LG-Fernseher

(221 Ergebnisse aus 42 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber LG-Fernseher


Aktualisiert: 04.10.21 | Autor: Claus Oexle

Gut zu wissen

Im Reigen der asiatischen Hersteller für Unterhaltungselektronik spielt LG ganz vorne mit. Das südkoreanische Unternehmen stellte 1966 den ersten Fernseher her und entwickelte sich stetig weiter. Mehr als 100 Niederlassungen und 75.000 Mitarbeiter in der LG-Electronics-Abteilung sind es weltweit. Die Gesamtmitarbeiterzahl des Konzerns beträgt weit über 200.000 Angestellte.

Die Geräte von LG punkten zumeist mit einer hohen technischen Finesse. Regelmäßig arbeitet ein hauseigenes Entwicklerteam an der Verbesserung der Produkte, sodass diese dem höchsten technischen Standard genügen. Entsprechend werden die Flachbildfernseher auch von der Fachpresse gut bewertet. So können diese teilweise mit guten und sehr guten Testergebnissen überzeugen.

Auch optisch sind die Fernseher mit einem zeitlosen Design zumeist ein Highlight.

Auf den Punkt!

Die Südkoreaner bieten eine Vielzahl an Fernsehgeräten an – vom kleineren 32 Zoll (″) großen Zweitfernseher bis zum High-End-Gerät mit über 80 ″ Bildschirmgröße ist eine große Bandbreite vorhanden. LG ist für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt: So bekommen Sie einen 32 Zöller schon für unter 200 Euro. Für ein bestens ausgestattetes OLED-Gerät mit großer Bildschirmdiagonale können Sie aber auch einige 1.000 Euro investieren.

Was zeichnet LG-Fernseher aus?

Sie fragen sich, ob ein Fernsehgerät von LG das Richtige für Sie ist? Mit unserem nachfolgenden Ratgeber helfen wir Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung.

Bildschirm

Bei einem Fernseher sollten Sie das Hauptaugenmerk auf die Displayeigenschaften legen. Verschiedene Bildschirmtechnologien sowie -auflösungen sorgen bei LG für hohe Qualität. Nachfolgend gehen wir auf die wichtigsten Eigenschaften etwas näher ein.

  • Bildschirmdiagonale
    LG bietet Fernseher in sehr vielen unterschiedlichen Bildschirmdiagonalen an. Bei 32 ‘‘, 81 Zentimeter, geht es los, die größten Geräte bringen 86 ‘‘, etwa 218 Zentimeter, mit. Die Umrechnung von Zoll in Zentimeter erfolgt dabei nach folgender Formel: Wert in Zoll x 2,54 = Wert in Zentimeter. Sie sollten die Auswahl Ihres neuen Fernsehers auch immer an Ihre persönlichen Wohnverhältnisse und den möglichen Sitzabstand anpassen. So ist ein relativ kleiner Fernseher besser in Gäste- oder Kinderzimmern aufgehoben, ein größerer Flatscreen passt dagegen auch in das Wohnzimmer.
  • Bildschirmauflösung
    Die Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln ist heutzutage Standard bei fast allen Fernsehgeräten mit kleiner und mittlerer Bildschirmdiagonale. Ab einer Größe von etwa 40 ‘‘ sollten Sie sich allerdings überlegen, ob Ihr neuer Fernseher nicht doch lieber die höhere Ultra-HD-Auflösung besitzen sollte. Größere Fernseher bieten mit einer höheren Auflösung auch bessere und detailreichere Bilder. Die UHD-Auflösung, auch 4K genannt, liegt bei 3.840 x 2.160 Pixeln. Der Vorgänger-Standard zu Full-HD, HD-ready, wird von LG Fernsehern kaum mehr genutzt. UHD wird noch einige Zeit das Nonplusultra bei den neuen Fernsehgeräten sein. Die meisten LG UHD-Fernseher unterstützen die Bildverbesserung HDR, „High Dynamic Range“. Diese Technologie kümmert sich um einen höheren Kontrast und ein breiteres Farbspektrum. Der Nachfolgestandard 8K steht schon in den Startlöchern – hier haben wir es dann mit einer Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln zu tun, dem 8-fachen von Full-HD. Vor allem in Sachen Schärfe bietet 8K ein noch eindrucksvolleres Bild. Auch LG bietet 8K-Fernseher an, die jedoch zu den teuersten Modellen im Produktportfolio der Südkoreaner gehören.
  • Displaytechnologie
    Die neuesten LCD-Fernseher aus dem Hause LG laufen mit der sogenannten NanoCell-Technologie: Hier wird die Farbwiedergabe und -stabilität verbessert, sodass alles noch realistischer und lebendiger wirkt. Momentan verbreiteter als die Nanozellen sind jedoch noch die Displaytechnologien LCD/LED und OLED. LCD sind Flüssigkristalle (Liquid Crystal Display), die mithilfe von LEDs (Light Emitting Diodes) zum Leuchten gebracht werden. Ohne die Hintergrundbeleuchtung aus LEDs gibt es kein Bild. Die LCD/LED-Fernseher sind recht günstig in der Herstellung. Außerdem liefern sie ein gutes Bild und die Flüssigkeitskristalle altern relativ langsam. OLED steht für Organic Light Emitting Diode. Diese Technologie braucht keine Hintergrundbeleuchtung, denn die Dioden leuchten von selbst. Das hat mehrere Vorteile: Es können so noch flachere TV-Geräte gebaut werden, da die Hintergrundbeleuchtung wegfällt. Dadurch wird zudem Strom gespart. Durch die gleichmäßige Bildausleuchtung erscheinen außerdem die Farben natürlicher und die Schwarzwerte sind unübertroffen. Vor allem für größere Bildschirmdiagonalen ist dies interessant. Das bei OLED häufiger vorkommende Problem, dass Teile des Bildes einfrieren, müssen Sie bei LG nicht befürchten: Aktivieren Sie im Menü einfach die Bildschirmverschiebung. Jedoch ist die OLED-Technologie viel teurer als die LCD-Konkurrenz. Außerdem haben die OLED-Dioden eine kürzere Lebensdauer als Flüssigkristalle.

