch auf den richtigen Sitzabstand. Der Sitzabstand hängt neben der Bildschirmdiagonale auch von der Auflösung ab: Besitzt Ihr Fernseher die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 px, können Sie die Bildschirmdiagonale in Zentimetern mit 2,5 malnehmen – das Ergebnis ist 412 cm. Sie sollten also etwa 4 m vom Fernseher entfernt sitzen. Bei der 4K-Auflösung 3.840 x 2.160 px reduziert sich der Multiplikator auf 1,5 – hier sind es dann also 247 cm, die Sie Abstand vom TV-Gerät haben sollten.

65-Zoll-Fernseher: Darauf sollten Sie beim Kauf auch achten

Die Größe eines TV-Gerätes ist zwar wichtig, aber längst noch nicht alles. Im Folgenden sprechen wir weitere wichtige Produkteigenschaften eines 65-Zoll-Fernsehers an:

  • Ausstattung
    Die Preisunterschiede bei den sich auf dem Markt befindlichen 65-Zoll-Fernsehern resultieren unter anderem aus der unterschiedlichen Ausstattung der einzelnen Modelle. Die meisten neuen TV-Geräte besitzen eingebaute Tuner, mit denen sie das bei uns ausgestrahlte TV-Programm empfangen können. Sehr gängig ist hier der sogenannte Triple-Tuner, mit Sie sowohl Kabel (DVB-C), Satellit (DVB-S) und Antennenfernsehen (DVB-T) empfangen können. Ist jeder Tuner doppelt vorhanden, wird von Twin-Triple-Tuner gesprochen: Das bringt vor allem Vorteile, wenn Sie mittels USB-Recording Sendungen aus dem laufenden TV-Programm aufnehmen und gleichzeitig ein anderes Programm anschauen wollen. Schauen Sie immer in die Produktbeschreibung, dort werden alle Ausstattungsmerkmale aufgeführt.
Wissenswert

Achten Sie auf HDR

Die Bildverbesserung HDR (High Dynamic Range) sorgt für bei 4K- und 8K-Fernsehern für höhere Kontraste und noch sattere Farben. Achten Sie darauf, dass Ihr neuer 65-Zoll-Fernseher dies unterstützt.

  • Displaytechnologie
    Prinzipiell gibt es 3 verschiedene Displaytechnologien: OLED, LED und QLED. Eigentlich sind es jedoch nur 2, da QLED lediglich eine Weiterentwicklung der LED-Fernseher ist. QLED- und LED-Fernseher arbeiten mit einer Hintergrundbeleuchtung durch LEDs (Light Emitting Diodes, auch Leuchtstoffröhren genannt). Bei QLED-Fernsehern befindet sich noch eine zusätzliche dünne Schicht über der Hintergrundbeleuchtung, die die Bildqualität noch realistischer, farbiger und präziser macht. OLED-Fernseher brauchen die Hintergrundbeleuchtung nicht, da die organischen Dioden hier von selbst leuchten. Das bringt einige Vorteile wie zum Beispiel einen geringeren Stromverbrauch, eine noch natürlichere Farbwiedergabe oder auch sehr gute Schwarzwerte. Dazu können OLED-Fernseher, da sie keine Hintergrundbeleuchtung brauchen, viel flacher gebaut werden – was sie wiederum für die Montage an einer Wand prädestiniert. OLED-Fernseher sind allerdings meist teurer als die LED-Pendants – vor allem in größeren Bildschirmdiagonalen wie zum Beispiel 65 Zoll.

Falls Sie sich allgemein zum Thema Fernseher informieren wollen, schauen Sie unbedingt einmal in unseren großen Ratgeber: Hier finden Sie eine Fülle an Informationen und Hilfe bei Ihrer Kaufentscheidung.


Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben