Kühl-Gefrierkombinationen C

(61 Ergebnisse aus 34 Shops)

Anzahl pro Seite:

Ratgeber Kühl-Gefrierkombinationen C


Aktualisiert: 15.07.2021 | Autor: Claus Oexle

Gut zu wissen

Die Stromkosten für eine Kühl-Gefrierkombination machen etwa 10 Prozent Ihrer Stromjahresrechnung aus. Diese Zahl kann bei einem alten Gerät sogar weitaus höher sein. Um signifikant Energie zu sparen, empfiehlt sich die Investition in ein energieeffizientes Modell. Eine Kühl-Gefrierkombination mit der Energieeffizienzklasse C schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel. Schließlich senkt sie im Vergleich zu älteren Geräten den Stromverbrauch.
Ein weiterer Vorteil einer solchen Kombi ist, dass Sie nur ein Gerät benötigen – nur bei sehr hohem Gefrieraufkommen ist eventuell ein weiteres Gefriergerät nötig. Normalerweise sind Sie mit einer Kühl-Gefrierkombination in C aber gut beraten und können sich das Geld für ein zweites Gerät sparen.

Auf den Punkt!

Der Preis von Kühl-Gefrierkombinationen in C liegt zwischen 320 und 2.500 Euro. Sie sind im Schnitt teurer als vergleichbare Geräte mit schlechterer Energieeffizienz. Jedoch gleichen sich die Zusatzkosten in wenigen Jahren durch die Stromkostenersparnis wieder aus. Der Preis ist zudem abhängig von der Bauart, dem Nutzinhalt und der Gesamtausstattung. So müssen Sie für Anti-Frost-Technologien, wie NoFrost, deutlich mehr investieren.

Was zeichnet Kühl-Gefrierkombinationen C aus?

Kühl-Gefrierkombinationen C gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Wir haben für Sie die wichtigsten Kriterien zusammengefasst.

Bauart

Die Bauart bestimmt, wie Sie das Gerät in die Küche eingliedern können. Es gibt 2 unterschiedliche Typen:

  • Einbaugeräte
    Einbaugeräte dienen der Integration in die Küchenzeile. Hier sind genaue Maße wichtig. Die Geräte müssen in den vorgesehenen Schrankkorpus passen. Durch eine Einbau-Kühl-Gefrierkombination in C erreichen Sie eine einheitliche Optik. Jedoch sind die Modelle in der Standortwahl unflexibel. Außerdem fallen unter Umständen Zusatzkosten für die Montage durch eine Fachkraft an.
  • Standgeräte
    Standgeräte sind freistehend. Beim Aufstellen haben Sie folglich die freie Wahl. Für die Platzierung im Keller oder der Abstellkammer sind sie ideal. In Ihrer Küche können Sie mit optisch ansprechenden Ausführungen Akzente setzen. Freistehende Kühl-Gefrierkombinationen C aus Edelstahl sowie Retro-Modelle erfreuen sich hier hoher Beliebtheit.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen ist ein wichtiges Kriterium. Die Angabe erfolgt in Litern (l). Zu unterscheiden ist zudem der Nutzinhalt für den Kühlteil und den Gefrierteil. Der Bedarf ist abhängig von der jeweiligen Vorratshaltung und der Personenanzahl. Zur Orientierung haben wir Ihnen die empfohlenen Nutzinhalte in folgender Tabelle veranschaulicht.

Personenanzahl im Haushalt Empfohlener Nutzinhalt Kühlraum Empfohlener Nutzinhalt Gefrierraum
1 50 – 70 l 40 – 60 l
2 – 3 100 – 140 l 80 – 120 l
4 oder mehr ab 200 l ab 160 l

Energieeffizienz und EU-Energielabel

Die Energieeffizienzklasse einer Kühl-Gefrierkombination gibt Auskunft über den Stromverbrauch in Relation zum Nutzinhalt und der Ausstattung. Seit März 2021 gibt es neue EU-Label. Die Energieeffizienzklassen sind von A bis G neu geordnet, die Plusklassen finden keine Verwendung mehr. Um die Kühlgerätehersteller zu energiesparenderen Modellen anzuspornen, bleibt die beste Klasse A bis auf Weiteres frei. Kühl-Gefrierkombinationen in C gehören deswegen im Moment schon zu den energiesparendsten Geräten.
Auf dem EU-Energielabel, das auf jedem Kühlgerät abgebildet sein muss, finden Sie neben der Energieeffizienzklasse auch noch andere Informationen: So wird der durchschnittliche jährliche Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh) angegeben, außerdem der Nutzinhalt von Kühl- und Gefrierteil. Darüber hinaus finden Sie die Geräuschemissionsklassen A bis D sowie die Lautstärke des jeweiligen Modells in Dezibel (dB).

Lautstärke

Die Lautstärke von Kühlschränken kann je nach Standort als störend empfunden werden. Vor allem in offenen Küchen sind daher leise Kühl-Gefrierkombinationen C wichtig. Empfehlenswert ist eine Geräuschemission von 35 dB. Eine Geräuschentwicklung ab 50 dB gilt als unangenehm – die Lautstärke käme einem Gespräch in Zimmerlautstärke gleich. Die meisten Modelle der Kühl-Gefrierkombinationen in C haben ca. 40 dB.