In der folgenden Tabelle gehen wir bei einigen ausgewählten LG-Fernsehern auf die Bildschirmwerte ein. Bei den Preisen handelt es sich um Circa-Angaben:

Modell

Display-
technologie

Bildschirmauflösung
in Pixel)

Bildschirmdiagonale
(in Zoll)

Bildschirmdiagonale
(in Zentimeter)

Preis

Energie-

effizienz

LG 75UN70706LD

LED

3840 x 2160

70, 75 "

177, 189 cm

Ab 1.000 €

G

LG 65NANO917NA

LED

3840 x 2160

55, 65 "

139, 164 cm

Ab 800 €

G

LG 65NANO959NA

LCD

7.680 x 4.320

55, 65 "

139, 164 cm

Ab 2.600 €

G

LG 86NANO906NA

LED

3840 x 2160

55, 65, 75, 86 "

139, 164, 189, 218 cm

Ab 800 €

G

LG 65NANO867NA

LED

3840 x 2160

49, 55, 65 "

124, 139, 165 cm

Ab 900 €

G

LG 65NANO816NA

LED

3840 x 2160

49, 55, 65 "

124, 139, 165 cm

Ab 900 €

G

LG 65NANO806NA

LED

3840 x 2160

49, 55, 65 "

124, 139, 165 cm

Ab 700 €

G

LG 65UN70006LA

LED

3840 x 2160

43, 50, 55, 65 "

109, 126, 139, 165 cm

Ab 700 €

G

LG 75NANO796NF

LED

3840 x 2160

43, 50, 55, 65, 75 "

109, 126, 139, 165, 189 cm

Ab 1.500 €

G

LG 32LM630BPLA

LCD

1.366 x 768

32 "

80 cm

Ab 600 €

G

LG OLED88ZX9LA

OLED

7680 x 4320

77, 88 "

195, 222 cm

Ab 20.000 €

G

LG OLED77CX9LA

OLED

3840 x 2160

55, 65, 77 "

139, 164, 195 cm

Ab 6.000 €

G

Heutzutage kann auch der Fernseher zum Energiesparen beitragen. Mit einem energieeffizienten TV-Gerät können Sie Ihre jährlichen Stromkosten reduzieren. Die Energieeffizienz ist seit März 2021 in verschiedene Klassen von A (sehr effizient) bis G (weniger effizient) eingeteilt. Die alten Plus-Klassen wurden gestrichen, die höchste Klasse A bleibt bis auf weiteres frei, um den Herstellern einen Ansporn für technologische Innovationen zu bieten.