Anti-Frost-Technologien

Im Gefrierfach kommt es ohne Gegenmaßnahmen zur Eisbildung. Dieses senkt die Kühlleistung und erhöht den Stromverbrauch. Um ein manuelles Abtauen zu vermeiden, verfügen moderne Kühl-Gefrierkombinationen über sogenannte Anti-Frost-Technologien. Die gängigste Variante ist NoFrost. Ein Ventilator lässt die Luft im Gefrierfach zirkulieren. So kommt es zu einem Feuchtigkeitsentzug im Inneren. Die Restfeuchte setzt sich als Reif an den Kühllamellen ab. Letztere heizen sich in regelmäßigen Intervallen leicht auf. Der Reif taut und die Flüssigkeit fließt durch Rinnen ab.
Weitere Methoden der Eisvermeidung sind etwa die Abtau-Automatik oder markenspezifische Technologien wie zum Beispiel SmartFrost bei Liebherr oder LowFrost bei Bosch. Hier wird zumindest die Häufigkeit des manuellen Abtauens stark reduziert.

Funktionen und Ausstattung

Die Funktionen sowie die Ausstattung einer Kühl-Gefrierkombination können den Bedienkomfort erhöhen und die Effizienz des Geräts optimieren. Folgende Funktionen bzw. Ausstattungsmerkmale sind beliebt:

  • Eco-Funktion
    Eine Eco-Funktion senkt zusätzlich den Stromverbrauch. Diese kann unterschiedlich ausfallen. Häufig sind im Kühlteil Sensoren verbaut. Diese registrieren, wie häufig Sie den Kühlschrank öffnen. Das Gerät passt die Innentemperatur an. Gehen Sie eher selten an den Kühlschrank, ist der Kühlbedarf geringer, da keine Schwankungen vorliegen. Durch eine häufige Nutzung erhöht er sich hingegen.
  • Frische- und Klimazonen
    Sogenannte Frische- bzw. Klimazonen ermöglichen es, alle Lebensmittel optimal zu lagern. Es gibt beispielsweise für Gemüse und Obst sowie Fleisch und Käse separate Boxen, 0-Grad-Zone oder ähnlich genannt. Diese sind hinsichtlich der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ideal auf das Kühlgut abgestimmt.
  • Schnellkühlen/Schnellgefrieren
    Um Temperaturschwankungen im Kühl- oder Gefrierbereich zu vermeiden, verfügen moderne Geräte über die Funktion Schnellkühlen bzw. Schnellgefrieren. Dabei sinkt die Temperatur im Kühlfach bzw. Gefrierfach deutlich, sobald Sie es mit neuen Lebensmitteln beladen. Moderne Sensoren erkennen dies. Die Lebensmittel kühlen bzw. gefrieren schneller. Sobald die Soll-Temperatur erreicht ist, stellt sich der Normalbetrieb wieder ein.

Fazit

Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile einer Kühl-Gefrierkombination C übersichtlich zusammengefasst:

Vorteile
  • Langfristige Kostenersparnis beim Strom
  • Geräuscharme Modelle
  • Schutz der Umwelt
Nachteile
  • Höhere Anschaffungskosten

Häufige Fragen

Nachfolgend finden Sie Antworten auf wichtige Fragen, die sich andere NutzerInnen zum Thema Kühl-Gefrierkombination C gestellt haben.

Wie hoch ist der Stromverbrauch von Kühl-Gefrierkombinationen C?

Der Energieverbrauch von Kühl-Gefrierkombination der Effizienzklasse C liegt zwischen 120 und 300 Kilowattsunden (kWh). Wenn wir von einem durchschnittlichen Strompreis von 32 Cent ausgehen, können Sie mit jährlichen Stromkosten zwischen 38 und 96 Euro rechnen.

Besitzen Kühl-Gefrierkombinationen C die NoFrost-Funktion?

Viele Geräte sind mit der NoFrost-Funktion ausgestattet. Kühl-Gefrierkombinationen der Energieeffizienzklasse C mit NoFrost brauchen Sie nicht manuell abzutauen, da keine Eisbildung stattfindet. Dadurch sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Energie, da vereiste Kühl-Gefrierkombis mehr Strom verbrauchen. Die Mehrkosten eines NoFrost-Geräts haben sich so recht schnell wieder amortisiert.

Wie lange kühlt eine Kühl-Gefrierkombination C ohne Strom?

Moderne Kühl-Gefrierkombinationen C können bei einem Stromausfall recht lange die Innentemperatur halten. Dies wird Lagerzeit bei Störung genannt. Meist liegt der Wert bei um die 20 Stunden (h). Den genauen Wert erfahren Sie bei einem Blick in das Produktdatenblatt.

Informieren Sie sich auf unserem Portal ausführlich über Kühl-Gefrierkombinationen.


Über Claus Oexle

Bei mir gehen die Begeisterung für das geschriebene Wort und für Unterhaltungselektronik Hand in Hand. Seit 2011 kann ich dies bei billiger.de ausleben – und dass ich dabei auch noch unseren Usern mit interessanten Infos weiterhelfen kann, macht alles nur noch viel spannender und schöner.


Produkt gemerkt?
Diese Funktion wird durch eine Einstellung des Browsers blockiert. Um sich Produkte dennoch merken zu können, melden Sie sich bitte bei billiger.de an.
Anmelden
Preisalarm erreicht
Ersparnis
Prozentuale Ersparnis im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Hot Deal
Ersparnis von mindestens 100 € im Vergleich zum Bestpreis der letzten 30 Tage.
Top Preis
Günstigster Preis innerhalb eines Jahres bzw. des Zeitraums der Verfügbarkeit auf billiger.de.
Nach oben