Ausstattung und Funktionen

Umfang von Ausstattung und Funktionen von LG-Fernsehern bestimmen den Bedienkomfort. Finden Sie im Folgenden einige ausgewählte Merkmale:

  • Fernbedienung
    LG-Fernbedienungen sind einfach und für hohen Benutzerkomfort konzipiert. Sie führen Sie schlüssig durch alle Menüs. Darüber hinaus können Sie Ihren LG-Fernseher mit der Magic-Remote nicht nur mit den Tasten, sondern sogar per Sprachbefehl steuern. Sie verfügt auch über eine Gestensteuerung und ein Mausrad. Außerdem sind Schnellzugriffsknöpfe für die Streamingdienste Netflix und Amazon Video integriert, was die Bedienung sehr erleichtert.
  • Internet-Modul
    Ein Großteil der LG-Fernseher verfügt über Internetfunktionalität, ein sogenanntes smartes Feature. Sie können damit kabellos via WLAN oder kabelgebunden per LAN mit dem TV-Gerät auf das Internet zugreifen. Dort können Sie dann Streamingdienste, Mediatheken oder Apps nutzen und das Fernseherlebnis steigern. Wichtig ist hier dann auch das Betriebssystem: Mit WebOS besitzt LG eine kompetente Eigenentwicklung.
  • Tuner
    Tuner sind wichtig, um das bei uns über Antenne, Satellit oder Kabel ausgestrahlte Fernsehprogramm zu empfangen. LG-Fernseher verfügen sehr oft über 3 eingebaute Tuner, sogenannte Triple-Tuner. Damit ist der Empfang von DVB-S (Satellit), DVB-C (Kabel) und DVB-T (terrestrisches Antennenfernsehen) möglich. Noch besser als ein Triple-Tuner ist nur der sogenannte Twin-Triple-Tuner: Hier ist jeder Tuner doppelt vorhanden. Dies bringt vor allem Vorteile, wenn Sie mit Ihrem Fernseher auch Sendungen aufzeichnen möchten.
  • USB-Recording
    Um Fernsehsendungen aufnehmen zu können, muss der Fernseher das sogenannte USB-Recording oder PVR beherrschen. Eine Vielzahl der LG-Geräte ist mit dieser Aufnahmefunktion ausgestattet. Alles, was Sie tun müssen, um sie zu nutzen, ist ein externes Speichermedium via USB an den Fernseher anzuschließen. Der Fernseher formatiert den Datenträger dann um, sodass er nur noch auf dem eigenen Gerät benutzt werden kann. Zur Programmierung der Aufnahmen steht Ihnen mit dem EPG (Electronic Program Guide) ein elektronischer Programmführer zur Verfügung.

Wenn Sie gesteigerten Wert auf bestimmte Eigenschaften legen, betrachten Sie vor dem Kauf das Produktdatenblatt des LG-Fernsehers auf unserem Portal. Dort finden Sie alle Ausstattungsmerkmale und Funktionen.

Anschlüsse

Obwohl ein moderner Fernseher schon über viele integrierte Funktionalitäten verfügt, werden meist immer noch einige Peripheriegeräte an ihn angeschlossen. Vor allem HDMI- und USB-Ports sind hier von besonderer Wichtigkeit. Je mehr Anschlüsse ein Fernseher besitzt desto unkomplizierter ist für Sie der Anschluss weiterer Geräte.

  • HDMI
    Via HDMI können Sie zum Beispiel einen Blu-ray-Player an Ihren Fernseher anschließen. Mit diesem können Sie dann hochaufgelöste Filme auf Ihrem Fernseher wiedergeben. Auch Gamefreunde benötigen einen HDMI-Anschluss, denn darüber wird eine Spielekonsole wie die PlayStation 4, die Xbox One oder die Nintendo Switch angeschlossen. 3 HDMI-Ports sind die Norm bei LG-Fernsehern – es gibt jedoch auch viele Modelle, die sogar 4 HDMI-Anschlüsse besitzen.
  • USB
    Über USB können Sie ein externes Speichermedium anschließen. So können Sie Multimediadateien wie Bilder, Filme oder Musik auf Ihrem Fernseher wiedergeben. Das nützliche USB-Recording funktioniert auch nur mit einem USB-Anschluss. Die meisten LG-Geräte sind mit mindestens 2 USB-Ports ausgestattet, oft sind sogar 3 an Bord.

Zusätzlich zu den wichtigen Anschlüssen können Sie LG-Flachbildfernseher mittels digitalen und analogen Audioports an eine Stereo- oder Surroundanlage anschließen. Auch ein CI+ Port gehört zur Standardausstattung bei LG-TV-Geräten. CI+ steht für „Common Interface“ und ist eine Möglichkeit, die Smartcard eines Pay-TV-Anbieters mit Ihrem Fernseher zu verbinden. Werfen Sie einen Blick in das Produktdatenblatt, wenn Sie einen bestimmten Anschluss brauchen – dort sind alle Anschlüsse aufgelistet.

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie eine Auswahl an LG-Modellen mit Angaben zu Ausstattung und Anschlüssen:

Modell

Eingebaute Tuner

HDMI/USB-
Anschlüsse

USB-
Recording

Smarte-
Features

LG 75UN70706LD

Single-Triple-Tuner

3x HDMI

2x USB

Ja

Ja

LG 65NANO917NA

Single-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

LG 75NANO979NA

Twin-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

LG 65NANO959NA

Twin-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

LG 86NANO906NA

Single-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

LG 65NANO867NA

Single-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

LG 65NANO816NA

Single-Triple-Tuner

4x HDMI

2x USB

Ja

Ja

LG 65NANO806NA

Single-Triple-Tuner

4x HDMI

2x USB

Ja

Ja

LG 65UN70006LA

Single-Triple-Tuner

3x HDMI

2x USB

Ja

Ja

LG 75NANO796NF

Single-Triple-Tuner

4x HDMI

2x USB

Ja

Ja

LG 32LM630BPLA

DVB-T2 HD/-C/-S2

3x HDMI

2x USB

Ja

Ja

LG OLED88ZX9LA

Twin-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

LG OLED77CX9LA

Twin-Triple-Tuner

4x HDMI

3x USB

Ja

Ja

Fazit

Könnte ein LG-Fernseher zu Ihrem Fernsehvergnügen beitragen? Wir zählen zum Schluss noch einmal die Vor- und Nachteile eines Fernsehers aus dem Hause LG auf:

Vorteile
  • Große Auswahl
  • Sowohl OLED- als auch LCD/LED-Fernseher im Angebot
  • Auch 8K-Modelle verfügbar
  • Gute Bildqualität
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • OLED-Fernseher können teuer sein

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen anderer Kunden zum Thema LG-Fernseher haben wir in unserem nachfolgenden FAQ-Bereich für Sie beantwortet.

Wie kann ich feststellen, ob mein LG-Fernseher die aktuelle Firmware an Bord hat?

Drücken Sie auf der Fernbedienung die „Home“-Taste und gehen Sie dann auf „Einstellungen“. Danach klicken Sie „Support“ und wählen anschließend „Software Update“. Sie sehen nun die aktuelle Firmware-Version und können Sie gegebenenfalls aktualisieren.

Wie kann ich meinen LG-Fernseher mit dem Internet verbinden?

Sie können einen LG-Fernseher entweder kabelgebunden via LAN oder drahtlos via WLAN mit dem Internet verbinden. Per LAN ist es einfacher – hier müssen Sie nur das LAN-Kabel einstecken und schon verbindet sich der Fernseher mit dem Internet. Per WLAN müssen Sie im Optionsmenü Ihr WLAN-Passwort eingeben – danach ist Ihr LG-Fernseher online.

Wie schneiden LG-Fernseher in Tests ab?

In vielen Tests und Reviews liegen LG-TV-Geräte oft auf den vorderen Rängen. Vor allem bei den OLED-Fernsehern ist LG meistens vorne mit dabei.

Mehr Informationen rund um das Thema Fernseher finden Sie in unserem umfangreichen Ratgeber hierzu.


Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben